1. Home
  2.  › News
Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander
Veranstaltungstipp

9. Umundu-Festival in Dresden

Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander. Bei dem diesjährigen Umundu-Festival in Dresden wird sich daher alles um die ungleiche Verteilung von Waren, Wohlstand und Entwicklungschancen drehen. Wir stellen Ihnen das Programm vor.

Die Kluft zwischen Arm und Reich wird immer größer: Schon heute besitzt das reichste eine Prozent der Weltbevölkerung genauso viel Vermögen wie die restlichen 99 Prozent. — Eine Ungleichverteilung, von der wiederum die Bevölkerungen der reichen Industrieländer profitieren. Doch was sind die Ursachen und Konsequenzen von Armut und Ungleichheit und wie können sich engagierte Bürgerinnen und Bürger gegen die wachsende Spaltung der Gesellschaft einsetzen?

Im Rahmen des 9. Umundu-Festivals, das vom 20. bis zum 28. Oktober 2017 in Dresden stattfinden wird, werden Besucher und Experten aus Zivilgesellschaft, Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur über diese Fragen und zukunftsfähige Perspektiven für eine gerechtere Welt diskutieren. Ab sofort stimmt die Fotoausstellung „Exessocenus“ in der Centrum Galerie mit den mit dem Greenpeace Photo Award ausgezeichneten Bildern der Fotografen Cristina de Middel und Bruno Morais auf das eigentliche Festival ein. 

Anzeige

Vorträge, Workshops, Diskussionsrunden und vieles mehr

Das Festivalsymposium im Japanischen Palais beleuchtet vom 20. bis zum 22. Oktober die Bedeutung von Armut, Reichtum und Ungleichheit für eine nachhaltige Entwicklung. Beim Festivalmarkt am 22. Oktober können sich Nachhaltigkeitsakteure in gemütlicher Atmosphäre mit anderen Zukunftsgestaltern austauschen. perse Initiativen stellen hier zudem ihre Ideen und Konzepte für einen Wandel vor. Zahlreiche Aktionen lokaler Initiativen während der Festivalwoche zeigen außerdem, was sich in der Dresdner Nachhaltigkeitsszene tut. Dazu zählen Vorträge, Workshops, Diskussionsrunden wie auch Exkursionen, die über nachahmenswerte Beispiele aus Dresden informieren.

Das ganze Programm, alle Termine und Veranstaltungsorte finden Sie hier: www.umundu.de/programm2017 Außerdem können Sie sich in die Liste ehrenamtlicher Helfer eintragen. 

Quelle: Umundu Festival; Bilder: Depositphotos/artisticco; Autor: kle