1. Home
  2.  › Haus & Garten
Urban Gardening - eigene Biofarm auf dem Balkon
Urban Gardening

Eigene Biofarm auf dem Balkon

Hobbygärtner und Balkonbesitzer aufgepasst: Eine neue Urban Gardening Idee macht die eigene Biofarm auf dem Balkon möglich. Als vertikale Gärten sind die „Geco-Gardens“ platzsparend und haben einen integrierten Wasser- und Nährstoffkreislauf. Der zukünftige Urban Gardening Kassenschlager ist einfach genial!

Urban Gardening und Urban Farming ermöglichen es, in der Stadt Essen zu pflanzen und aus Stadtmenschen kleine Landwirte zu machen. Auch hier soll den Menschen die Möglichkeit gegeben werden, Gemüse, Obst oder Kräuter selbst anzupflanzen und ihren Eigenbedarf zu decken, um mehr Abwechslung in die Lebensmittelbranche zu bringen. Wer die Urban Gardening Idee zu sich nachhause auf den Balkon holen will, für den könnte die kluge Idee eines Hochschulteams der Universität Hohenheim interessant werden. Wie wäre es mit einer eigenen Biofarm auf dem Balkon?

Anzeige

Urban Gardening - eigene Biofarm auf dem Balkon

Für kleine Balkons: Mit dem Vertical Gardening Prinzip kann viel mehr Pflanzfläche genutzt werden als Grundfläche benötigt wird.

Biofarm auf kleinstem Raum

Egal, wie klein die zur Verfügung stehende Fläche ist: Das Geco-Gartensystem passt auf die allerkleinsten Stellen. Die Pflanzenbehälter sind vertikal angeordnet, wodurch die Pflanzen übereinander wachsen. Mit dem Vertical Gardening Prinzip kann viel mehr Pflanzfläche genutzt werden als Grundfläche benötigt wird – eine geniale Lösung für Platzmangel in Städten und jetzt auch auf kleinen Balkons. Die Urban Gardening Idee erlaubt es Kleingärtnern auf dem eigenen Balkon Gemüse, Kräuter und Obst in Bio-Qualität anzubauen. Dank einer elektrischen Tauchpumpe wird die gleichmäßige Wasser- und Nährstoffzirkulation durch alle Pflanzenbehälter sichergestellt, sodass die Pflanzen alle ausreichend versorgt werden. Gleichzeitig entlastet der intergierte Wasser- und Nährstoffkreislauf den Gärtner vom ständigen Gießen nach den ersten paar Wochen, sodass sich die Anschaffung der kleinen Biofarm auch für vielbeschäftigte Stadtmenschen lohnt. Urban Gardening at its best!

Anzeige

Nährstoffe zurückgewinnen aus Bioabfällen

Effizient macht das Urban Gardening System auch der Wurmkomposter. Hunderte Kompostwürmer stellen aus den eigenen Bioabfällen natürlichen Dünger her - heimlich, leise und ohne Geruch. Die Ausscheidung der Würmer ist reich an Pflanzennährstoffen und Pflanzenwachstumshormonen, sowie vieler günstiger Mikroorganismen, die das Wachstum der Pflanzen nachhaltig optimiert. So wird mit der Urban Gardening Idee nicht nur eine eigene Biofarm auf dem Balkon, sondern sogar ein kleines Ökosystem geschaffen.

Urban Gardening - eigene Biofarm

Anzeige

Das Gartensystem lässt sich individuell planen und passt sich damit den Voraussetzungen jedes Balkons und vor allem Ihren persönlichen Vorlieben an. Wer hätte nicht gerne eine platzsparende, technisch gut durchdachte und sich quasi selbstversorgende Biofarm auf dem Balkon? Die „Geco-Gardens“ der Universität Hohenheim überzeugten nicht nur die Fachjury der PUSH! Campus Challenge. Hier wird Hochschulteams eine Plattform geboten, um innovative Geschäftsideen einem breiten Publikum vorzustellen. Die geniale Urban Gardening Idee wird in Zukunft mit Sicherheit zum Kassenschlager.

Mehr Informationen zu den Geco Gardens finden Sie hier: www.geco-gardens.de

Gemüse auf dem Balkon anpflanzen

Das könnte Sie auch interessieren: 

So baust du dir dein eigenes Hochbeet

Anzeige

Quellen: Universität Hohenheim, Bilder: Geco Gardens, Text: ib