1. Home
  2.  › Haus & Garten
Neue innovative Box für ein nachhaltiges Büro
Privates Mini-Büro

Neue innovative Box für ein nachhaltiges Büro

Ob im Großraumbüro oder Homeoffice – Privatsphäre und Ruhe sind die Basis erfolgreichen Arbeitens am Schreibtisch. Manchmal geben die Räumlichkeiten allerdings nicht die nötigen Ruhenischen her. Dafür gibt es jetzt eine innovative und nachhaltige Lösung. 

Ein wichtiges Gespräch unter vier Augen sowie hochkonzentriertes Arbeiten können im Großraumbüro zur echten Herausforderung werden. Überall sind Kolleginnen und Kollegen zu sehen und die permanente Geräuschkulisse sorgt für ungewollte Ablenkung. Aber auch im Homeoffice gibt es Situationen, in denen Privatsphäre gar nicht so selbstverständlich ist. Beispielsweise in einem Haushalt mit Kindern kann es schon mal richtig laut und unruhig werden. Wenn der Schreibtisch nicht in einem Extraraum, sondern in Wohn-, Schlaf- oder Hobbyzimmer integriert ist, entsteht schnell Unruhe. 

Anzeige

Für mehr Privatsphäre und Ruhe am Arbeitsplatz wurde im Rahmen eines Forschungsprojekts ein innovatives Möbelstück entwickelt: Ruhiges Arbeiten und ungestörte Gespräche können ab sofort in einer sogenannten Kommunikationsbox stattfinden, die ganz einfach in die Büroräumlichkeiten integriert wird. 

Eine Kommunikationsbox für Ruhe und Privatsphäre

Eine Kommunikationsbox für Ruhe und Privatsphäre

KOMBO heißt die neue Besprechungsbox des bio verlags. Sie ist das Ergebnis des Forschungsprojekts „Integration von Mitarbeitern als Konsumenten in Nachhaltigkeitsinnovationsprozesse“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in Kooperation mit Hochschulen, an dem die Mitarbeiter des bio verlags teilgenommen haben. Was sie kann? Sie bietet innerhalb der Büroräume ein geschütztes Mini-Büro, in welchem es sich ungestört arbeiten lässt und wichtige Besprechungen im kleinen Kreis stattfinden können – das innovative Möbelstück bietet Platz für bis zu vier Personen. Die Sitzelemente können variabel genutzt werden, sodass sich die modulare Box auch für kurze Entspannungspausen gut eignet. Ein weiteres Highlight: Sie ist komplett nachhaltig gefertigt. 

Anzeige

Nachhaltige Materialien und praktische Konstruktion

KOMBO Box - Nachhaltige Materialien und praktische Konstruktion

Konstruiert wurde die mobile Holzbox von WERKHAUS, bekannt durch das clevere Stecksystem und die nachhaltige Produktion von Möbelstücken. KOMBO besteht zum größten Teil aus hochwertigem Fichtenholz, welches aus nachhaltiger, zertifizierter Forstwirtschaft stammt. Ausnahmslos nachhaltig sind auch die Bestandteile der Polster, wie der Schaumstoff und die Wollbezüge. Alle verwendeten Rohstoffe sind gift-, schadstoff- und lösungsmittelfrei – zudem arbeitet WERKHAUS entlang der gesamten Wertschöpfungskette CO2-sparend und energieeffizient. Besonders praktisch: Die Materialien der KOMBO-Box sind leicht voneinander zu trennen, sei es zum Ersetzen defekter Teile oder zum Recyceln des gesamten Möbelstücks. 

Sieht so das Büro der Zukunft aus? 

Kommunikationsbox

Ausgangspunkt für die Entwicklung der Kommunikationsbox KOMBO war ein Innovationsworkshop des bio verlags. Mit der zentralen Fragestellung „Wie sieht das Büro der Zukunft aus, in dem du dich wohlfühlst und in dem du erfolgreich arbeiten kannst?“ wurde bei den Mitarbeitern unter anderem der Wunsch nach einer „Work&Chill-Lounge“ deutlich. Die anschließend entwickelte Besprechungsbox stellt ein wichtiges Element dieser Lounge dar. Gerade in Zeiten wie diesen, die immer noch von Burn-out und Mobbing am Arbeitsplatz geprägt sind, können solche „Büroboxen“ den Arbeitsalltag positiv beeinflussen – für mehr Ruhe, Privatsphäre und ungestörte Entspannung zwischendurch. 

Weitere Informationen zur Kommunikationsbox KOMBO finden Sie unter www.werkhaus.de und www.bioverlag.de

Das könnte Sie auch interessieren: 

Tiny House: Das große Glück auf kleinstem Raum

Anzeige

Quellen: bio verlag, Bilder: Werkhaus, Text: Emi Baier