1. Home
  2.  › Natur & Umwelt
Faire Tannen - Faire Weihnachten für alle
Faire Weihnachtsbäume

Faire Tannen - Faire Weihnachten für alle

Weihnachten ohne Weihnachtsbaum - in Deutschland fast undenkbar. Ungebrochen die Beliebtheit der Nordmanntanne. Kaum bekannt sind die gefährlichen Anbaubedingungen der Prachtexemplare. In Kooperation sorgen "toom" und "Fair Trees" für faire Arbeitsbedingungen bei der Samenernte und fördern soziale Projekte in Georgien.

Alle Jahre wieder steht in beinahe jedem zweiten deutschen Haushalt ein Weihnachtsbaum. Ungebrochen ist die Liebe zu traditionellen Natur-Weihnachtsbäumen. Aufgrund der langen Haltbarkeit und der satten grünen Nadeln steht die Nordmanntanne ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Doch bevor die edle Tanne in den heimischen Wohnzimmern erstrahlt, hat sie bereits einen langen (Lebens-)Weg hinter sich. Denn insbesondere Nordmanntannen aus speziellen Provinzen Georgiens bestechen durch ihre außerordentlich hohe Qualität. Ihre Samen lassen gerade, pyramidenförmige Bäume mit sattgrünen, weichen Zweigen und Nadeln wachsen, die optisch exakt die Vorlieben deutscher Kunden treffen. 

Anzeige

Faire Erntebedingungen für das Gold Georgiens 

Saatgut für Nordmanntannen

80 Prozent des Saatguts für Nordmanntannen stammen aus der Region Racha, ein wirtschaftlich schwaches und abgelegenes Gebiet in Georgien, wo die beliebten Nadelbäume bis zu 50 Meter hoch werden. In schwindelnder Höhe und unter zweifelhaften Bedingungen ernten meist ungelernte Kräfte aus den umliegenden Dörfern jedes Jahr im September die Zapfen, um an die begehrten Samen zu gelangen. Mit bloßen Händen klettern die Zapfenpflücker in die instabilen Baumwipfel, häufig ohne jegliche Schulung oder sonstige Sicherheitsausrüstung - das Risiko für lebensbedrohliche Arbeitsunfälle inklusive. Darüber hinaus sind die Erntehelfer selten versichert. Die Löhne für die wagemutigen Männer reichen oft kaum zum Leben.

Zapfenplücker

Gemeinsam mit der dänischen Stiftung "Fair Trees" hat toom jetzt einen Maßnahmenkatalog für ausreichend Arbeitsschutz und angemessenen Lohn erstellt, um faire Bedingungen bei der alljährlichen Samenernte zu garantieren. So sorgen ein fünftägiges Klettertraining nach deutschen Standards vor der Ernte sowie ein jährlicher Erste-Hilfe-Kurs des Roten Kreuzes für eine sichere Arbeitsbasis zugunsten der Pflücker. Zusätzlich wird den Erntehelfern ein professionelles Kletter-Equipment zur Verfügung gestellt. Faire Löhne, eine Unfallversicherung für jeden Arbeiter während der Erntesaison und eine ganzjährige Krankenversicherung für die ganze Familie verbessern die Lebensbedingungen vor Ort nachhaltig. 

Professionelle Zapfenpflücker

Anzeige

Gutes tun beim Kauf von Weihnachtsbäumen

Zahnarztpraxis für Kinder

Dank der Stiftung "Fair Trees" wird in der Ernteregion Georgien unter anderem eine Zahnarztpraxis für Kinder betrieben

Das toom Engagement für mehr Nachhaltigkeit beim Anbau von Deutschlands Lieblings-Weihnachtsbaum geht noch weiter. Ab dieser Weihnachtssaison sind alle Nordmanntannen auch mit dem  PRO PLANET Label ausgezeichnet, an dem Kunden umwelt- und sozialverträgliche Produkte erkennen können. Denn ab jetzt pflanzt toom für jede verkaufte Nordmanntanne einen Christbaum aus fairer Ernte nach. Zudem unterstützt toom mit einem Teil der Verkaufserlöse die Stiftung "Fair Trees" dabei, zahlreiche soziale Projekte in der Ernteregion Georgiens umzusetzen. Dabei werden unter anderem Schulen mit Lern- und Sportmaterialien ausgestattet, Stipendien vergeben und eine Zahnarztpraxis für Kinder betrieben. Außerdem bekommen diese jährlich einen gründlichen Gesundheitscheck durch die medizinische Klinik „Curatio“. Ziel ist es ein stabiles Netz an Sicherheit, Ausbildung, Gesundheit und Umwelt für die Menschen in der Ernteregion aufzubauen. So wird die  Nordmanntanne zu einem fairen Weihnachtsbaum für alle.

Das könnte Sie auch interessieren: 

Gemüse-Weihnachtsbaum als leichter, gesunder Snack an Weihnachten

Anzeige

Quelle: REWE Group, toom Baumarkt GmbH, Fair Trees, Bilder: toom Baumarkt GmbH, Fair Trees, Text: Tine Esser