1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Essen
Green Glasses (Bio-) Catering für Berlin
Green Glasses

Green Glasses: Fingerfood war gestern. Heute wird eingeweckt

Neu in Berlin ist der Caterer Green Glasses. Die einfache und kreative Küche in konsequenter Qualität hat das Fingerfood neu erfunden. Dabei steckt die Liebe im Detail, genauer: im kleinen Einweckglas. Das sieht nicht nur schick aus, sondern ist aus regionaler, saisonaler und ökologischer Herkunft. Das Angebot reich von Vegetarischem aus regionalem Anbau über Fisch und Fleisch. Alles gerne auch in ‚bio‘.

Wildkräutersalat mit Apfelvinaigraite und rote und gelbe Beete mit Apfelkaramell, Gurkengazpacho mit Minze, Fenchel und Kakao, geräucherte Aubergine mit Tomatenchutneys und Ziegenfrischkäse, Tatar vom Bachsaibling mit einem Karamell vom Purple Curry und roh marinierte Lauwürfel, Maispoularde in Weißwein gegart mit Kartoffelcreme und Gemüse, und anschließend Schokoladen-Bananen Muffin mit eingelegten Blaubeeren – dies ist ein kleiner Auszug aus dem variantenreichen und innovativen Küche von Inhaber und Spitzenkoch Tom Schönbrodt. Zusammen mit Geschäftsführer Christian Walter, beide haben jahrelange Erfahrung in der Sternegastronomie respektive in Luxus-Hotels sammeln können, wurde das Konzept von Green Clases in Berlin umgesetzt, welches schon nach kürzester Zeit viel Renommée einheimste. Mit dem Motto ‚Gäste beeindrucken statt „nur“ zufrieden zu stellen‘ und mit der Motivation, ‚Catering gesund und vital kochen‘ gingen die beiden soeben an den Start und überzeugen schon jetzt ihre Berliner Auftraggeber.

Das Kreativität und Frische kein Widerspruch darstellen müssen ist für den Spitzenkoch selbstverständlich. So stehen die im 160 Milliliter Weckglas kredenzten Schlemmereien im Zeichen der Regionalität und Saisonalität. Im Mittelpunkt stehen in der Berliner Frischeküche saisonale Produkte und überwiegend regionale Gemüse, Kräuter und Obst. „Dabei verzichten wir ausdrücklich auf Convenience, Industrieprodukte und Erzeugnisse aus Massentierhaltung“, so der Koch Tom Schönbrodt aus Überzeugung. 

Anzeige

Die Bestellung kann gerne vegetarisch geordert werden, auf Wunsch und mit kleinem Aufpreis wird garantiert Bioware geliefert. Fleisch und Milchprodukte sind eher weniger vertreten, ganz gemäß einer ausgewogenen Ernährung. Doch wenn die tierischen Erzeugnisse ins Glas kommen, dann aus garantiert ökologischer Erzeugung versichert Green Glasses. Doch gleich wie die Wahl auch ausfallen mag, die gebotenen, kleinen Leckereien sind „auf jeden Fall nachhaltig, regional, frisch und kreativ“ zubereitet, versichert der leidenschaftliche Koch.

Green Glasses (Bio-) Catering für Berlin

Der Chef bei der Arbeit: Spitzenkoch Tom Schönbrodt setzt auf Kreativität und Qualität. © Green Glasses

Die Preisstruktur ist übrigens recht überschaubar. Vegan und vegetarisch gefüllte Einmachgläser gibt es ab einer Bestellung von 10 Stück für je drei Euro, ist Fleisch oder Fisch enthalten, kostet es einen Euro mehr, wird komplett in Bio-Qualität geordert, ebenfalls einen Euro hinzurechnen. Die Bestellung kann mit Uhrzeitangabe, mit eventuellem Servierservice oder Dekoration direkt online unter Green Glases getätigt werden. Bis dato übrigens rein für den Raum Berlin.

Tipp: Tom Schönbrodt bietet auch Kochkurse – von privat bis zum Teambuilding-Event – und Weindegustationen an. Green Glases – grünes Catering mit Pfiff.

Text: Jürgen Rösemeier