1. Home
  2.  › Mode & Kosmetik
Diese Modedesignerin aus Wiesbaden setzt bei ihren Kollektionen auf Nachhaltigkeit.
Regional und nach Maß

Wiesbadener Modedesignerin setzt auf Nachhaltigkeit

Regional, sozial- und umweltverträglich, nach traditionellem Handwerk maßgeschneidert: Diese Modedesignerin aus Wiesbaden setzt bei ihren Kollektionen auf Nachhaltigkeit. Wir stellen Ihnen das junge Talent vor. 

Immer mehr Menschen entscheiden sich für nachhaltige und sozialverträgliche Bekleidung und damit gegen Ressourcenverschwendung, Kinderarbeit und mit Chemikalien belastete Stoffe. Regional und fair hergestellte Mode gibt es seit kurzem auch in der Rhein-Main-Region, genauer gesagt in Wiesbaden. In ihrer Werkstatt entwirft und produziert Galatea Ziss Damen- und Herrenmode mit nachhaltigem Anspruch, die es in sich hat.

Nach dem Abitur machte Galatea Ziss zunächst eine klassische Ausbildung zur Maßschneiderin und lernte auf zahlreichen Reisen verschiedene traditionelle und kunsthandwerkliche Herstellungsmethoden für Bekleidung kennen. In Paris und London arbeitete sie für namhafte Designer, bevor sie an der Deutschen Meisterschule für Mode in München das Studium zur Modedesignerin abschloss und mit Erfolg die Prüfung zur Maßschneidermeisterin ablegte.

Regional und fair hergestellte Mode gibt es seit kurzem auch in der Rhein-Main-Region, genauer gesagt in Wiesbaden.

Anzeige

Bewusster und entschleunigter Konsum

Bewusster und entschleunigter Konsum

Im Herbst 2015 gründete sie in ihrer alten Heimatstadt Wiesbaden das „Atelier für Bekleidung“, in dem sie neue Kollektionen entwirft, produziert und halbjährlich in ihrem Showroom präsentiert. Die einzelnen Kleidungsstücke fertigt das junge Talent individuell und nach Maß an, wodurch Überproduktion vermieden wird. Stattdessen erleben ihre Kunden in Zeiten des Überflusses bewussten und entschleunigten Konsum. Außerdem werden so Wertschätzung  und Langlebigkeit der Modelle erzeugt. Zur Nachhaltigkeit der Bekleidung gehört auch, dass sich die Designerin nicht an kurzlebigen Trends orientiert. Bei der Gestaltung ihrer Kleidungsstücke lässt sie sich vielmehr von der Kunst der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts inspirieren. Die zeitlosen Kollektionen können so über viele Jahre hinweg getragen werden und sehen trotzdem immer modisch aus.

Im Herbst 2015 gründete sie in ihrer alten Heimatstadt Wiesbaden das ?Atelier für Bekleidung?, in dem sie neue Kollektionen entwirft, produziert und halbjährlich in ihrem Showroom präsentiert.

Nachhaltige Materialien und Einrichtung

Auch die Auswahl der Materialien und die Einrichtung ihres Ateliers werden vom Gedanken der Nachhaltigkeit beeinflusst. Galatea Ziss verarbeitet hauptsächlich Materialien aus deutscher Produktion oder in Bio-Qualität, die ihrem Anspruch an höchste Qualität nachkommen. Sowohl in der Werkstatt als auch im Showroom befinden sich ausschließlich gebrauchte Möbel und Geräte oder von Betrieben aus der Region individuell hergestellte Einrichtung. Auch bei Werbematerialien und beim Energieverbrauch achtet die Maßschneiderin auf Regionalität und Umwelt- und Sozialverträglichkeit und arbeitet soweit wie möglich mit inhaber- oder familiengeführten Betrieben aus der Region zusammen.

Galatea Ziss verarbeitet hauptsächlich Materialien aus deutscher Produktion oder in Bio-Qualität, die ihrem Anspruch an höchste Qualität nachkommen.

Plattform für junge Kulturschaffende

Der Showroom ihres Ateliers dient nicht nur der zweimal im Jahr stattfindenden Präsentation ihrer Kollektionen, sondern auch der Förderung von Kunst und Kultur. In Zukunft sollen hier mehrmals im Jahr kulturelle Veranstaltungen stattfinden, die junge Kulturschaffende fördern und ihnen einen besonderen Raum für die Präsentation ihrer Werke bieten. Den Auftakt dazu bildete im Dezember eine Lesung mit der Wiener Künstlerin und Autorin Stefanie Sargnagel.

Zur Nachhaltigkeit der Bekleidung gehört auch, dass sich die Designerin nicht an kurzlebigen Trends orientiert.

Das könnte Sie auch interessieren: So stylish und bunt kann grüne Mode sein

Anzeige

Quelle: Galatea Ziss; Bilder: Galatea Ziss; Autor: kle