Ein mit Lavendel-Salz angereichertes Entspannungsbad bewirkt wahre Wunder ©Nivea

Lavendel als Anti-Stress-Mittel

Wer wünscht sich in unserer hektisch gewordenen Zeit nicht mehr Entspannung? Ein natürliches Mittel gegen Stress ist Lavendel. Egal ob als Duft, Tee oder Lotion, die Wirkstoffe der Pflanze lassen unsere Sinne beruhigen und helfen uns, wieder zu Kräften zu kommen.

Entspannung einatmen

Verwenden Sie Lavendel-Öl in einer Duftlampe. Ein Esslöffel Wasser angereichert mit bis zu fünf Tropfen des ätherischen Öls wirkt angenehm auf die Atemwege und harmonisiert die Psyche. Halsentzündungen, Bronchitis, Erkältungen und Kopfschmerzen werden gelindert und seelische Verspannungen gelöst.

Muskeln entspannen sich

Bei verkrampfter Muskulatur hilft eine Massage mit Lavendelöl. Das Öl auf die verspannte Stelle auftragen und sanft massieren. Das wirkt wahre Wunder.

Lavendel Sträußchen: Charekteristischer Duft für ein gutes Gefühl ©Nivea

Lavendel Sträußchen: Charekteristischer Duft für ein gutes Gefühl ©Nivea

Duftende Kleidung

Die alt bekannten Lavendelsäckchen verteilen den angenehmen Duft auf Handtücher und Kleidungsstücke, wenn sie in den Wäscheschrank gelegt werden. Weitere positive Wirkung: Motten und Fliegen werden damit vertrieben.

It´s tea time

Gönnen Sie sich einen Lavendeltee, wenn Sie Entspannung nötig haben. Lavendelblüten oder getrocknete Knospen mit heißem Wasser aufgegossen, lassen die Seele beruhigen und sorgen für nachhaltige Entspannung. Übrigens: Der Tee ist trinkreif, sobald die Blüten ihre lila Farbe abgelegt haben.

Beruhigender Spaziergang

Die wunderschönen Farben der Lavendelfelder wirken harmonisierend auf die Sinne. Ein Spaziergang am Rande der Felder sorgt für ein intensives Wohlgefühl.

Füße baden

Wenn die Füße angeschwollen sind und durch die überhöhte Belastung schmerzen, sollten Sie ein Bad mit Lavendelöl oder Zweigen herrichten. Angereichert mit zwei Esslöffel Sahne wird es zu einer Wohltat für die Füße.

Anzeige

Lavendel-Salz: einfach selbstgemacht ©Nivea

Lavendel-Salz: einfach selbstgemacht ©Nivea

Duftendes Salz

Lavendel gibt dem Essen einen kräftigen Geschmack. Lavendelsalz verleiht den Gerichten eine eigene Note. Duftende Lavendelknospen mit grobem Meersalz mischen, in einem Glas verschließen und kühl lagern. Nach wenigen Tagen ist das Salz fertig.

Nachhaltige Hilfe

Die Wirkung von Lavendel ist vielfältig. Es hilft bei Juckreiz, beispielsweise nach einem Insektenstich, schließt Schnittverletzungen, mindert Bauchschmerzen, beruhigt bei Nervosität und Ohrenschmerzen.

Pflegeprodukte

Nivea bietet u.a. ein reichhaltiges Angebot an Lavendelprodukte. Das Cremebad Godbye Stress enthält beispielsweise duftenden Lavendel und sorgt für Entspannung.

Übrigens: Die wunderbare Wirkung von Lavendel haben wir Karl dem Großen zu verdanken. Er gab allen Klöstern die Anweisung, die beruhigende Pflanze anzubauen.

Text: Peter Rensch
Quelle: BeautyPress
Bilder: ©Nivea