Schutz und Pflege für Parkettböden
Schutz für Parkett

Schutz und Pflege für Parkettböden

Einer der edelsten Bodenbeläge für die eigenen vier Wände ist zweifellos seidenmatt glänzendes Parkett. Einziger Nachteil: Der schicke Holz- oder Korkboden ist sehr empfindlich. Mit der richtigen Pflege sind Abschleifen und Lackieren aber nicht notwendig, um Parkett aufzufrischen.

Anzeige

Parkett ist ein hochwertiger Bodenbelag aus Holz oder Kork, der mit seiner hoch oder seidenmatt glänzenden Oberfläche jedem Raum eine edle und gleichzeitig gemütliche Atmosphäre verleiht. Natürlich zeichnen sich mit der Zeit die Spuren des Lebens auch auf dem Parkettboden ab: Wo die Kinder mit ihren Spielzeugautos Rennen gefahren sind, sind kleinere Kratzer zu sehen und weil regelmäßig Freunde und Familie zu Besuch sind, wird die Oberfläche langsam matt. Außerdem erhöht sich zusehends die Gefahr, dass Feuchtigkeit ins Holz eindringt und der Boden deshalb aufquillt.

Anzeige

Parkettböden einfach selbst auffrischen und pflegen

Solche Gebrauchsspuren sind ganz normal und noch lange kein Grund, den Parkettboden abzuschleifen, zu lackieren oder gar komplett zu erneuern. Stattdessen können Parkettbesitzer ganz einfach selbst Hand anlegen und dank des Parkett Renovierers von POLIBOY ohne viel Aufwand ihre strapazierten Holz- und Korkböden wieder in vollem Glanz erstrahlen lassen. Das praktische Produkt gibt es in zwei Varianten – für hochglänzende ebenso wie für seidenmatte Oberflächen.

In beiden Fällen sorgen spezielle Polymere und Hartwachse nicht nur für Aufbesserung, sondern außerdem für intensive Pflege. Der dünne Schutzfilm, der sich beim Trocknen des Produkts bildet, überdeckt kleine Kratzer und Schrammen und schützt den Boden vor Feuchtigkeit und Abnutzung. Nach der Behandlung hat das Parkett seinen ursprünglichen Hoch- oder Seidenglanz zurück und ist erneut bereit fürs volle Leben.

Schutz und Pflege für Parkettböden

Anzeige

Vor der Behandlung muss der Boden gründlich gereinigt werden

Die Anwendung des POLIBOY Parkett Renovierers ist denkbar einfach. Zunächst sollte der Boden gründlich gereinigt werden; auch Altschichten von Reinigungsmitteln müssen vor der Behandlung des Parketts unbedingt entfernt werden. Anschließend wird der Parkett Renovierer streifenförmig auf den sauberen Boden aufgetragen und mit einem feuchten, nicht fusselnden oder stark saugenden Wischtuch gleichmäßig verteilt. Um einen möglichst gleichmäßigen Flüssigkeitsfilm zu erzeugen, ist es am sinnvollsten, abschnittsweise vorzugehen. Ist eine Fläche stark strapaziert, kann sie noch ein zweites Mal behandelt und somit noch intensiver gepflegt und geschützt werden.

So wird der Parkett Renovierer angewendet

Zum Abschluss muss der Boden nur noch trocknen. 24 Stunden nach der Behandlung kann das Parkett etwa durch Bodenwischen oder Möbelrücken wieder voll belastet werden, ein Betreten ist schon nach zwei Stunden wieder möglich. Damit das Parkett seine schöne Ausstrahlung möglichst lange behält, kann zur regelmäßigen Reinigung und Pflege POLIBOY Parkett Pflege PURE KRAFT verwendet werden.

Anzeige

Strenge Umweltstandards für alle Produkte

Wie alle POLIBOY Produkte enthält der Parkett Renovierer ausschließlich hochwertige Rohstoffe und keinerlei Lösungsmittel, weshalb er bedenkenlos in Schlaf- und Kinderzimmern verwendet werden kann. Auch die Umwelt freut sich, denn POLIBOY nutzt Ressourcen effizient und legt im gesamten Herstellungsprozess großen Wert auf Nachhaltigkeit. Nur wenn ein Produkt den strengen Umweltstandards des Unternehmens entspricht, wird es vom Labor freigegeben. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.poliboy.de.

Das könnte Sie auch interessieren: 

Alternative Putzmittel ohne Triclosan

Anzeige

Quellen: POLIBOY Brandt & Walther GmbH, Bilder: POLIBOY Brandt & Walther GmbH, Text: Ronja Kieffer