1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Essen
Nachhaltigleben
Klimaschutz-Kochmobil

Klimaschutz-Kochmobil bald auch mit gesundem Essen in Mainz unterwegs

Wer Kinder und Jugendliche dabei unterstützen möchte, aus frischen Zutaten leckere umweltfreundliche und gesunde Gerichte für den Klimaschutz zu kochen, der sollte den Workshop der Mainzer NaturJugendGruppe des NABU Rheinland-Pfalz am 12. April 2014 keinesfalls verpassen.

Das Ernährungsverhalten wird in frühester Kindheit eingeprägt. Daher ist es schon für die Jüngsten so wichtig, dass sie so früh wie möglich lernen dürfen, wie man schmackhafte Mahlzeiten zubereitet und darüber hinaus sogar einen nicht unbedeutenden Beitrag zum Schutz des Klimas leisten kann. Da es in Grundschulen bislang meistens keinen Kochunterricht und auch selten eine Schulküche gibt, bietet das Konzept Klimaschutz-Kochmobil die Chance, mit einer einfachen, mobilen Ausstattung auch dort Kochkurse anzubieten und dies mit der spielerischen Vermittlung ökologischer Beziehungen zu verbinden. Das Konzept wurde für Kinder und Jugendliche entwickelt, um ihnen ökologische Zusammenhänge spielerisch zu erklären und ihnen die Vorteile ökologischer, vegetarischer oder veganer, fairer Ernährung aufzuzeigen. Ein weiteres Ziel ist es, bei den Kindern die Begeisterung für eine klimafreundliche Ernährung zu wecken und ihnen Spaß am Zubereiten leckerer Gerichte zu ermöglichen sowie sie für den Zusammenhang zwischen „Klimaschutz und Ernährung“ zu sensibilisieren. Den Kindern soll aber weder ein Ernährungsdogma aufgezwungen werden. Sie sollen vielmehr durch praktische Aktivitäten, durch genussvolle und ästhetische Erfahrungen sowie durch vermitteltes Hintergrundwissen selbstständig ihren eigenen Konsum- und Lebensstil reflektieren und eigene Wertorientierungen entwickeln.

Anzeige

Helfer-Workshop in Mainz

Nachhaltigleben

Lecker und klimafreundlich Kochen. ©ALBERINO Naturerleben & Umweltbildung

Das Konzept Klimaschutz – Kochmobil wurde von ALBERINO Naturerleben & Umweltbildung unter Trägerschaft des gemeinnützigen Verein s Schützer der Erde e.V. mit Hilfe des Umweltbildungsfonds der Bayerischen Staatsregierung entwickelt. Bei dem Projekt Klimaschutz – Kochmobil lernen Kinder und Jugendliche leckere, ökologisch-vegetarische, zukunftsfähige Mahlzeiten kochen und die Vorteile dieser Ernährungsform für Klima, Tiere, Natur und Menschen verstehen. Das Konzept, das von der UNESCO als offizielles Projekt der UN-Weltdekade der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet wurde, wird in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen gemeinnützigen Partnern bundesweit an verschiedenen Standorten angeboten. Und nun soll dies in Zusammenarbeit mit der Jugendgruppe des NABU Rheinland-Pfalz auch in Mainz geschehen. Der Workshop für interessierte Helfer ,um die Methoden und nötigen Hintergrundinformationen zu erhalten, findet am Samstag, dem 12. April von 11 bis 15 Uhr, auf dem Gelände der Alten Ziegelei in Bretzenheim statt. Um Voranmeldung unter Tel.: 0151/26322241 oder per E-Mail an: koray.karabiyik@klimaschutzkochmobil.de, wird gebeten.

Quelle: ALBERINO Naturerleben & Umweltbildung, NABU RLP
Text: Vera Konersmann

Anzeige