1. Home
  2.  › Haus & Garten
Fair produzierte Natursteine in Haus und Garten
Nachhaltige Natursteine

Fair produzierte Natursteine in Haus und Garten

Egal ob als Küchenplatte oder als Pflasterstein, im Innen- oder im Außenbereich: Natursteine sind vielfältig einsetzbar und wirken natürlich, elegant und edel. Wir sagen Ihnen, wo Sie fair hergestellte Natursteine bekommen und wie Sie mit ihnen Haus und Garten verschönern können.

 Robuste Pflastersteine in der Einfahrt, elegante Arbeitsplatten in der Küche oder natürliche Steintreppe im Garten — es gibt wohl kaum einen anderen Baustoff, der so vielfältig einsetzbar ist wie Naturstein. Natursteine können fein geschliffen, grob beschlagen oder auf Hochglanz poliert werden und sehen sowohl im Innen- als auch im Außenbereich elegant, edel und trotzdem natürlich aus.

Schon seit einigen Jahren lässt sich ein Trend hin zu natürlichen Materialien im und am Haus verzeichnen. Dabei werden Natursteine immer beliebter und laufen dem bisher bei Hobbyhandwerkern beliebten Holz in vielen Einsatzbereichen den Rang ab — so zum Beispiel auf der Terrasse. Kein Wunder: Natursteinerzeugnisse sind deutlich langlebiger und pflegeleichter als Alternativen aus Holz.

Anzeige

Terrasse: Klassischer Kalkstein oder fein geschliffener Marmor für edles Aussehen

Im Katalog von toom, in dem Sie in Ihrem nächsten Baumarkt oder auch online blättern können, erfahren Sie mehr über das gesamte Natursteinsortiment. Wie wäre es, wenn Sie Ihrer Terrasse mit Bodenplatten aus frostsicherem Kalkstein ein neues Aussehen verschaffen? Während die klassische Variante mit beigen Nuancen und antiken Kanten Ihrer Terrasse ein edles Aussehen verleiht, sorgt die Variante „Silver“ für eine frische, moderne Optik. Goldgelber Kalkstein mit gerundeten Ecken und Kanten besitzt wiederum eine warme, sonnige Ausstrahlung. Oder soll es doch lieber fein geschliffener Marmor sein?

Treppe aus Sandsteinen

Steintreppe: Sandstein, Granit oder Basalt — Hier ist Ihr Geschmack gefragt

Ein anderes Einsatzgebiet für Natursteine: die neue Steintreppe im Garten. Auch hier haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Steinarten. Soll Ihre Treppe besonders natürlich aussehen, sollten Sie auf naturfarbigen Sandstein setzen, der in beige-gelben bis braun-roten Nuancen daherkommt. Diese Farbschwankungen unter­strei­chen ebenso wie die handgeschlagenen Kanten den natürlichen Charakter des Gesteins. Hellgrauer Granit ist hingegen zeitlos und ein wahrer Alleskönner, da er nicht nur als rustikaler Randstein oder als Palisade, sondern auch als Terrassenplatte eingesetzt werden kann. Dürfen Ihre Blockstufen oder Terrassenplatten auch eine Spur dunkler sein, sollten Sie schwarzem Basaltgestein besondere Beachtung schenken.

Anzeige

Nachhaltige Natursteine im Garten

Nachhaltige Natursteine aus fairer Herstellung

Bei Natursteinen lohnt es sich, auf eine faire Produktionsweise zu achten. Ein Großteil der weltweit  gewonnenen Natursteine stammt aus Indien und China, wo unter teils sehr pro­ble­ma­tischen  Bedingungen und ohne Beachtung international anerkannter Standards gearbeitet wird. Auch Kinderarbeit ist in den Steinbrüchen oder Verarbeitungsstätten keine Seltenheit. Aus ethischen Gründen auf Steine mit einzigartigen Farbschattierungen und natürlichen Ma­se­rungen verzichten muss jedoch niemand: Zusammen mit dem unabhängigen Zertifizierer XertifiX stellt toom als erste Baumarktkette hierzulande sicher, dass in den Steinbrüchen und Produktionsstätten soziale Kriterien wie Arbeitsschutz eingehalten werden. Konsequent und sowohl angekündigt wie unangekündigt werden die Produktionsstätten in China und Indien auditiert, aus denen der Großteil der Natursteinerzeugnisse stammt. 

Ist ein Produkt mit dem XertifiX Standard-Label ausgezeichnet worden, werden definierte Sozialstandards eingehalten, z.B. durch die Zahlung gesetzlicher Mindestlöhne. Trägt ein Natursteinerzeugnis das PRO PLANET- und XertifiX PLUS Label, kann sich der Verbraucher sicher sein, dass weitere soziale und Umweltvorgaben erfüllt werden, z.B. durch die Bekämpfung der Umwelt­ver­schmutzung und die Kontrolle des Wasserverbrauchs. Bei toom trifft dies auf Granit aus China und Sandstein aus Indien zu.

Mehr über das Natursteinsortiment, die erhältlichen Formate und weitere Einsatzbereiche im und am Haus erfahren Sie unter www.toom.de und in Ihrem nächsten toom-Baumarkt. Qualifizierte Mitarbeiter informieren und beraten Sie dort gerne.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren: 

Mit diesem Gartenplan wird dein Balkon zur grünen Oase

Anzeige

Quellen: toom, Bilder: toom, Text: kle