1. Home
  2.  › Wohnen & Haushalt
Kalte Füße adé!

Schluss mit kalten Beinen und Füßen!

Frau kennt das doch: Ständig sind die Beine oder die Füße kalt oder im schlimmsten Fall sogar beides. Und die aus Not geholte Decke wärmt auch nicht so richtig. Doch es gibt Abhilfe: Wie wäre es mit einer Decke im Meerjungfrauen-Style?

Jede(r) hat mal mit dem lästigen Problem zu kämpfen, wenn man kalte Füße hat. Man verzweifelt, während man hektisch versucht, die Füße irgendwie warm zu rubbeln, man resigniert, wenn man sie mit Fußcrémes und -massagen einfach nicht lange genug warm kriegt und man wagt den letzten Versuch, sie dann an oder zwischen die Beine des Partners zu strecken. Seltsamerweise reagiert dieser (oder diese) gar nicht gut darauf! Wer diesem Problem ein Ende setzen möchte, der kann sich ja mal an einer Meerjungfrauen-Decke versuchen. Auch für Kinder ist sie bestimmt der absolute Hit!

Anzeige

Einmal Arielle sein – oder Hai?

Nachhaltigleben

Matildas Meadows 

Über die Optik der Decke dürfte wohl kaum mehr zu sprechen sein: Die Meerjungfrauen-Decke ist an den Fischschwanz einer Nixe angelehnt und reicht ungefähr bis zur Taille. Somit hat man stets die Hände frei, wenn man auf der Couch lümmelt und dabei bspw. in einem guten Buch schmökert. Wenn Sie die verspielte Decke als Geburtstagsgeschenk überreichen, wird ihr Kind bestimmt große Augen machen! Einmal in die Welt von Arielle und Co. eintauchen (ganz im wortwörtlichen Sinne) und sich wie ein geheimnisvolles Unterwasserwesen fühlen! Und auch für Jungs ist die Häkeldecke startklar und einsatzbereit: Dann kommt sie in gefährlicher Hai-Optik daher. So schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe! Einerseits haben die Kinder ein interessantes, neues und ungewöhnliches Objekt ganz für sich allein und andererseits regen Sie damit die Fantasie Ihrer Kinder an, die sich spannende Unterwassergeschichten und dergleichen ausdenken können!

Do it yourself!

Nachhaltigleben

Matildas Meadows 

Damit der beschriebene Fall überhaupt erstmal eintreten kann, muss natürlich auch erst einmal die Decke an sich her. Die können Sie sogar leicht selber machen. Gesetz dem Fall, Sie haben keine zwei linken Händen. Wenn doch, dann können Sie diese ganz bequem im Internet bestellen. Ganz günstig ist die Meerjungfrauen-Decke aber nicht: Sie weist einen stolzen Preis von 200$ (etwa 180€) auf. Der kommt aber dadurch zustande, dass die Internet erhältlichen Decken meist aus Handarbeit stammen. Und wir Frauen wissen: So etwas hat nun mal seinen Preis! Wer sich nun aber sagt, ich habe keine Kinder oder meine sind schon zu groß dafür, was will ich mit so einer Decke, dem sei gesagt: Auch für Erwachsene ist sie zu haben! Und ein bisschen Kind steckt doch in jedem von uns, oder nicht?
Für Handarbeitsfreudige haben wir unten einen Link mit der Anleitung zur Verfügung gestellt, die es ermöglicht, mit den eigenen Händen ein kleines Unikat zu erschaffen. Tendenziell kann die Meerjungfrauen-Decke mit jedem Häkelmuster gefertigt werden; Sehr schön sieht sie aber mit Krokodilstich und Schuppenstich aus! Und pflegeleicht ist sie zudem auch noch! Da die Basis dafür aus Wolle besteht, kann sie bei 30°C problemlos gewaschen werden. Aber Vorsicht: Machen Sie die „Flosse“ ruhig ein bisschen größer. Wolle hat die Eigenschaft, beim Waschen etwas einzugehen. Also: „Passgenau“ kann auch mal nach hinten losgehen!

Umweltschonend und gemütlich

Wer also gern mal eine Auszeit nehmen möchte, der entspannt in der Fischschwanz-Decke. Positiver Nebeneffekt: Durch den hohen Wollanteil und die komplette Umschließung brauchen Sie auch weniger Heizenergie! Grün UND schick also!

Meerjungfrau-Decke selbstgemacht: Die Anleitung!

Das könnte Sie auch interessieren: 

Streetart 3.0: Künstlerin Oleks bestrickende Häkelarbeiten

Anzeige

Quellen: Etsy, Bild: Etsy, Text: Svenja Oeder