Maya-Kalender

Der Maya-Kalender für den Juni 2013

20 Siegel und 13 Töne sind das höchste im Schöpfermaß nach Maya-Wissen. In diesem Sinne gehen wir mit Elan in den Juni 2013.

©iStockphotos / thinkstock



 

Blauer Kristaller Mond vom 30.Mai 2013 bis 26.Juni 2013
Der 12.Mond, der 12.Zyklus von 28 Tagen führt das Energiejahr in Richtung zur endgültigen Ernte.

Alle im Energie-Jahr erreichten Ergebnisse verbinden sich zu einem geschlossenen Bild. Erfolg wie auch Misserfolg stellen sich auf unserer "weltlichen Bühne" zur Schau. Die Kristalle Kraft der Klarheit verbindet alle Aspekte, die aus dem Prozess der Wechselwirkung zwischen den von der ZEIT gestellten Themen und der menschlichen Beantwortung im Laufe eines Energie-Jahres entstanden sind.

Anzeige

In diesen 28 Tagen bis zum 26.Juni erleben wir jeweils ein Energiefeld, das am deutlichsten die Kinder in der Schule spiegeln. Jedes ist im Blickfeld seiner Jahresleistung orientiert und mit seinem Ergebnis beschäftigt. Die aktiven Prozesse sind gelaufen. Der Mond des "Runden Tisches" bietet mit seinem energetischen Feld die optimalen Rahmenbedingungen auch im "Außen" entsprechend Abschlüsse zu erzielen. Sie sind in dem Maße erfolgreich möglich, wie das Bewusstseinsfeld sich angehoben und erweitert hat. Die Affirmation für diese 28 Tage lautet: Ich aktiviere um zu wissen - Heilung bindend!

Dieser 12.Mond korrespondiert mit dem historischen Fraktal der Jahre von 1859/60 bis 1886/87. Nach 1848 befreit sich die Menschheit von der Statik der Macht des babylonischen Diktats. Allerdings driftet die Menschheit vorübergehend in die Illusion des Materialismus. Hier ist Korrektur und Heilkraft von höchster Notwendigkeit.

Vom 28.Mai bis zum 9.Juni 2013 befinden wir uns in der "Roten Welle von Chicchan der Schlange":

Mit der "Schlangenkraft" begegnen wir einem archaischen Prinzip der evolutiven Schöpfung. Lebensenergie nimmt den Kosmischen Samen auf und sorgt dafür, dass der "Same" in die Zone der Lebenswirklichkeit gebracht und dort zur Entfaltung geführt wird. Instinktkräfte wie auch grundsätzliche Überlebensweisheit werden unmittelbar in diesen 13 Tagen aktiviert.

Vom 10.Juni bis zum 22.Juni befinden wir uns in der "Weißen Welle von Etznab dem Spiegel":

Klarheit und Ordnung auf der drei-dimensionalen Ebene des Lebens ist die notwendige Plattform für jedwede geistige Entwicklung. Das "Spiegel-Prinzip" hat mit dem "Resonanz-Prinzip" zu tun. Weil das konkrete Lebens-Programm auf dem Planeten Erde nur eine Spiegelung der Göttlichen Quelle auf der Materiellen Formenwelt sein kann, steht das Siegel des "Kosmischen Hundes - OC" auf der abschließenden Position 13. Im Zentrum des TZOLKIN "dem Heiligen Kalender der Mayas" steht die Essenz der Quelle, die kosmische Liebe, die alles nährt und hält - auch -  und vor allem Dich!

Vom 23.Juni bis zum 5.Juli 2013 befinden wir uns in der "Blauen Welle von Chuen dem Affen":

Die zweite Hälfte des TZOLKIN-Programms beginnt. Mit der Schubkraft der Neugier tritt Schriftt für Schritt eine Öffnung des schöpferischen Potentials nach "Außen". Die spielerische Komponente kommt zum Zug. Was allerdings beachtet sein will: hier beginnt auch die Zone der Illusionen, die Gefahr des "Zauberlehrlings". Davon hat die Menschheit zur "genüge" Gebrauch gemacht.

Weitere detaillierte Informationen zum Maya-Kalender und Hinweise zum persönlichen Maya-Geburtsblatt: www.knoopjuergen.com

Die nächsten Termine:
 

15.06.2013 und 25.05.2013 in  Shambhala-Eckernförde

02.06.2013 in Salzgitter    

23.06.2013 und 21.07.2013 in  Holm Seppensen

von 15:00 bis 18:00

Beitrag 20 €

Veranstaltungen sowie Einzelgespräche zum Thema Maya-Kalender, Geld und Lebensberatung mit Jürgen Knoop: Details und Termine bitte erfragen:

Telefon 0177-322 42 12, E-Mail juergenknoop-immobilien@t-online.de

Ein persönliches Maya-Geburtsblatt gibt es jetzt für nur 30 €