1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Essen
Viele Rezepte lassen sich mit Roter Beete zubereiten.

Gesundes Wurzel-Gemüse: Mit Rote Beete herzhaft genießen

Wir achten mehr auf unsere Ernährung. Immer mehr Menschen kaufen Bio-Produkte, investieren gerne mehr in Produkte aus artgerechter Tierhaltung und bevorzugen regionale Lebensmittel, deren Herkunft nachhaltig und garantiert ist. Die besten Rezepte hierzu, die noch dazu einfach jedem schmecken, finden Sie hier.

Kartoffelsalat mit Radieschen und Ruccola, Lammkaree mit Meerrettichkruste, Forelle mit Lauchgemüse und Zitronen-Jus, gebratener Bauerngockel oder zweierlei von der Ente oder Grünkohl mit Hokkaido-Kürbis-Püree und Pecorino – die Liste ist lang für jahreszeitlich passende Gerichte. Regionale Lebensmittel und gesundes Gemüse sind hierbei Trumpf.

Das aktuelle Kochbuch von Karl Schweisfurth und Thomas Thielemann, «Mein Himmel auf Erden. Genießen wie auf dem Lande» aus dem GU-Verlag ist ein Ideengeber, der alle begeistern wird, die gesundes Gemüse und bedenkenlose Lebensmittel schätzen.

Karl Schweisfurth ist Sohn des ehemaligen Besitzers von Herta, der größten Wurstfabrik Europas, Karl-Ludwig Schweisfurth, und Leiter der nachhaltig bewirtschafteten Herrmannsdorfer Landwerkstätten, die den Nachhaltigkeits-Preis 2011 erhielten. Thomas Thielemann ist der erfahrene Koch, der das dortige Wirtshaus leitet. Mit der Philosophie, regionale Lebensmittel und gesundes Gemüse von ausgezeichneter Qualität und mit unverfälschtem Geschmack zu verarbeiten, trifft er den Zahn der Zeit.

Gesundes Gemüse: Rote Beete ist top

Vitamin-B, Kalium, Eisen und Folsäure sind die Bestandteile, die die Rote Beete zum gesunden Gemüse machen. Das wahrscheinlich aus Nordafrika stammende Gemüse ist mit dem Mangold und der Zuckerrübe verwandt. Wir haben das gesunde Wurzelgemüse Rote Beete in Brotteig und mit Meerrettich als schmackhaftes Beispiel für eine Vorspeise oder einen Hauptgang mit Salat ausgewählt.

Rezept für Rote Beete im Brotteig mit Meerrettich

Das Rezept für Rote Beete verbindet den erdigen Geschmack des gesunden, heimischen Wurzelgemüses mit einem crossen Brotteig und herzhaftem Meerrettich.

Die Zutaten für das Rote-Beete Rezept

Für die Rote Beete benötigen Sie:
4 mittelgroße Rote-Beete-Knollen à etwa 100 g
2 Lorbeerblätter
1 TL Kümmel
Für die Meerrettich-Sauce:
½ frische Meerrettichstange
300 g Saure Sahne
Saft ½ Bio-Zitrone
1 EL Fleur de Sel
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
ein Bund Schnittlauch
4 TL gesalzene Butter
Für den Brotteig-Mantel:
500 g Mehl
12 g Salz
20 g weiche Butter
20 g frische Hefe
250 ml lauwarmes Wasser

Die Rote Beete zuerst garen, dann in den Brotteig legen.

Die Rote Beete muss zunächst gegart werden, bevor sie in den Brotteig kommt. Foto: © Carmen Steiner - Fotolia.com

Zubereitung des Rezeptes für Rote Beete im Brotteig

Der Teig: Mehl, Butter und Salz in eine Schüssel geben, die Hefe in lauwarmem Wasser auflösen, zum Mehl geben und mit einem Handrührgerät rühren, bis der Teig sich vom Schüsselrand löst. Anschließend mit Mehl bestäuben, mit einem Tuch abdecken und 45 min. an einem warmem Ort gehen lassen. Dann den Teig durchkneten, in 4 Teile schneiden und zu 4 Kugeln formen, die in etwa 1 cm dicke Teigstücke mit etwa 12x12 cm Größe ausgerollt werden.

Die Rote Beete: Die Rote Beete vorsichtig abbürsten (nicht die Schale verletzen, sonst läuft der Saft beim Kochen aus), in eine Topf geben, Salz, Lorbeer und Kümmel hinzugeben und mit Wasser aufgießen. Anschließend etwa 1 Std. kochen und danach vorsichtig, mit einem Messerrücken schälen.

Die Rote Beete mit dem Teig einwickeln, diesen zusammendrücken und auf die Nahtstelle auf ein eingeöltes Blech oder auf Backpapier legen, mit etwas Wasser einpinseln. Die Rote Beete dann bei 220 Grad (Umluft) etwa 20 min. knusprig backen. Nach der Hälfte der Zeit nochmals mit Wasser einpinseln.

«Mein Himmel auf Erden»: Ein Rezeptebuch vom Land.

Das Buch von Karl Schweisfurth und Thomas Thielemann, «Mein Himmel auf Erden». Foto: GU Verlag

Die Meerrettich-Sauce: Für die Meerrettich-Sauce die frische meerrettich-Stange feinraspeln und mit der Sauren Sahne vermengen. Den Saft der halben Bio-Zitrone und das Salz untermischen und die Masse schaumig rühren. Anschließend das Schnittlauch und etwas Pfeffer unterrühren.

Ist die Rote Beete im Brotteig fertig, Deckel abschneiden, einen großen Kleks Meerrettich Sauce darauf und alles auf einem Teller anrichten.

Die anfangs erwähnten, das Rote Beete Rezept und viele weitere Kochideen mit gesundem Gemüse, aromatischen Kräutern, Fleisch, Fisch und Geflügel sowie Geschichten zu deren Herkunft finden Fans der gesunden Landküche im Buch von Karl Schweisfurth und Thomas Thielemann, «Mein Himmel auf Erden. Genießen wie auf dem Lande».

Mehr zum Rezeptebuch «Mein Himmel auf Erden» von Thomas Thielemann und Karl Schweisfurth erfahren Sie in diesem Video:

GU - Mein Himmel auf Erden from Burda Internet TV on Vimeo.

Text: Jürgen Rösemeier, Quelle: GU-Verlag