1. Home
  2.  › Essen & Trinken
nachhaltig gefangener Fisch schmeckt am besten
Wettbewerb: Klug gefischt

Fischratgeber: Welchen Fisch kann ich noch essen

Das Problem der Überfischung zurückdrängen und dabei die schmackhaftesten Fisch-Rezepte und besten Alternativen entdecken. Mit dem Rezeptwettbewerb “Klug gefischt” wird nach den leckersten Rezepten aus nachhaltiger Fischerei gesucht. Wie Sie nachhaltig gefangene Fische beim Einkaufen finden, verrät der WWF-Fischratgeber.

Ob Hering, Scholle, Lachs oder Forelle – Fisch ist schmackhaft und gesund. Dass die Meere aber bald alle leer gefischt sind, weil Fischbestände durch Überfischung massiv gefährdet werden, ist vielen nicht bewusst. Dabei liegt ein wichtiger Teil der Lösung in den Händen der Verbraucher: Wer auf Fisch aus nachhaltiger Fischerei setzt und kurz checkt, woher der Fisch kommt, den man kauft, der schützt die biologische Vielfalt und kann seinen Lieblingsfisch gleich doppelt genießen. Orientierung bietet hierbei der WWF-Fischratgeber. Wie köstlich sich der nachhaltig gefangene Fisch anrichten lässt, danach sucht der Rezeptwettbewerb „Klug gefischt“.

Fischratgeber

Der Online-Fischratgeber von WWF: Ein Ampelsystem teil die Fische nach Arten und Herkunftsregion ein und zeigt Ihnen, welche Fische und Mee­res­früchte dabei bedenkenlos gegessen werden können.

Anzeige

Nachhaltige Fischerei als Herausforderung

Jedes Jahr werden mehr als 80 Millionen Tonnen Fisch aus den Weltmeeren geholt. Rund 30 Prozent der Fischbestände gelten inzwischen als überfischt. In der Regel sind die großen Fischarten begehrt. Ist deren Bestand stark eingeschränkt, wird auf die kleineren Fischarten umgestiegen. Da die kleineren Fische aber von den großen Fischen gegessen werden, kann sich auch deren Bestand nicht erholen. Ein Teufelskreis, der das Gleichgewicht des Meeres als Ökosystem durcheinanderbringt. Nachhaltige Fischerei versucht dem ein Ende zu setzen. Politisch festgelegte Fangquoten und ein insgesamt besseres Fischereimanagement ist nötig, bei dem auch die Fischer stärker in die Organisation eingebunden werden, damit sowohl für die Fische als auch die Fischer eine nachhaltige Perspektive geboten wird.

Anzeige

Rezeptwettbewerb klug gefischt

Mach mit beim Rezeptwettbewerb und gewinne z.B. eine Mitfahrt auf einem Forschungsschiff für zwei Personen.

Rezeptwettbewerb „Klug gefischt“

Fische gehören zu den beliebten und auch gesunden Gerichten auf unserem Speise­plan. Der BMBF, Edeka und WWF rufen daher jetzt gemeinsam zum Wettbewerb „Klug gefischt“ auf, der für nachhaltige Fischerei werben und auf das Problem der Überfischung aufmerksam machen soll. Teilnehmen kann jeder, der Rezepte mit „klug gefischten“ Fischen und Meeresfrüchten verwendet. Zunächst müssten Sie Ihr liebstes Gericht kochen, es anschließend fotografieren und schließlich Foto und Rezept über das Teilnahmeformular unter folgendem Link bis zum 14. April 2017 hochladen: Klug gefischt. Alle eingereichten Rezepte mit Fisch und Meeresfrüchten aus nach­haltiger Fischerei werden von einer Expertenjury bewertet und auf die besten Rezepte warten attraktive Preise wie die Mitfahrt auf einem Forschungsschiff für zwei Personen. Neben der Nachhaltigkeit des verwendeten Fisches wird auch die Verwendung von regionalen Produkten, kreative Rezeptideen und eine ansprechende optische Darbietung bewertet.

Fisch Rezept

Nachhaltig gefangener Fisch zubereiten, Rezept mit Foto einreichen, attraktive Preise gewinnen.

Anzeige

Fisch essen mit gutem Gewissen

Ich möchte beim nächsten Einkauf auch gerne Fisch aus nachhaltiger Fischerei kaufen, doch woran soll ich mich orientieren? Der WWF bietet mit seinem Fischratgeber Hilfestellung. Ein Ampelsystem teil die Fische nach Arten und Herkunftsregion ein und zeigt Ihnen, welche Fische und Meeresfrüchte dabei bedenkenlos gegessen werden können. Ein Lachs aus der Ostsee gilt etwa als überfischt, während die Bestände vor der Küste Alaskas derzeit nicht gefährdet sind. Der Edeka-Verband hat zudem sein gesamtes Sortiment auf Fisch aus nachhaltiger Fischerei umgestellt.

Hier gehts zur online-Version des WWF-Fischratgebers: Fischratgeber.

Hier gehts zum PDF des WWF-Fischratgebers: Fischratgeber.

Das könnte Sie auch interessieren: 

Gesünder kochen was bedeutet eigentlich Bio Fisch?

Anzeige

Quellen: Wissenschaftsjahr, WWF, Bilder: Depositphotos/eskymaks, uroszunic, Wissenschaftsjahr, Screenshot WWF, Text: ib