1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Essen
Vegane Plätzchen sind aufwendig zu backen, bröseln schnell und schmecken langweilig? Dieses Rezept beweist, dass das Gegenteil der Fall ist.
Eco-Adventskalender

Türchen Nr. 7: GeNussige Plätzchen

Was wäre der Advent ohne Plätzchenduft? Für alle, die ohne tierische Zutaten wie Milch oder Eier backen möchten, haben wir heute ein tolles Rezept. Außerdem verlosen wir eine wichtige Zutat, die den Plätzchen ihre nussige Note verleiht.

Vegane Plätzchen sind aufwendig zu backen, bröseln schnell und schmecken langweilig? Dieses Rezept beweist, dass das Gegenteil der Fall ist. Die knusprigen Bäumchen bringen den Geschmack von Weihnachten auf den Plätzchenteller oder an den Weihnachtsbaum. Sie haben keine Nussdrinks zuhause? Kein Problem, machen Sie einfach bei unserem heutigen Gewinnspiel mit!

Anzeige

Vegane Weihnachtsbaumkekse

Zutaten

   
500 g Dinkelmehl   210 g Rohrzucker 
100 g dunkler Rohrzucker  1 TL Natron 
1 TL Backpulver  1 TL Salz
1 TL Muskatnuss  1 TL Gewürznelken 
½ EL Zimt  1 EL Ingwerpulver 
1 Prise weißer Pfeffer  Abgeriebene Schale von 1 Zitrone 
150 ml Erdnussöl  120 ml Melasse 

120 ml Provamel Bio Haselnussdrink (oder Bio Mandel- bzw. Macadamiadrink)

Weihnachtsbaumplätzchenausstecher

Und so geht es:

1. Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen. Die flüssigen Zutaten in einer anderen Schüssel vermischen und zu einer glatten Masse verrühren. Die trockenen Zutaten dazugeben und weiterrühren, bis ein fester Teig entsteht. Dann den Teig mit den Händen weitervermengen (nicht kneten). Den Teig zu einer Kugel rollen, in Frischhaltefolie einwickeln und mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank legen.

2. Ofen auf 180 °C vorheizen.

3. Den Teig ca. 3 mm dick ausrollen. Mit einem Weihnachtsbaum-Ausstecher Kekse ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Tipp: Wenn Sie mit den Keksen Ihren Weihnachtsbaum schmücken möchten, vergessen Sie nicht, vor dem Backen ein kleines Loch in den Keks zu stechen.

4. Die Kekse 10 bis 14 Minuten backen, bis sie goldbraun sind und Weihnachtsduft durchs Haus zieht.

5. Die fertigen Kekse abkühlen lassen, mit Zuckerguss verzieren und mit einem Dekoband am Weihnachtsbaum befestigen. Wer nicht länger warten möchte, kann sie auch direkt bei einer heißen Tasse Tee oder Kakao mit dem Nussdrink nach Wahl genießen.

Für das Rezept empfehlen wir die Nussdrinks von Provamel. Sie enthalten das Beste aus Bio-Nüssen bzw. -Mandeln und überzeugen durch köstlichen Geschmack. Alle Zutaten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau.

Wir verlosen ein Produktpaket mit dem folgenden Inhalt:

- Provamel Bio Haselnussdrink 1 l
- Provamel Bio Macadamiadrink 500 ml
- Provamel Bio Cashewdrink 500 ml
- Provamel Bio Mandeldrink Natural 1 L
- Drei Plätzchenausstecher

Wir verlosen ein Provamel-Produktpaket

Hier geht’s zum Gewinnspiel!

Anzeige

Bilder: Provamel; Autor: kle