Sechs Giganten aus Abfallholz zieren Dänemarks Wälder
Six forgotten Giants

Sechs Giganten aus Abfallholz zieren Dänemarks Wälder

Inspiriert von Abfallprodukten, schafft der Recycling-Künstler Thomas Dambo neue Design-Möbel, nützliche Alltagsobjekte sowie riesige Holzskulpturen. Die "Six forgotten Giants" sind sein neuestes Kunstprojekt. Märchenhafte Trolle aus Schrottholz "verstecken" sich seit kurzem in Dänemarks Wäldern.

Baumeister und Recycling Künstler Thomas Dambo

Sperrmüll oder Abfall sind für den Künstler Thomas Dambo bereits in jungen Jahren mehr als nur Dinge, die andere wegwerfen. Was in der Nachbarschaft nicht mehr gebraucht wurde, verwandelte er wieder in Koffer oder Baumhäuser. Während seiner Zeit auf der Designschule ist der Däne fasziniert von den riesigen Mengen Schrottholz der Bauunternehmen und sieht in deren Abfall ein ungeheuer kreatives Potential für seine Recycling-Art. Der Fund eines riesigen Containers, gefüllt mit Abfallholz, war die Geburtsstunde für seine großangelegten Straßenkunstprojekte wie beispielsweise "Glückliche Stadtvögel" für das er mehr als 3000 Vogelhäuser aus Holzresten gefertigt und in unzähligen Städten verteilt hat. Mit übergroßen Recycling-Skulpturen wie "Rob the snake" oder "Wilsons Car", eigens für Festivals gefertigt, wurde Thomas Dambo weltweit bekannt.

Anzeige

Six forgotten Giants von Thomas Dambo 6 Giganten aus Altholz

Zahme Holzriesen jagen - wilde Naturschönheiten finden

Sechs riesige Recycling-Trolle sind sein neuestes Projekt. Am Stadtrand von Kopenhagen "verstecken" sie sich in malerischen Naturspots und laden Besucher zu einer Schatzsuche ein. Dabei sollen nicht nur die Giganten entdeckt , sondern auch die Schönheiten der Natur achtsam erfahren werden. Alle Skulpturen haben eins gemeinsam, sie wurden aus lokalem Schrott und recycelten Materialien gefertigt. Die "Six fogotten Giants" bestehen zu 100% aus Abfallholz, dass von seinem Team vorab gespült wird. Mehrere Handwerker, darunter ein Mann im Alter von 86 Jahren, und eine Gruppe von Freiwilligen haben die Skulpturen gemeinsam errichtet. "Little Tilde" ist eine der sechs Figuren, die im Gebiet von Vallensbæk Mose, einer Gegend mit wilder Vegetation und artenreichem Tierleben, durch die Bäume über einen See in die Ferne schaut. Ihren Namen bekam die riesige Holzfigur von einer Einheimischen, die beim Bau mitgeholfen hat. Little Tilde wurde von Dambo, als kleine Besonderheit, noch mit 28 Vogelhäusern ausgestattet, damit Vögel und eventuell Eichhörnchen im Winter Unterschlupf finden.

  • Six forgotten Giants von Thomas Dambo - 6 Giganten aus Altholz
    Auf der Hand von Hill Top Trine den wundervollen Ausblick genießen
  • Six forgotten Giants von Thomas Dambo - 6 Giganten aus Altholz
    ...oder darauf spielen
  • Six forgotten Giants von Thomas Dambo - 6 Giganten aus Altholz
    Teddy Friendly  steht direkt am See
  • Six forgotten Giants von Thomas Dambo - 6 Giganten aus Altholz
    Das Fell ist aus alten, kleinen Aststücken gefertigt
  • Six forgotten Giants von Thomas Dambo - 6 Giganten aus Altholz
    Gedichttafeln beinhalten Hinweise für die Suche nach den nächsten Holzskulpturen
  • Six forgotten Giants von Thomas Dambo - 6 Giganten aus Altholz
    Oskar under the bridge entstand aus dem Altholz einer Abbruch-Wassermühle
  • Six forgotten Giants von Thomas Dambo - 6 Giganten aus Altholz
    Die Six forgotten Giants sollen auch Spielplätze für Kinder sein
  • Six forgotten Giants von Thomas Dambo - 6 Giganten aus Altholz
    Sleeping Louis ruht sich inmitten der Natur aus. In seinem Inneren darf man sich selbst zur Ruhe legen.
  • Six forgotten Giants von Thomas Dambo - 6 Giganten aus Altholz
    Mit Little Tilde den Blick in die Ferne über den See schweifen lassen
  • Six forgotten Giants von Thomas Dambo - 6 Giganten aus Altholz
    Um die Skulptur zu bauen, hatte das Team Hilfe von einer Gruppe von Freiwilligen, darunter zwei hochrangige Handwerker
  • Six forgotten Giants von Thomas Dambo - 6 Giganten aus Altholz
    Das Team von Thomas Dambo bekam auch Hilfe von einem lokalen "Aktivierungszentrum", das vier Arbeitslose und einen Lehrer zur Unterstützung der Skulptur zur Verfügung stellte
  • Six forgotten Giants von Thomas Dambo - 6 Giganten aus Altholz
    Die Recycling-Skulpturen sind alle aus Schrottholz hergestellt
  • Six forgotten Giants von Thomas Dambo - 6 Giganten aus Altholz
    Unterschlupf für Vögel und Eichhörnchen im Fell von Little Tilde. In ihrem riesigen Körper sind 28 Vogelhäuser integriert
  • Six forgotten Giants von Thomas Dambo - 6 Giganten aus Altholz
    Oskar under Bridge ist nach einem Künstler aus Chile benannt, der Thomas besuchte und ihm bei seiner Arbeit half

Anzeige

Mit "historischen" Lageplänen auf die Jagd gehen

Die anderen fünf Holzkumpels wie "Teddy Friendly", "Sleeping Louis" oder "Thomas on the Mountain" sind ebenfalls an Lieblingsorten von Dambo außerhalb Kopenhagen's zu finden. Er fand sie während seiner Fahrradtouren oder sprach auf unterschiedlichen Wegen Menschen an und fragte nach besonderen Orten in der Natur. Mit ihren Posen sind sie Wegbereiter, Spielplatz oder einfach nur nachhaltiger Kunstraum. Wer auf die Jagd nach den "Six forgotten Giants" gehen will, der findet die Schmuckstücke entweder mit "historischen" Lageplänen oder anhand kleiner Tipps an den Figuren.

Six forgotten Giants von Thomas Dambo 6 Giganten aus Altholz

Anzeige

Ein kleiner Adventure Trip

Jede Skulptur trägt ein Schild mit einem Gedicht, dass Hinweise auf den nächsten Standort eines Holzgiganten gibt. Warum es sich bei der Suche um einen kleinen Adventure Trip handelt, dafür hat Dambo eine interessante Erklärung:

"Ich glaube, eine Menge Leute haben vergessen, neugierig zu sein und die Orte zu erkunden, in denen sie leben. Wenn wir älter werden, beginnen wir, uns nur noch in einem Dreieck zwischen unserem Haus, unserem Job und unserem Supermarkt zu bewegen. In dem ich die Skulpturen an Orten aufgestellt habe, die man nicht kennt und gewöhnlich nicht hingeht, erfahren die Menschen sowohl die Skulptur als Kunstwerk, wie auch die Natur, die sie auf dem Weg dorthin führt. Ich glaube, das Erlebnis ist so viel größer, wie wenn die Skulptur in der Mitte des Stadtplatzes stünde, wo die Leute ihm einfach einen kurzen Blick schenken und dann einfach weitergehen. "

Viele Infos zur Recycling Kunst von Thomas Dambo gibt es auf seiner Webseite thomasdambo.com oder aktuelles bei facebook.com/thomasdambos

Das könnte Sie auch interessieren: 

Die Kunst aus Flip Flops Figuren zu erschaffen

Anzeige

Quellen: Thomas Dambo, Bilder: Thomas Dambo, Text: Tine Esser