Photocircle: Fotos, Konsum, soziale Projekte

Mit Fotografien dekorieren und die Welt ein wenig besser machen

Wer kennt das nicht: Die weiße Wand hinter dem Sofa sieht kahl und leer aus und soll mit einem tollen Bild geschmückt werden, dass das i-Tüpfelchen der Wohnzimmer-Dekoration wird. Doch, welches Motiv und woher? Das Angebot des Berliner Photocircle könnte helfen. Dort kann jeder aus einer tollen Auswahl sein Lieblingsmotiv aussuchen und damit auch noch soziale Projekte unterstützen.

Das hungrige, weinende Kind am Straßenrand, die schlechten sozialen Bedingungen in der dritten Welt am Beispiel einer armen Frau oder die staubigen Arbeiter einer Mine, die unter verheerenden Bedingungen arbeiten – es gibt viele Motive, die preisgekrönte Fotografen geschossen haben und damit auch richtig viel Geld verdienen und hohes Ansehen erlangen. Auch Zeitungen und Zeitschriften schaffen Kaufanreize mit beeindruckenden Motiven und verdienen so letztlich ihr Geld. Denn: Menschen begeistern sich für Fotos, die einen phantastischen oder auch nachdenklich machenden Moment festhalten. Wie es letztlich den Personen auf den Fotos nachher geht, ist meist unwichtig.

Nicht so bei Photocircle. Das innovative Berliner Startup zeigt, dass Wirtschaftlichkeit und soziales Engagement kein Widerspruch sind. Am Anfang stand das schlechte Gewissen des leidenschaftlichen Fotografen Thomas Heinrich. Immer öfter dachte er auf seinen Asien- und Südamerika-Reisen, dass es nicht richtig sei, die Menschen dort zu fotografieren, ohne ihr Einverständnis und ohne dass diese davon profitieren. In Gesprächen mit anderen Fotografen stellte er fest, dass es vielen so geht. Und dies war der Beginn eines sozial engagierten, innovativen Geschäftsmodells.

Anzeige

Shoppen, dekorieren und sozial engagiert sein

Viele bekannte und talentierte Fotografen stellen Photocircle ihre Bilder zur Verfügung. Je nach Honorar, werden von den verkauften Motiven 10 bis 40 Prozent des Umsatzes in soziale Projekte investiert. Ein Brunnen für ein Armenviertel, die Verbesserung der Infrastruktur und die Förderung der Bildung indischer Dorfbewohner, eine Kinderpatenschaft in Nordkolumbien zur Stärkung der Rechte von Frauen und Kinder oder eine Schülerpatenschaft für sozialschwache Berliner Kinder. Motiv aussuchen, auf Leinwand ziehen lassen oder rahmen, soziales Projekt wählen und das Zuhause schön und nachhaltig dekorieren. Auch die eigenen Bilder können bei Photocircle hochgeladen und als Urlaubserinnerung auf Leinwand gedruckt oder als Fineart-Motiv die eigenen vier Wände schmücken. Auch hier gilt: Ein soziales Projekt nach Kundenwahl wird unterstützt. Gute Idee!

Weitere Informationen zum sozialen Bilder-Service von Photocircle und viele schöne Motive unter Photocircle.

Alle Bilder (c) Photocircle, Text: Jürgen Rösemeier

Photocircle: Fotos, Konsum, soziale Projekte

Fotograf: Jakob Berr Titel: Fisherman launching their boat in the morning; Bangladesh

Photocircle: Fotos, Konsum, soziale Projekte

Fotograf: Jeff Seltzer Titel:Tree Shadow and Plane ; USA

Photocircle: Fotos, Konsum, soziale Projekte

Fotograf: Steffen Rothammel Titel: Zusammen Kommen ; Cuba