1. Home
  2.  › Wohnen & Haushalt
Gut für Popo und Umwelt
Nachhaltige Hygiene

Gut für Popo und Umwelt

Bei jedem Toilettengang wird auch jede Menge Hygienepapier verbraucht – schließlich soll der Po richtig sauber werden. Das Problem? Ein hoher Verbrauch an Toilettenpapier, insbesondere aus Frischfasern, schadet der Umwelt.

Warum also nicht auf Recyclingpapier umsteigen? Dieses spart immerhin bis zu 2,4 kg Holz im Vergleich zu herkömmlichem Toilettenpapier aus Frischfasern. Die Herstellung von Recyclingpapier benötigt zudem weniger Energie und Wasser, was ebenfalls der Umwelt zugute kommt. 

Anzeige

Recyclingpapier schont unsere Wälder

Die Nachfrage nach Hygienepapieren in Deutschland ist hoch. In den letzten zehn Jahren ist sie um eine halbe Million Tonnen gestiegen. Entsprechend spielt das Thema Recyclingpapier eine immer größere Rolle. Die mehrfache Nutzung von Papierfasern, wie es beim Recyclingpapier der Fall ist, steht für einen vertretbaren Umgang mit den Ressourcen unserer Wälder. Bis zu sechsmal lassen sich Papierfasern dank Recycling wiederverwenden, ohne dass neue Bäume gefällt werden müssen. Aber woran erkennt man umweltfreundliches Recyclingpapier? 

Worauf als Verbraucher beim Kauf achten? 

Eine gute Orientierung für nachhaltiges Toilettenpapier bietet das Umweltsiegel „Der Blaue Engel“.  Der Blaue Engel kennzeichnet umweltfreundliches Hygienepapier aus 100 Prozent Altpapier – welches zudem ohne Chlor, optische Aufheller oder halogenierte Bleichmittel hergestellt wurde. 

Moderator Ralph Caspers verwendet umweltfreundliches Recyclingpapier mit dem Blauen Engel drauf

Auch Moderator Ralph Caspers verwendet umweltfreundliches Recyclingpapier mit dem Blauen Engel drauf 

Anzeige

Neuer Werbespot für einen umweltfreundlichen Toilettengang 

Seit bereits 40 Jahren dient „Der Blaue Engel“ als Orientierung für den nachhaltigen Einkauf. Um den Verbraucher zum Kauf von umweltfreundlichem Toilettenpapier zu animieren, zeigt das Umweltzeichen der Bundesregierung nun einen neuen Werbespot. 

Das könnte Sie auch interessieren: 

Diese Prominenten sind Umweltbotschafter

Anzeige

Quellen: RAL und Umweltbundesamt, Bilder: Blauer Engel, Text: red