1. Home
  2.  › Mode & Kosmetik
Ethical Fashion Show 2017
Green and Ethical Fashion

Die angesagtesten Green Fashion Trends des Jahres

Von cool bis crazy, von Streetwear bis Highfashion: Auf der Ethical Fashion Show und im Greenshowroom wurden die neuesten Trends in Sachen Öko Mode und Green Fashion für dieses Jahr vorgestellt. Diese Must-Have Looks erwarten euch im grünen Modehimmel 2017!

Grün, grün, grün sind alle meine Kleider - fair, fair fair ist alles, was ich trag. Green Fashion ist längst angekommen auf dem internationalen Modelaufsteg und ökologische, faire Kleidung wird für immer mehr Menschen zum eigentlichen Trend. Auf der Ethical Fashion Show und dem parallel stattfindenden Greenshowroom auf der Fashion Week in Berlin präsentierten 179 Green Fashion Labels ihre aktuellen Kollektionen und bewiesen damit nicht nur, dass die grüne Fashion Show in diesem Jahr ein ganz neues Level erreicht, sondern vor allem, dass Öko Mode so attraktiv, modern und trendy wie noch nie ist. Mädels, aufgepasst: Das sind die wichtigsten Green Fashion Styles des Jahres!

Elsien Gringhuis

Elsien Gringhuis an der Ethical Fashion Show.

Grüne Fashion Events zum Jahresbeginn

Der Berliner Postbahnhof platzte aus allen Nähten: Mit dem Greenshowroom und der Ethical Fashion Show beherbergte er vom 17. bis 19. Januar 2017 zwei der wichtigsten grünen Fashion Events zum Jahresbeginn. Während der Greenshowroom glamouröse Green Fashion der Extraklasse wie die essentiellen, edlen Looks von Elsien Gringhuis präsentierte, zeigten rund 139 Labels auf der Ethical Fashion Week die neuesten Trends und vielfältigen Looks in Sachen Street- und Casualwear.  Öko Mode bedeutet längst nicht mehr Strickzeug ohne Schnitte und Jesuslatschen – obwohl letztere im Sommer inzwischen wieder ganz gerne getragen werden. Green Fashion und Fair Wear setzt Trends in Sachen Mode und erhielt jede Menge Beifall auf der grünen Fashion Week. Auf diese Öko Mode Labels solltest du 2017 unbedingt achten!

  • Ethical Fashion Show 2017

    Ethical Fashion Show 2017
    Im Greenshowroom präsentierten nachhaltige Labels wie Lanius x Kunert und edelziege ihre hochwertigen High Fashion Designs.
  • Ethical Fashion Show 2017

    Ethical Fashion Show 2017
    Fernab des Laufstegs: Das Eco-Fashion Label Greenbomb zeigt mit coolen Prints und hochwertiger fairtrade Kleidung aus Bio-Baumwolle, wie viel Spaß Naturmode machen kann.
  • Ethical Fashion Show 2017

    Ethical Fashion Show 2017
    Auf dem Laufsteg: GreenBomb zeigt bei Ethical Fashion On Stage auch coole BMX-Moves
  • Ethical Fashion Show 2017

    Ethical Fashion Show 2017
    Mit handgemalten floralen Prints auf Seidentüchern, Schals oder Stoas glänzt das Green Fashion Label biaggi aus Potsam.
  • Ethical Fashion Show 2017

    Ethical Fashion Show 2017
    "What we make is just as important as how we make it" lautet das Motto vom Streetwear Label Lovjoi, das mit viel Herz vegane Lieblingsstücke in Süddeutschland zaubert.
  • Ethical Fashion Show 2017

    Ethical Fashion Show 2017
    Auch Ursula Karven und Marie Nasemann haben es sich nicht nehmen lassen, nach den neuesten Trends in Sachen Green Fashion bei der Ethical Fashion Show persönlich Ausschau zu halten.
  • Ethical Fashion Show 2017

    Ethical Fashion Show 2017
    Urbane Streetwear, die Coolness mit Nachhaltigkeit verbindet. Die Mode von Shirts for Life ist GOTS zertifiziert und unterstützt mit jedem Kauf aktiv soziale Projekte.
  • Ethical Fashion Show 2017

    Ethical Fashion Show 2017
    Slow Fashion at its best: Die von Remei vorgestellte Naturaline-Kollektion zeigt bei Ethical Fashion on Stage modische Shirts, Sweater, Hosen und mehr aus fairer Bio-Baumwollle.
  • Ethical Fashion Show 2017

    Ethical Fashion Show 2017
    An der „Patch-Work Customizing Station” von Balagans konnten Besucher ihrer mitgebrachten Jeans mit coolen Designs einen neuen Look verpassen.
  • Ethical Fashion Show 2017

    Ethical Fashion Show 2017
    Zu 100% aus regeneriertem Nylon-Garn: Lanius und Kunert zeigten im Greenshowroom die "erste Strumpfhose aus dem Meer".
  • Ethical Fashion Show 2017

    Ethical Fashion Show 2017
    Erstmal auf dem Laufsteg: Die Green Fashion Größen Lanius und Kunert stellten bei Ethical Fashion on Stage erstmals ihre neue, gemeinsame Kollektion vor.
  • Ethical Fashion Show 2017

    Ethical Fashion Show 2017
    Das Finale der großen Salonshow im Greenshowroom.

Anzeige

Was trägt Frau im grünen Herbst/Winter?

Während die meisten Läden jetzt auf leichte Frühlingslooks umstellen, werden auf der Ethical Fashion Show schon die angesagtesten Looks für die kommende kalte Jahreszeit vorgestellt. „In“ sind dieses Jahr vor allem bunte, knallige Prints und Muster auf großen Oversize-Pullovern, die mit weiten Unisex-Hosen getragen werden. Damit bringst du auf jeden Fall Farbe in den grauen Winter! Darüber kannst du dicke, warme XXL-Jacken Jacken und lange Trenchcoats tragen. Doch auch, wer es lieber clean und minimalistisch mag, wird mit den trendigen Öko Mode Labels der grünen Fashion Week glücklich. Sowohl ältere Hasen im Fair Wear Geschäft wie das englische Green Fashion Label Komodo, das seit den frühen 90ern nachhaltige und natürliche Fasern in seiner Mode nutzt, als auch jüngere Marken wie ThokkThokk aus Deutschland, wo ausdrucksstarkes, minimalistisches Grafikdesign auf Bio-Baumwolle trifft, warten mit neuen Looks auf euch.

Komodo an der Fashion Show 2017

Modische Labels für den perfekten Green Fashion Style

Knallige Farbakzente verspricht die neue Naturaline-Kollektion von Remei. Shirts, Sweater und Hosen aus fairer Bio-Baumwolle. Das Öko Mode Label Bleed Clothing aus Bayern setzt auf vegane, faire und ökologisch produzierte Kleidung im Outdoor- und Streetstyle und verbindet minimalistische und nordische Looks mit klassischem Outdoor Design. Und auch, wer auf der Suche nach einem kuscheligen Pullover oder einer warmen Jacke ist, wird hier fündig. Bestens kennen sich die Finnen mit Kälte aus. Das Green Fashion Label Myssyfarmy aus Pöytya in Finnland verarbeitet finnische Schafswolle aus der eigenen Bio-Farm zu besonders schöner und kuscheliger Green Fashion Strick-Kleidung. Kuschelig und vegan präsentieren sich auch die modischen All time favourites der Marke recolution. Ob Jacke, Pullover, Hosen, Mütze oder Schal: Die Nordlichter des fear wear Labels bieten sportliche Streetwear für jeden Tag.

Bleed an der Fashion Show 2017

Anzeige

Amov Mode

Minimalistisch und clean - darauf setzt das dänische Label Amov.

Minimalistisch, clean & langlebig

“What we make is just as important as how we make it“ lautet das Motto des veganen Labels Lovjoi aus Süddeutschland. Urbane Lieblings­teile im Unisex-Look, die mit klaren Formen und extravagenten Linien gefallen. Jaspe setzt auf lässig fallende Streetwear in Grautönen. Auf klare Looks baut auch das dänische Label Amov und feiert damit in diesem Jahr seine Premiere auf der Ethnical Fashion Week. Stilvolle, minimalistische Favoriten für jeden Tag, die uns dank bester Qualität lange begleiten sollen. Jedes Kleidungsstück von Amov trägt eine kleine Nummer. „Die Nummer ‚1’ bedeutet, dass es aus dem ersten Jahr der Firma stammt. Ich hoffe, dass die Leute die Nummer erkennen werden und sich sagen: ‚Oh, wow, du hast eine Nummer 1!’ – damit ‚alte’ Kleidung als etwas Gutes betrachtet wird“, erklärt AMOV-Gründer Kasper Hilligsøe Eis. Auch eine gute Jeans darf in keinem Kleiderschrank fehlen. Das deutsche Streetwear Label Feuervogl bietet modische Jeans und Cotton Flats an – nachhaltig, ökologisch und fair!

Von Kopf bis Fuß im grünen Modehimmel

Green Fashion macht auch bei unseren Füßen keinen Halt. Grand Step Shoes stehen für ökologische, hochwertige und bequeme Schuhe, die unsere Füße auch an nasskalten Tagen garantiert trocken und warm halten. Pflanzlich gegerbtes Leder und recyceltes Gummi verwandelt auch das Green Fashion Label Hobo in schöne und hochwertige Schuhe der Marke fair trade. Wer auf vegan setzt, der sollte einen Blick in die Kollektion des portugiesischen Öko Mode Labels Nae werfen. Von Sneaker bis Stiefel findet man hier jede Menge neuer Lieblinge fürs Schuhregal.

Das war sie: Das Reise durch die grünen Modehighlights zum Jahresbeginn. Man muss sich schon lange nicht mehr zwischen modisch und verantwortungsbewusst entscheiden, beides lässt sich ganz wunderbar vereinen. Ob puristisch und zurückhaltend, knallig bunt, ob feminin oder unisex: Das Green Fashion Jahr 2017 kann mit diesen Fear Wear Trends und Labels kommen!

Anzeige

Hier findest du alle Green Fashion Labels der Ethical Fashion Week & Greenshowroom im Überblick:

   
Allpa Alma & Lovis fair garments
Altai Cashmere Amauta
Amov Another View
Antiform Antonio Verde
Anzüglich organic and fair B Frog
Bamboo Belgium Beaumont organic
Bellanatur Beyou
Bleed Bloi Ecological fashion
Blue Sky Cashmere Bodio's of Mongolia
Brainshirt Braintree
Channel Jumper Chapati Design
Colombo 3 Cossac
De Colores Dedicated
Disana Duckfeet
Dunque by Schweikardt Moden Ecola
El Naturalista Elementum by Daniela Pais
Ethnotek Exallo
Feldmann/Wolf Feuervogl
Format Frankfurtstyleaward
Fremdformat Frieda Sand
Go Green, Berlin! Goodsociety
Grand Step Shoes Greenbelts
Greenbomb Gudrun Beerbohm
Hafendieb Harold's
Hempage Here Today Here Tomorrow
Hirsch-Natur Hobo
Hoodlamb Humbugi
Inheels Inti Peru
Jalfe Jaspe Maya Moderno
Jaya Jim Jinst Murun
Jonny's Vegan Karin de la Sierra
Komana Komodo
Kunert Lana
Langbrett Langerchen
Lanius Lavgon
Liisa Soolepp Living Crafts
Loints of Holland Lovjoi
Madness the Nature Textile Company Marcia de Carvalho
Mariedal Design Mela Wear GmbH
Mia Peru Mighty Good Undies
Minu Miss Green
Mongol Textile Mud Jeans
Myssyfarmi nae Vegan Shoes
Naturaline Naturalmente by Schweikardt Moden
Nix No Nasties
O My Bag Organication
P.I.C. Päälä
People Tree Pos.sei.mo
Pretty&Fair Pure
Raffauf Recolution
Reet Aus Saffair
Shine Shirts for Life
Skunkfunk Stoffrausch
Suritex Tamay & Me
Ten Points The Hemp Line
Thokkthokk Thought
Tranquillo Uka Lov Baby
Ultrashoes Umiwi
Up-Rise Upasana
Uujin Verena Bellutti
Vivid Naturals Woody
Yoganic - Do u speak green Zerum

Das könnte Sie auch interessieren: 

Das sind die grünen Highlights der Fashion Week

Anzeige

Quellen: Ethical Fashion Show, Bilder: VEBU, Amov, Tse Kao, Komodo, © Alexander Körner & Thomas Lones/Getty Images for Messe Frankfurt, Text: ib