1. Home
  2.  › Essen & Trinken
Rote Paprika-Cremesuppe mit Chili und Basilikum
Rezept: Paprikasuppe

Paprika-Cremesuppe – für eine schlanke Linie

Paprika – ein wahres Superfood! Lecker, voller Vitamin C, lässt Fettzellen schrumpfen und wirkt sogar Krebszellen entgegen. Statt pur oder verarbeitet in einer Gemüsepfanne genießen Sie die rote Paprika doch mal in einer Paprikacremesuppe mit Ingwer – das Blitzgericht für die schlanke Linie, einfach & schnell.

Verwenden Sie nur sonnengereifte durch und durch rote Paprikas. Und es geht noch mehr: Ingwer bringt die Fettverbrennung auf Touren und macht aus dieser roten Paprikacremesuppe ein ebenso gesundes wie auch köstliches Schlank-Gericht.

Rezept: Zutaten für die Paprikasuppe mit Ingwer und Karotte

   
2 große rote Paprikaschoten 2 Schalotten (à 40 g)
1 Karotte (60 g) 1/2 TL frisch geriebener Ingwer
1 Zitrone 3 EL Olivenöl (kaltgepresst)
700 ml Gemüsebrühe 1 Lorbeerblatt 
Salz, weißer Pfeffer  einige Basilikumblätter
 

Anzeige

Zubereitung: So gelingt die Paprikasuppe schnell und einfach 

Rote Paprika

  1. Die Paprikaschoten sorgfältig vom Kerngehäuse befreien. Schalotten und Karotte schälen; beides fein würfeln. lngwerknolle schälen und fein reiben. Die Zitrone rollen und halbieren. 
  2. Für die Paprikacremesuppe wählen Sie bitte einen Topf mit Deckel. Olivenöl einträufeln und die Schalotten glasig andünsten – aber nicht bräunen! Karotte und Paprikaschoten hinzufügen und 4 Minuten sanft mitbraten. Rühren nicht vergessen! Mit Gemüsebrühe ablöschen. Das Lorbeerblatt brechen, damit die ätherischen Öle besser austreten können und anschließend in die Paprikasuppe geben. Den Ingwer ebenso. Jetzt den Deckel aufsetzen und die Suppe so lange sanft köcheln lassen, bis das Gemüse butterweich ist – dauert etwa 15 Minuten. 
  3. Zum Fertigstellen das Lorbeerblatt aus der Suppe holen. Einen Stabmixer zur Hand nehmen und die Paprikasuppe im Topf cremig aufmixen. Vorsichtig mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Weitere 2 Minuten köcheln lassen. Falls Sie Ihre Suppe besonders cremig wünschen, rücken Sie ihr noch einmal mit dem Stabmixer zu Leibe. Die vegane Paprikacremesuppe mit Basilikumblättern bestreut servieren.

Das könnte Sie auch interessieren: 

In zehn Schritten zur eigenen Ingwer-Ernte

Anzeige

Quellen: Bilder: Chris Schreiber, Depositphotos/qwartm, Text: Chris Schreiber