1. Home
  2.  › Freizeit & Reisen
Osterdeko mit Eierschalen
DIY Osterdeko basteln

Osterdeko basteln mit Eierschalen

Ostern steht vor der Tür. Mache es dir in diesem Jahr doch mal so richtig gemütlich und verwandle deine übrig gebliebenen Eierschalen in Kerzen. Diese romantischen Unikate sind nicht nur ausgefallen, sondern auch nachhaltig, da sie nur aus recycelten Materialien bestehen. Hier geht es zur Anleitung: Osterdeko basteln mit Eierschalen.

Ausgefallene Dinge müssen nicht immer teuer sein. Mit wenigen Utensilien aus dem Haushalt kannst du ruck zuck nachhaltige Kerzen basteln, die garantiert nicht jeder hat. Und so geht’s:

Für die Lichter im Ei benötigst du:

   
Eier kleiner Kochtopf
Eierkarton oder Eierbecher Schale
Nadel Kerzenwachsgranulat oder Kerzenreste
Pinzette Dochte
Kleine Schere

Anzeige

Osterdeko basteln mit Eierschalen

  1. Steche mit einer Nadel zunächst ein Loch in die Oberseite der rohen Eier und vergrößere vorsichtig das Loch, indem du die Schale mithilfe einer Pinzette Stück für Stück entfernst.
  2. Lasse den Eidotter nun auslaufen und spüle die leeren Schalen anschließend gut aus und lasse sie trocknen.
  3. Schneide mit einer kleinen Schere das Loch der Eier noch größer, so dass sie zu ¾ offen sind. Gehe dabei sehr behutsam vor, damit der Rand nicht splittert.
  4. Jetzt ist der Eierkarton dran. Trenne den Deckel und die Seitentaschen mit einer Schere ab. Nun kannst du den Karton mit einer deckenden Farbe bemalen und nach Geschmack verzieren. Wenn du keinen Eierkarton verwenden möchtest, kannst du deine Lichter auch in einen Eierbecher stellen.
  5. Gebe Wasser in einen Kochtopf und lasse es auf niedriger Temperatur köcheln. Das Wasser sollte jedoch nicht spitzen.
  6. Fülle die Wachsreste oder das Wachsgranulat in die Schale und stelle sie in das heiße Wasser des Kochtopfes. Erwärme das Wachs im Wasserbad nun bis es flüssig wird. Doch Vorsicht! Die Temperatur darf 50-60 ºC nicht übersteigen. Lasse das Wachs nicht unbeaufsichtigt, denn bei einer Temperatur von über 120 ºC besteht die Gefahr, dass selbst die Dämpfe entzündbar werden.
  7. Platziere deine Eierschalen mit der Öffnung nach oben nun im Eierkarton oder in den Eierbechern und gieße vorsichtig das heiße Wachs hinein bis ca. ¾ der Eierschale befüllt sind.
  8. Warte ca. 10 Minuten, bis was Wachs etwas angetrocknet ist und stecke jeweils einen Kerzendocht in die Mitte des Eis. Lasse das Ganze für mindestens zwei Stunden aushärten. Fertig sind deine Eierleuchten!

Tipp: Damit die Kerzendochte besser im Ei halten, kann man sie mit einer Seite an einen Schaschlikspieß binden und diesen quer über das Ei platzieren. Bei dieser Technik können die Dochte bereits in der Eierschale liegen, während das flüssige Wachs darüber gegossen wird. Dadurch haben die Dochte besseren Halt und verschwinden, dank der Schaschlikspieße, nicht im Wachs. 

Osterdeko basteln mit Eierschalen

Anzeige

Wenn du die Eierschalen vor der Verarbeitung färbst, werden sie ein ganz besonderer Hingucker. Hier findest du eine Anleitung zum natürlichen Färben von Ostereiern.

Das könnte Sie auch interessieren: 

Lustige Eierbecher aus recyceltem Eierkarton

Anzeige

Quellen: Bilder: Depositphotos/haveseen, belchonock, Text: Meike Riebe