Saisonkalender für Obst und Gemüse im Juni
Regionaler Saisonkalender

Saisonkalender für Obst und Gemüse im Juni

Welche Obst- und Gemüsesorten sind eigentlich zu welcher Jahreszeit erntereif? Regionale und saisonale Produkte gehören zu einem nachhaltigen Lebensstil dazu – im Juni freuen wir uns unter anderem auf Erdbeeren, Fenchel und Radicchio!

Der Juni hat uns kulinarisch so einiges zu bieten. Die ersten Sommerobstsorten aus dem Freilandanbau sind erntereif und die saisonale Gemüsevielfalt wird immer größer. Süße Highlights sind Erdbeeren, Johannisbeeren und erste Kirschen. Für den herzhaften Genuss sorgen unter anderem Bohnen, Fenchel, Spitzkohl und alle erdenklichen Salatsorten. Wir haben Inspirationen für die Juni-Küche, die Lust aufs Kochen – aber vor allem aufs Essen – machen! 

Anzeige

Erdbeeren

Erdbeeren

Wir lieben Erdbeeren! Sie sind rot, saftig, und unfassbar lecker. Das Tolle an Erdbeeren: Sie sind ein süßer Genuss, bei dem wir zulangen dürfen. Also kein schlechtes Gewissen, wenn mal eine ganze Schale verdrückt wird. Denn Erdbeeren enthalten viele Vitalstoffe! Sie versorgen uns zum Beispiel mit ordentlich Vitamin C (58.8 mg) und gelten außerdem als guter Folsäurelieferant.

Rezept: Frischer Erdbeer-Vanille-Joghurt

   
250 g Naturjoghurt 1 Hand voll frische Erdbeeren
1 Vanilleschote Ahornsirup oder Agavendicksaft nach Bedarf

Zubereitung: Die Erdbeeren waschen und gut abtropfen lassen, anschließend vom Strunk befreien und in Viertel schneiden. In einer Rührschüssel den Naturjoghurt mit etwas Ahornsirup oder Agavendicksaft verrühren – für eine leichte Süße. Nun die Erdbeerstücke in das Joghurt einrühren. Zum Schluss das Mark aus der Vanilleschote kratzen und unter die Erdbeer-Joghurtmasse mischen. Fertig ist ein aromatischer Erdbeer-Vanille-Joghurt – ganz ohne künstliche Zusatzstoffe und raffinierten Zucker.

Fenchel

Fenchel

Die Fenchelknolle ist besonders aromatisch durch die enthaltenen ätherischen Öle. Das knackige Gemüse schmeckt zum Beispiel als Rohkost-Salat in Kombination mit Karotten oder auch gedünstet zu Kartoffeln oder Reis. Mit Kalium (414 mg), Phosphor (50 mg) und Kalzium (49 mg) liefert die Knolle natürlich auch gute Mengen an Nährstoffen. Fenchel wirkt zudem positiv bei Verdauungsbeschwerden – ihm wird eine entkrampfende und entblähende Wirkung zugeschrieben.  

Rezept: Gegrillter Fenchel

   
1 Fenchelknolle Salz
Pfeffer Olivenöl
Salbei oder Rosmarin

Zubereitung: Den Fenchel putzen und die Knolle in dicke Scheiben schneiden. Den Strunk soweit wie möglich dran lassen, da er das Gemüse zusammenhält. Die Fenchelscheiben mit Olivenöl bestreichen und mit Salz, Pfeffer und Salbei oder Rosmarin würzen. Je nach Grill-Art in einer Grillschale oder direkt auf dem Rost grillen (und regelmäßig wenden), bis der Fenchel „al dente“ ist. Zu diesem aromatischen Grillgemüse schmecken Kartoffeln und Kräuterquark oder eine leichte Vinaigrette.

Anzeige

Fenchel

Radicchio

Bei Radicchio denken wir an die leichte italienische Sommerküche. Radicchio ist bekannt für seine typisch roten Blätter und wird als Salat oder Gemüse zubereitet. Der enge Verwandte vom Chicorée liefert unter anderem Vitamin K (255.2 µg), Kalium (302 mg) und Phosphor (40 mg). Die enthaltenen Bitterstoffe erzeugen den typischen Radicchio-Geschmack und regen den Stoffwechsel, insbesondere die Verdauung, an.

Rezept: Leichte Pasta mit Radicchio

   
1 Radicchio 2 Schalotten
1 – 2 Knoblauchzehen 250 g Nudeln (z. B. Dinkel-Spaghetti)
Olivenöl Salz
Pfeffer 150 g Parmesan

Zubereitung: Die Nudeln wie gewohnt in Salzwasser kochen. Je nach Größe, den ganzen Radicchio oder nur die Hälfte nehmen. Radicchio waschen und in feine Streifen schneiden. Schalotten und Knoblauch ebenfalls klein schneiden und in etwas Olivenöl glasig dünsten. Radicchio dazugeben und nur wenige Minuten mit garen, sodass er noch bissfest bleibt. Die fertigen Nudeln unterheben und das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss den Parmesan reiben und drüber geben.

Anzeige

Wie klimafreundlich ist unser regionales Obst und Gemüse im Juni?

Produkte aus Freilandanbau

   
Erdbeeren Johannisbeeren
Süßkirschen Blumenkohl
Bohnen Brokkoli
Chinakohl Erbsen
Fenchel Frühlingszwiebeln
Einlege-/Schälgurken Kartoffeln
Kohlrabi Möhren
Lauch Radieschen
Rettich Rhabarber
Rote Beete Stangensellerie
Spargel Speiserüben
Spinat Spitzkohl
Eissalat Endiviensalat
Feldsalat Kopfsalat
Bunte Salate Radicchio
Romanasalate Rucola

Produkte aus Lagerung, ungeheizten bzw. schwach geheizten Gewächshäusern oder geschütztem Anbau durch Abdeckung mit Folie bzw. Vlies

   
Himbeeren Süßkirschen
Chicorée Salatgurke
Kartoffeln Möhren
Rotkohl Knollensellerie
Tomaten Weißkohl
Wirsingkohl Zucchini
Zwiebeln

Produkte aus geheizten Gewächshäusern

   
Salatgurke Tomate

Das könnte Sie auch interessieren: 

Schlankmacher Smoothie aus frischen Erdbeeren

Anzeige

Quellen: Verbraucherzentrale NRW; USDA, Bilder: Depositphotos/belchonock, fotovincek, sabinoparente, Text: Emi Baier