1. Home
  2.  › Essen & Trinken
Der Kürbis ist ein Powergemüse.
Es ist Kürbiszeit

Herbst ist Kürbis-Zeit: Das Power-Gemüse liegt im Trend

Eigentlich freut man sich nicht auf den Herbst. Er hat ein schmuddeliges Image, beschert uns schnell eine Schnupfennase und ist ein unangenehmer Vorbote des Winters. Doch die Herbstzeit ist auch Erntezeit. Genauer, Kürbis-Zeit. Was das Powergemüse kann, lesen Sie hier.

Nicht von ungefähr wird bei uns seit 1772 und am 29. September das Erntedank-Fest gefeiert, als Dank der Menschen für eine reiche Ernte auf Feldern und in Gärten. Und wer die leuchtend schönen Kürbisse betrachtet, mit ihnen wundervolle Dekorationen arrangiert und unglaublich leckere Rezepte zaubert, entdeckt, dass der Herbst auch seine schönen Seiten hat.

Der Kürbis ist Wellness für den Körper und Gesundheit pur

Ursprünglich von Amerikas Ureinwohnern in perfekter Mischkultur mit Mais und Bohnen angebaut, sind die gesunden Früchte der Kürbis-Pflanze eine echte Vitalitätsquelle und immer beliebter auf unserem Speiseplan. Nicht ohne Grund. Denn der Kürbis hat nur 27 Kalorien pro 100 Gramm und besticht durch seine wertvollen Inhaltstoffe. Denn die gesunden Früchte beinhalten unter anderem Beta-Karotin, Vitamin A, Magnesium, Kalzium und Kalium. Gerade das Beta-Karotin mit seinen antioxidativen Eigenschaften ist ein wichtiger Zellen-Schutzstoff, der die Zellen vor dem Angriff freier Radikale schützt.

Anzeige

Kinderleichter Kürbis-Anbau

Sie haben soeben ihren Lieblings-Kürbis verspeist und wollen diesen nächstes Jahr auch im Garten anbauen? Dann sammeln sie doch einfach die Samen, für den eigenen Anbau im Garten. Die Samen für den eigenen Anbau auf Zeitungspapier trocknen lassen – das ganze Kürbisfleisch vorher entfernen – und an einem dunklen Ort und beispielsweise in einem Briefumschlag bis zum nächsten Frühjahr aufheben. Sind die letzten Fröste vorbei, kommt der Kürbissamen an einem sonnigen Standort in lockere Erde. Dann heißt es schon im Frühjahr: Bei der pflegeleichten Pflanze auf eine reiche Ernte freuen.

Tipp für den Kürbis-Anbau im Garten

Sind genügend Kürbisse an der Pflanze, dann einfach die Spitze abschneiden. Dann treibt der Kürbis nicht weiter aus und der Kürbis-Anbau im Garten wird ein voller Erfolg. Übrigens: Das macht man nicht nur beim Kürbis: Auch Tomaten-Pflanzen werden so behandelt.

Herrliche Rezept-Ideen mit dem vielseitigen Kürbis

Vom Herd oder aus dem Backofen, der Kürbis ist sehr vielseitig. Unzählige Rezepte gibt es mittlerweile, die sogar ganze Kochbücher füllen. Dabei darf die Kürbis-Suppe natürlich nicht fehlen. Ein tolles Rezept für die schnelle Kürbissuppe, als Beilage oder selbst eingemachtes Kürbis-Kompott, finden Sie in dem Artikel Kürbis-Rezepte.

Text: Jürgen Rösemeier