Mikroplastik ist klein, aber gefährlich. ©Stephan Glinka/BUND

Codecheck: Hilfe bei Suche nach Produkten ohne Mikroplastik

Die Codecheck App und die Webseite helfen Verbrauchern Kosmetikprodukte wie Zahnpasta ohne Mikroplastik aufzutreiben. 

Mikroplastik ist ein Problem, das ganz vielen Menschen nicht einmal bewusst ist. Forscher haben mittlerweile sogar mikroskopisch kleine Plastikkugeln in unserem Honig, Milch und Trinkwasser nachweisen können. Woher die Kügelchen stammen? Meist aus Körperpflegeprodukten wie Peeling oder Zahnpasta,  in denen die Kugeln bei der Reinigung unterstützen sollen. Die Kügelchen schaden unserer Gesundheit und auch der Natur, denn durch die Kanalisation gelangen sie in Kühe, Bienen, Wiesen, das Meer und dann wieder in unser Essen. Damit aufmerksame Verbraucher gezielt Mikroplastik umgehen können, hat Codecheck jetzt in seiner App und auf seiner Webseite eine neue Funktion eingebaut, mit deren Hilfe schnell und einfach überprüft werden kann, ob Kosmetikprodukte Mikroplastik enthalten. So kann das schädliche Plastik vermieden werden und zu umweltfreundlicheren Alternativen, die auch hervorragende Reinigungsfähigkeiten haben, gegriffen werden. Die Codecheck-App ist kostenlos sowohl über den Apple AppStore als auch den Google PlayStore verfügbar. Die Funktion kann zusätzlich hier auf der Codecheck Webseite kostenlos genutzt werden. 

Quelle: Codecheck.info
Text: Kristina Reiß

Anzeige