1. Home
  2.  › Wohnen & Haushalt
Schlafen: Diese 5 Pflanzen helfen ganz natürlich gegen Schlaflosigkeit
Natürlich einschlafen

Schlafen Sie besser mit diesen 5 Zimmerpflanzen

Sie leiden unter Schlaflosigkeit? In jedem dritten Schlafzimmer fragen sich mittlerweile die Betroffenen: Was tun gegen Schlaflosigkeit? Statt Mittel, wie Medikamente einzunehmen, stellen Sie lieber Pflanzen in Ihr Schlafzimmer. In der Tat: Pflanzen! Sie helfen ganz natürlich, sorgen für ein gutes Raumklima und reduzieren sanft Schlafstörungen.

In Deutschland herrscht mittlerweile chronische oder zeitweise Schlaflosigkeit. Hauptverursacher sind Stress, Sorgen und ungesunde Luft. Schlafprobleme sind gerade unter Berufstätigen schon lange keine Seltenheit mehr. Immer mehr Menschen, darunter auch Kinder und Jugendliche, können nicht richtig ein- oder durchschlafen. Mit fortschreitender Abgeschlagenheit am Tag und einem regelrechtem Grauen vor dem Zubettgehen greifen viele nach einer Weile zu Schlaf- oder Beruhigungsmittel, die im schlimmsten Fall abhängig machen.

Anzeige

Häufig lindert aber bereits ein verändertes Raumklima die Schlafstörungen. Wissenschaftler empfehlen Zimmerpflanzen als natürliche Einschlafhilfen. Dafür schenkt uns die Natur eine Menge Pflanzen, die nachweislich für mehr Sauerstoff im Schlafzimmer sorgen, Giftstoffe absorbieren und außerordentlich beruhigend wirken.

Diese fünf Zimmerpflanzen eignen sich besonders für Schlafräume und sorgen dafür, besser schlafen zu können. 

Tipps gegen Schlaflosigkeit: Lavendel - natürlich einschlafen

Diese 5 Pflanzen helfen ganz natürlich gegen Schlaflosigkeit

Lavendel gegen Schlaflosigkeit

Lavendel dürfte zu den bekanntesten natürlichen Heilmitteln für Schlaf und Entspannung zählen. In vielen wissenschaftlichen Studien konnte die Wirksamkeit von Lavendelgeruch auf eine verbesserte Schlafqualität nachgewiesen werden. Die uralte Heilpflanze wird allem bei Unruhezuständen, Einschlafproblemen oder depressiven Verstimmungen empfohlen. Lavendelduft lässt uns schneller Abschalten, löst Spannungszustände und beruhigt auf sanfte, natürliche Weise. Probieren Sie es aus!

Tipps gegen Schlaflosigkeit: Gardenie - natürlich einschlafen

Besser einschlafen mit der Gardenie

Der Duft der Gardenia Jasminoides gilt nachweislich als effektives Naturheilmittel für gesunden Schlaf. Verschiedene im Duft enthaltende Bestandteile haben laut Studien der Ruhr-Universität Bochum den gleichen Wirkmechanismus und sind fast genauso stark wie viele Barbiturate oder Profonol. Gardenienduft konnte als echte Alternative zu Schlaf- oder Beruhigungstabletten identifiziert werden, der merklich beruhigt, Angst löst und Schlaf fördert. Medikamente gegen Schlaflosigkeit, nicht solange Pflanzen, wie die Gardenie im Raum für gute Luft sorgen.

Anzeige

Tipps gegen Schlaflosigkeit: Areca-Palme - natürlich einschlafen

Mit der Areca-Palme in den Schlaf finden

Vor einigen Jahren untersuchte die NASA Zimmerpflanzen auf ihre luftreinigen Eigenschaften. Dabei fiel unter anderen die Areca-Palme mit ihrer enormen Fähigkeit der Luftbefeuchtung und Schadstoffminderung in geschlossen Räumen auf. Festgestellt wurde, dass eine knapp zwei Meter hohe Areca-Palme 1 Liter Wasser pro 24 Stunden "verpulvern" kann, wodurch sich die Luftfeuchtigkeit deutlich erhöht und die Schadstoffbelastung vermindert. Dies ermöglicht gerade bei Allergien, Erkältungen oder anderen Atembeschwerden ein tieferes Durchatmen und leichteres Einschlafen. 


Anzeige

Englischer Efeu hilft beim Einschlafen

Tipps gegen Schlaflosigkeit: Englischer Efeu - natürlich einschlafen

Efeu ist nicht nur eine malerische Fassadenverkleidung, sondern auch eine ideale Pflanze fürs Schlafzimmer. Er gilt als Top-Luftreinigungsanlage für verschiedene Schadstoffe wie Formaldehyd, Benzol, Ammoniak oder Schimmelsporen. Eine schadstofffreie Raumluft erleichtert nicht nur Allergikern oder Asthmatikern das Schlafen, sondern führt allgemein zu einem verbesserten und verlängertem Schlaf. Schlaflosigkeit gehört dann hoffentlich bald der Vergangenheit an.

Anzeige

Tipps gegen Schlaflosigkeit: Sukkulenten - natürlich einschlafen

Orchideen, Sukkulenten und Bromelien: Die besten Schlaf-Begleiter in jedem Schlafzimmer

Eine stilvolle Drei-in-Eins-Methode, um ebenfalls die Luftqualität im Schlafzimmer zu verbessern. Wenn die Sonne untergeht und damit die Photosynthese aufhört, schalten die meisten Pflanzen um und fangen an, Sauerstoff zu absorbieren und Kohlendioxid freizusetzen. Nicht jedoch Orchideen, Sukkulenten und Bromelien. Sie produzieren auch nachts Sauerstoff, sorgen so für frische Luft und fördern einen ruhigen, gesunden Schlaf. 

In diesem Sinne: Schlafen Sie gut!

Das könnte Sie auch interessieren: 

Mit diesen Tipps schlafen Sie schneller ein

Anzeige

Quellen: Bilder: Depositphotos/kazzakova, JillLang, pkirillov, Myimagine, Fotofabrika, Unsplash/Stefan Steinbauer, Text: Tine Esser

Teile diesen Artikel jetzt auf Pinterest!

5 Zimmerpflanzen für einen besseren Schlaf