ecosign

Mit dem Studiengang „Nachhaltiges Design“ bietet die ecosign / Akademie für Gestaltung einen in Deutschland einzigartigen Studiengang an. In acht Semestern lernen angehende Designerinnen und Designer, wie sie unter ökologischen, ökonomischen und sozialen Gesichtspunkten gestalten. Gegründet wurde die ecosign 1994 in Köln von Diplom-Designerin Karin-Simone Fuhs. Schon während ihrer Studienzeit und ihrer Tätigkeit als Kommunikationsdesignerin vermisste sie die Berücksichtigung von nachhaltigen Aspekten im Design. Es entstand die Idee, eine Bildungseinrichtung zu gründen, die Nachhaltigkeit und Design in einem innovativen Lehrkonzept verbinden sollte.

Im Juli 1994 startete das erste Semester mit 18 Studierenden. Rund 230 Studierende lassen sich seit dem in Kölns Kreativviertel Ehrenfeld zu nachhaltigen Designerinnen und Designern ausbilden. Betreut werden die jungen und ambitionierten Menschen von über 50 Dozentinnen und Dozenten, die in namhaften Agenturen tätig sind oder als internationale Designer und Künstler agieren und somit stehts aktuelle Arbeitsanforderungen vermitteln. Die großzügige Anzahl von Dozierenden im Verhältnis zu Studierenden erlaubt kleine Lerngruppen mit individueller Betreuung – ein wichtiger Bestandteil im Lehrkonzept.