1. Home
  2.  › Haus & Garten
So einfach baust du deine eigene Tischheizung
Energie sparen

ecowoman Lifehack: Tischheizung zum Selbermachen

So teuer war Heizen noch nie. Vor allem jetzt im Winter steigen die Heizkosten wieder an und bilden den größten Anteil der Nebenkosten. Doch das muss nicht sein! Warum nicht einfach eine umweltfreundliche Kerzen Heizung selber bauen? Mit diesem Teelicht Ofen kannst du Kosten und Energie sparen und eine heimelige Wohlfühlatmosphäre erzeugen. 

Alles was du für die umweltfreundliche Tischheizung brauchst, sind:

Anzeige

   
1 Terrakotta Blumenuntersetzer  6 Muttern
1 kleiner Terrakotta Blumentopf 4 kleine Unterlegscheiben
1 großer Terrakotta-Blumentopf 1 Abstandshalter
6 Teelichter 1 Bohrmaschine

Die Bauanleitung für den Tischofen findest du hier: Teelichtheizung oder im folgenden Video:

Wie funktioniert die Teelicht-Heizung?

Durch die beiden übereinander gestülpten Terrakottatöpfe kann die Wärme der Kerzen nicht, wie üblich, in die Luft entweichen, sondern wird im Inneren der Töpfe konzentriert. Der Teelichtofen wandelt die Konvektionswärme der Teelichter in eine angenehme Strahlungswärme um und erreicht dabei Temperaturen von 50 bis 70 Grad.

Wer einen Teelichtofen vor sich hat, spürt die Strahlungswärme schon nach wenigen Minuten so stark, dass er die Heizung um einige Grad runterregeln kann. Das spart nicht nur Heizkosten, sondern erhöht auch den Wohlfühlfaktor. So geht heizen garantiert nachhaltig.

Dieser Teelichtofen passt besonders gut zur Weihnachtszeit

ecowoman-Tipp:

Damit deine Tischheizung auch wirklich umweltschonend und energiesparend ist, solltest du am besten aluminiumfreie Bio-Teelichter ohne Paraffin/ Erdöl/ oder tierische Fette aus deutscher Herstellung verwenden.

Das könnte Sie auch interessieren: 

10 nachhaltige Lifehacks für den Alltag

Quellen: Kreativ-Bastelstube, www.kreativ-bastelstube.de, Bildquellen: Kreativ-Bastelstube, Text: Meike Riebe