1. Home
  2.  › Mode & Kosmetik
Hautfreundliche Binden und Slipeinlagen
Intimhygiene

Hautfreundliche Binden und Slipeinlagen

Für Frauen spielt die tägliche Intimhygiene eine besondere Rolle – denn über die Schleimhäute gelangen fremde Stoffe schnell in den Körper. Vor allem Glyphosat & Co haben in Binden und Slipeinlagen nichts zu suchen. Wir stellen dir haut- und umweltfreundliche Alternativen vor.

Die zarteste Haut des weiblichen Körpers hat an jedem Tag Respekt und Schutz verdient – so wie unsere Umwelt. Ein großes Problem sind zum Beispiel pestizidbelastete Binden oder Slipeinlagen oder Tampons. Denn diese beinhalten Baumwolle, bei deren Anbau beispielsweise Glyphosat eingesetzt wurde. Über die Schleimhäute gelangt das Gift dann besonders schnell in den Körperkreislauf.

Anzeige

Doch als Frau wünscht man sich selbstverständlich natürliche und hautfreundliche Hygieneprodukte. Gleichzeitig sollen Slipeinlagen und Binden bequem sein sowie an jedem einzelnen Tag Sicherheit ohne Kompromisse bieten. Gar nicht so einfach, da das richtige Produkt zu finden. Wir stellen dir Hygieneeinlagen vor, die diese Ansprüche erfüllen und für ein rundum gutes Gefühl sorgen – und zwar an jedem Tag.

Umweltfreundliche Binden und Slipeinlagen

Die Slipeinlagen und Binden von Cosmea verbinden ein rundum komfortables und sicheres Tragegefühl sowie kompromisslose Hygiene mit Nachhaltigkeit. So bestehen die Hygieneeinlagen hauptsächlich aus natürlichen nachwachsenden Rohstoffen. Saugkerne oder Vliese aus leistungsstarken Funktionsfasern werden nur gezielt dort verwendet, wo die Natur Grenzen setzt und nur dann, wenn es wirklich nötig ist.

Anzeige

Bio-Slipeinlagen zum Wohlfühlen

gepflückter Flieder

Ganz ohne Chemie und Tierversuche kommen zum Beispiel die atmungsaktiven Cosmea Bio-Slipeinlagen aus – mit einer Oberfläche aus 100 % zertifizierter Bio-Baumwolle sind sie besonders hautfreundlich. Der Saugkern ist aus chlorfrei gebleichten Naturfasern hergestellt. Zudem sind die veganen Slipeinlagen in Bio-Qualität dermatologisch mit „sehr gut“ ausgezeichnet und bieten optimalen Halt. Auf Plastikfolie wird gänzlich verzichtet.

Nachhaltiges Denken und Handeln

Die Pelzgroup, Hersteller der Cosmea Hygieneeinlagen, hat sich verantwortungsbewusstes und nachhaltiges Denken und Handeln im Sinne aller nachfolgenden Generationen zum Grundsatz gemacht. Aus diesem Selbstverständnis heraus verwendet der Familienbetrieb für all seine Produkte so viele natürliche nachwachsende Rohstoffe wie möglich und baut sein Bio-Sortiment stetig weiter aus.

Anzeige

Werde eine Cosmea Wonderwoman

Cosmea Wonderwoman

Jede Frau lebt verschiedene Rollen, Phasen, Phantasien und Verwirklichungen: Mädchen, Freundin, Mama, Exfrau, Geliebte, Oma, Geschäftsfrau, Bloggerin, Beautyqueen, Männer-Verschlingerin, Femme Fatale… Ergreife selbst das Wort und werde eine Cosmea Wonderwoman. Warum? Weil Frauen viel voneinander lernen und sich gegenseitig inspirieren und unterstützen können. Sich austauschen. Miteinander lachen. Hier geht’s zum Cosmea Blog.

Übrigens: Beim Eintrag in den Newsletter auf www.cosmea.de gibt es jeden Monat die Chance, 1 von 10 Cosmea Überraschungspaketen zu gewinnen.

Das könnte Sie auch interessieren: 

Vorsicht vor Glyphosat-Tampons!

Anzeige

Quellen: Pelzgroup, Bilder: Depositphotos/belchonock; Pelzgroup, Text: red