Eistee ohne Zucker selber machen

Eistee ohne Zucker selber machen

Eistee ist eine leckere, aber auch kalorienreiche Erfrischung, denn seine Hauptzutat ist meistens nicht Tee, sondern Zucker. Wir haben ein leckeres Eisteerezept ohne Zucker, aber dafür mit viel Schwarztee, Zitrone und Minze entdeckt.

Leckerer Eistee - selbstgemacht © lily - Fotolia.com

Leckerer Eistee - selbstgemacht © lily - Fotolia.com

Anzeige

Zutaten:

5 Teelöffel Schwarztee

1l Wasser, kochend

3 Zitronen, ungespritzt

2 Stängel frische Minze

circa 20 Eiswürfel

(wenn gewünscht) etwas Honig oder Agavensirup

Karaffe

Teefilter

Zubereitung:

1. Die Minze abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Eine Zitrone auspressen, die restlichen Zitronen in Scheiben schneiden.

2. Den schwarzen Tee in den Teefilter geben, circa zehn frische, gewaschene Minzblätter dazugeben.

3. Befüllten Teefilter in eine Karaffe legen, den Saft einer Zitrone in die Karaffe schütten und dann mit kochendem Wasser übergießen und für circa 6 Minuten ziehen lassen.

4. Teefilter aus der Karaffe entfernen, die Hälfte der Zitronenscheiben in die Karaffe geben. Wenn der Tee etwas süßer sein soll, jetzt circa vier Teelöffel Honig oder Agavensirup hinzugeben. Dann den Tee auf der Arbeitsfläche abkühlen lassen.

Anzeige

5. Wenn der Tee nicht mehr heiß ist, die Karaffe in den Kühlschrank stellen.

6. Vor dem Servieren die Zitronen aus der Karaffe entnehmen und durch die restlichen Zitronenscheiben ersetzen. Die übrigen Minzblätter und die Eiswürfel in die Karaffe geben.

7. Der Eistee kann nun kalt serviert werden. Die Gläser können nach belieben auch mit Minzblättern und Zitronenscheiben dekoriert werden.

Text: Kristina Reiß