Die GreenTec Awards 2014 werden am 4. Mai in München verliehen
GreenTec Awards 2014

GreenTec Award 2014: Die Nominierten

Mit knapp 100.000 Stimmen liegt das Ergebnis des bislang erfolgreichsten öffentlichen Online-Votings vor und auch die Entscheidung der 60-köpfigen Jury ist gefallen: Von Continental Reifen über Borussia Dortmund bis hin zu Balkonbienen, das Spektrum auf dem diesjährigen Grünen Teppich ist enorm.

Aus über 200 eingesendeten Projekten hat die Jury nun die 36 Favoriten gewählt. Dr. Markus Beukenberg, Chief Technical Officer von Wilo SE, über seine erstmalige Teilnahme an der Jurysitzung: „Was mich sehr positiv überrascht hat, ist die Tatsache, dass wir sehr lebhafte Diskussionen geführt haben, teilweise auch sehr kontrovers. Die Kollegen sind sehr kritisch, man macht sich die Aufgabe nicht leicht, ganz im Gegenteil. Hier wird sozusagen richtig gerungen, um zu einem Ergebnis zu kommen. Insofern finde ich den Prozess, so wie er bei den GreenTec Awards stattfindet, sehr schön und sehr anregend.“

Anzeige

Die Initiatoren der GreenTec Awards

Die Initiatoren der GreenTec Awards Marco Voigt (links) und Sven Krüger © GreenTec Awards, Stefan Kraul

Je Kategorie sind drei Teilnehmer in der Endrunde. Dabei ist das Spektrum der diesjährigen Preisanwärter ist breit gefächert: von Continental Reifen, Danfoss, Lichtblick in Kooperation mit Borussia Dortmund über internationale Startups wie akvolution, Tado, Pectcof bis hin zu Forschungseinrichtungen wie Fraunhofer IMS, TU Dresden sowie junge Erfinder mit Projekten wie Balkonbienen, Bio-Natur-Strohhalmen und Veggie-Hotels befinden sich unter den Nominierten.

Die GreenTec Awards werden veranstaltet, um ökologisches und ökonomisches Engagement sowie Technologiebegeisterung zu fördern. Der GreenTec Award, Europas größter Umwelt- und Wirtschaftspreis, wird am 4. Mai 2014 zum siebten Mal verliehen. Für 1.000 geladene Gäste aus der ganzen Welt wird in bewährter Tradition der Grüne Teppich ausgerollt. Zu den Laudatoren und Bühnengästen zählen unter anderem Franziska van Almsick, Rea Garvey, Stefan Gödde und Anastasia Zampounidis.

Kategorie Automobilität

clickApoint.com von GPSoverIP GmbH organisiert die Mobilität von Mensch und Gütern und will mit einem Verkehrsmanagementsystem Staus und Leerfahrten durch Beiladungen entgegenwirken.

E-FORCE – Der Bessere Lastwagen von E-FORCE ONE AG setzt mit einem leistungsstarken Elektro-LKW einen Meilenstein in der Elektromobilität.

RUBIN von Continental Reifen Deutschland GmbH forciert den Anbau und die Verwertung von russischem Löwenzahnzur Gewinnung von Naturkautschuk.

Kategorie Bauen & Wohnen

Carbon Concrete Composite (C3) von TU Dresden, Institut für Massivbau ist ein neuer Materialverbund von Carbon und Hochleistungsbeton.

ECOLIFE® – Das Umweltfenster von Kaiteya GmbH erstellt aus Produktionsrückständen der Holzindustrie und recyceltem Kunststoff ein ressourcenschonendes Fensterprofilsystem.

Hausladestation für Elektrofahrzeuge von Etrel d.o.o. bietet schnelle, intelligente und einfache Aufladung eines Elektrofahrzeugs.

Kategorie Energie

Der Batteriepark von Younicos AG integriert in Kooperation mit dem Schweriner Ökostromanbieter WEMAG mehr erneuerbare Energien in bestehende Netze.

SOLARTE – Die neue Art der Photovoltaik von BELECTRIC OPV GmbH erzeugt aus organischen Solarzellen Strom, die auch optisch attraktive Gebäudefassaden darstellen.

Sonnenkraft für Sensorknoten von Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme, IMS erschafft winzige Solarzellen, die direkt auf einen Siliziumchip aufgebracht werden und zukünftig drahtlose Sensornetze zuverlässig mit Strom versorgen können.

Anzeige

Kategorie Kommunikation

bettervest – Gemeinsam in eine bessere Welt investieren von bettervest GmbH schafft eine Crowdfunding- Plattform, über die Bürger gemeinschaftlich kleine Geldbeträge in Energieeffizienz-Projekte investieren können undan den Einsparungen beteiligt werden.

Strom09 – Volle Pulle Zukunft mit dem BVB von LichtBlick SE, ist ein Projekt mit dem Ziel, 25.000 Tonnen CO2 pro Jahr einzusparen.

TerraCycle – Gib Abfall ein neues Leben von TerraCycle Germany GmbH sammelt alte Stifte und Zahnbürsten und schafft es, diese zu 100 Prozent wiederzuverwerten.

Kategorie Lifestyle

Bio-Natur-Strohhalme von Bio-Naturstrohhalme.com rehabilitiert den ursprünglichen Strohhalm, um den jährlich 25.000 Tonnen entstehenden Kunststoffmüll, verursacht durch Plastik-Trinkhalme, entgegenzuwirken.

DasEis. THE TASTE OF HEIMAT von healthy planet ist der vermutlich einzige Eishersteller mit einem bio-, glutenfrei-, vegan- und Fairtrade®-Zertifikat sowie einem kompostierbaren Deckel.

VeggieHotels – Rein vegetarische Hotels, Pensionen und Gästehäuser von VeggieHotels präsentieren als weltweit erste Hotelkooperation rein vegetarische und vegane Hotels, Pensionen, Seminar- und Gesundheitszentren.

Kategorie Luftfahrt

AUFWIND von IBG2, Institut für Pflanzenwissenschaften, Forschungszentrum Jülich, untersucht die Großproduktion von Algen und deren Konversion zu Biokerosin.

Ce-Liner: Konzeptstudie für ein potenziell emissionsfreies Verkehrsflugzeug von Bauhaus Luftfahrt e. V. beschäftigt sich mit der Studie an einem rein elektrisch betriebenen Airliner, der im Jahr 2035 fast 190 Passagiere über circa 1.600 km transportieren könnte.

E-PORT AN – Elektromobilität am Flughafen Frankfurt von Stadtwerke Offenbach Holding GmbH hat das Ziel, die Bodenemissionen bei der Flugzeugabfertigung und den hierfür nötigen Verkehren auf dem Flughafen wesentlich zu reduzieren.

Kategorie Produktion

Fabrik der Zukunft – Intelligente Verknüpfung von Produktion & Gebäude von Weidmüller Interface GmbH & Co. KG zeigt mit dem 2011 fertig gestellten Produktionsgebäude, dass durch die Integration von Fertigung und Infrastruktur bis zu 95 Prozent Energie eingespart werden kann.

Gedruckte Solarzellen aus Papier von TU Chemnitz, Institut für Print- und Medientechnik & e-PINC GmbH hat eine Technologie entwickelt, Solarzellen auf Papier zu drucken.

Rhabarberleder von deepmello hat ein alternatives Gerbverfahren für Leder entwickelt.

Kategorie Recycling

Pacific Garbage Screening von HST Systemtechnik GmbH & Co. KG filtert Kunststoffpartikel aus den Müllteppichen der Weltmeere.

Verbundmaterialien auftrennen mit Mikroemulsion von Saperatec GmbH ist eine technische Innovation, Verbundmaterialienmit speziellen Mikroemulsionen auf Tensid-Basis aufzutrennen.

Erschließung des Potenzials von Kaffeekirschenfruchtfleisch als Biomasse von Pectcof B.V. ist eine Technologie, biologische Verbindungen für die Lebensmittel-, Biochemie- und Biotreibstoffindustrie aus Abfallprodukten der Kaffeeproduktion herzustellen.

Kategorie Wasser & Abwasser

akvoFloatTM von akvolution GmbH ist ein Projekt zur kostengünstigen Meerwasserentsalzung.

myCleaner – Die Fahrzeugreinigung der Zukunft von Cleaner GmbH hat eigene Reinigungsmittel entwickelt, die ein Auto mit nur 0,25 Litern einer biologisch abbaubaren und wasserbasierten Wachsemulsion säubert.

Stromspar-Kleinkläranlage PUROO von ATB Umwelttechnologien GmbH ist eine Anlage, die alle Schwachpunkte derzeitiger Anlagen eliminiert hat, weniger elektrische Bauteile benötigt und mindestens 50 Prozent weniger Strom verbraucht.

Sonderpreis Galileo Wissenspreis

Balkonbienen – Ein urbanes Zuhause für Bienenvölker von Balkonbienen ermöglicht allen Balkonbesitzern, Bienen zu halten und dabei noch eigenen Stadthonig zu ernten.

iFixit. Das kostenlose Reparaturhandbuch für alles, geschrieben von allen von iFixit GmbH ist ein Online-Reparaturhandbuch, das alle Menschen in die Lage versetzen soll, Geräte, Produkte etc. selbst zu reparieren.

Zertifizierte wasserdurchlässige Betonsteine für den Überflutungs- und Gewässerschutz von GODELMANN GmbH & Co. KG und HEINRICH KLOSTERMANN GmbH & Co. KG Betonwerke machen Straßen und Plätze wieder durchlässig, sodass das Regenwasser versickern und verdunsten kann.

Sonderpreis intelligent urbanization

Energieeffiziente Nutzung von Abwärme im Fernwärmenetz der Stadt Anshan von Danfoss. In Zusammenarbeit mit der Stadt Anshan verwirklicht Danfoss ein Fernwärmesystem zur energieoptimierten Nutzung von Abwärme aus der Stahlproduktion.

Forté von Lend Lease arbeitet mit Kreuzlagenholz, einem effektiven und umweltfreundlichen Baustoff.

Water Square Benthemplein aus Rotterdam sind Wasserplätze, die einen Großteil der Zeit als öffentliche Plätze wie Kinderspiel- oder Sportplätze dienen und bei starken Regenfällen überschüssiges Regenwasser auffangen.

Sonderpreis Start-up

akvoFloatTM von akvolution GmbH ist ein Projekt zur kostengünstigen Meerwasserentsalzung.

Erschließung des Potenzials von Kaffeekirschenfruchtfleisch als Biomasse von Pectcof B.V. ist eine Technologie, biologische Verbindungen für die Lebensmittel-, Biochemie- und Biotreibstoffindustrie aus Abfallprodukten der Kaffeeproduktion herzustellen.

tado – Die Heizungs-App von Tado GmbH erkennt automatisch die Entfernung der Bewohner von Zuhause und regelt dementsprechend die Temperatur in den eigenen vier Wänden.

Quelle: GreenTec Award / Text: Christina Jung