1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Essen
Fehlen Ihnen für Ostern noch originelle Rezepte? Wie wär?s, Sie würden anstelle eines Brunchs ein ?Brinner? veranstalten, also eine Mischung aus Frühstück und Abendessen.
Brinner statt Brunch

4 Originelle Rezeptideen für Ostern

Fehlen Ihnen für Ostern noch originelle Rezepte? Wie wärs, Sie würden anstelle eines Brunchs ein „Brinner“ veranstalten, also eine Mischung aus Frühstück und Abendessen. Wie das gehen soll? Wir verraten es Ihnen.

Nach dem Brunch kommt jetzt das „Brinner“. Hierbei handelt es sich um ein Wort, das sich aus „Breakfast“ und „Dinner“ zusammensetzt. „Breakfast for Dinner“, „Frühstück zum Abendessen“ – „Brinner“ eben. Es geht jedoch nicht darum, das Frühstück so lange hinauszuzögern oder so lange zu schlafen, bis man dann um 18 Uhr ein Müsli isst. Vielmehr geht es darum, klassische Frühstücksrezepte so abzuwandeln, dass sie sich auch gut für das Abendessen eignen. Sind Sie auf den Geschmack gekommen? Wir haben drei Rezepte für Sie, mit denen Sie Ostern neu interpretieren können.

Anzeige

Pilz-Omelette mit Gemüsevariation für 4 Personen

   
1 Glas (ca. 280g) Ofentomaten 1 Glas (ca. 280 g) Oliven
1 Glas (ca. 300 ml) eingelegte Pilze 12 Eier (Größe M)
12 EL Milch 4 Schalotten
6 EL natives Olivenöl extra Salz
Pfeffer 1/2 Topf Basilikum

Pilz-Omelette mit Gemüsevariation für 4 Personen

Zubereitung:

1.       Schälen Sie die Schalotten und schneiden Sie sie in feine Streifen. Jetzt erhitzen Sie 2 EL Öl in einer Pfanne und dünsten die Schalotten darin an. Gießen Sie die Tomaten in ein Sieb, fangen Sie das Öl dabei auf und verwenden Sie es anderweitig. Lassen Sie die Tomaten gut abtropfen. Gießen Sie die Oliven und Pilze ab. Schneiden Sie die Tomaten grob klein. Waschen Sie das Basilikum, schütteln Sie es trocken und zupfen Sie die Blättchen von den Stielen.
Schneiden Sie die Blättchen, bis auf etwas zum Garnieren, in Streifen. Geben Sie die Pilze, Oliven und Tomaten zu den Schalotten und schmoren Sie sie darin ca. 3 Minuten. Schmecken Sie die Mischung mit Salz und Basilikum ab.

2.      Verquirlen Sie je 3 Eier und 3 EL Milch in 4 Schüsseln. Würzen Sie die Eiermassen mit Salz und Pfeffer. Erhitzen Sie in 2 Pfannen (à ca. 24 cm Ø) je 1 Esslöffel Öl. Geben Sie je eine Schale mit Eiermasse in die Pfanne und lassen Sie sie stocken. Verrühren Sie die Masse dabei leicht mit einer Gabel. Geben Sie je 1/4 der Pilzfüllung auf die Eiermasse und schlagen Sie die Omeletts dann ein. Die fertigen Omelettes halten Sie im Ofen warm. Wischen Sie die Pfannen aus und wiederholen Sie den Vorgang mit den übrigen Zutaten. Richten Sie die Omelettes an und garnieren Sie sie mit Basilikum.

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten.

ecowoman Vital-Tipp:

Pilze sind lecker und tragen zu einer gesunden Ernährung bei. Sie enthalten große Mengen an essentiellen Aminosäuren, dafür jedoch kaum Fett. Sie sind reich an Ballaststoffen, die die Verdauung regulieren, und liefern dem Körper wertvolle Mineralien und Vitamine.

Toskanischer Brotsalat im Glas für 4 Personen

   
1/2 Pflücksalat 250 g Roma-Tomaten
1 Glas (ca. 290 g) grüne Oliven 1/2 Ciabatta
2 rote Zwiebeln 12 EL natives Olivenöl extra
6 EL Balsamico 1 TL Senf2 EL Ahornsirup
Salz Pfeffer

Toskanischer Brotsalat im Glas für 4 Personen

Zubereitung:

1.       Schneiden Sie das Brot in dünne Scheiben. Erhitzen Sie portionsweise 8 EL Öl in einer großen Pfanne und rösten Sie das Brot darin portionsweise je ca. 3 Minuten. Für die Salatsoße verrühren Sie Essig, Senf, 4 EL Öl und Ahornsirup und schmecken die Mischung mit Salz und Pfeffer ab.

2.       Putzen und waschen Sie den Salat und schleudern Sie ihn trocken. Zupfen Sie die Salatblätter in mundgerechte Stücke. Schälen Sie die Zwiebeln und scheiden Sie sie in Ringe. Waschen und putzen Sie die Tomaten und schneiden Sie sie in Scheiben.

3.       Zerbrechen Sie die Brotscheiben in grobe Stücke und marinieren Sie diese mit dem vorbereiteten Dressing. Aus den übrigen vorbereitete Zutaten und den Oliven mischen Sie einen Salat und richten diesen in Gläsern an.

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten.

ecowoman Vital-Tipp:

Achten Sie beim Einkauf darauf, dass die Tomaten rot, prall und saftig sind. Tomaten sind hierzulande sehr beliebt und sind gut für die Gesundheit. Der enthaltene rote Pflanzenfarbstoff Lycopin fängt freie Radikale ab, schützt die Zellen und beugt Herz- und Gefäßkrankheiten vor.

Pikante Muffins mit mediterraner Note ca 10 Stück

   
je 1/2 rote und gelbe Paprikaschote 100 g Salami
100 g Kochschinken 50 g Schafsmilchkäse
140 g Mehl 300 g Schmand
2 Eier (Größe M) 2 TL Backpulver
2 EL + etwas zum Beträufeln natives Olivenöl extra Salz
Pfeffer Papier-Backförmchen

Pikante Muffins mit mediterraner Note ca 10 Stück

Zubereitung:

1.       Putzen und waschen Sie die Paprikaschoten. Würfeln Sie dann das Fruchtfleisch möglichst fein. Würfeln Sie jeweils ca. 60 g Salami und Schinken fein und heben Sie den Rest für später auf. Raspeln Sie den Käse grob. Mischen Sie Mehl, Salz, Pfeffer und Backpulver. Verrühren Sie mit dem Handrührgerät 2 EL Öl, 200 g Schmand und die Eier. Rühren Sie die Mehlmischung unter. Heben Sie danach die Paprikawürfel und den Käse unter den Teig.

2.       Legen Sie 10 Mulden eines Muffinblechs (12 Mulden) mit Backförmchen aus. Verteilen Sie den Teig in die Mulden. Backen Sie die Muffins im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C / Umluft: 175°C / Gas: s. Hersteller) ca. 25 Minuten.

3.       Lassen Sie die fertigen Muffins auskühlen. Erst dann lösen Sie sie aus den Mulden. Den übrigen Schmand verteilen Sie in Klecksen auf den Muffins und garnieren Sie sie mit den verbliebenen Schinken- und Salami-Würfeln. Bestreuen Sie die Muffins mit Pfeffer und beträufeln Sie sie mit etwas Öl.

Zubereitungszeit ca. 50 Minuten. Wartezeit ca. 1 Stunde.

ecowoman Vital-Tipp:

Die unterschiedlichen Paprika-Farben entsprechen dem Reifegrad des Gemüses: Jede Schote beginnt als grüne Paprika. Je reifer sie ist, desto rötlicher wird sie und desto süßlicher schmeckt sie. Paprika sind absolute Spitzenreiter in Sachen Vitamin C. Auch Vitamin A und B sind enthalten. Das stärkt die Abwehr und die Leistungsfähigkeit.

Wir wünschen Ihnen frohe Ostern und ein gemütliches Brinner!

Das könnte Sie auch interessieren: Dieses Ostern einfach mal brunchen

Anzeige

Quelle: Rewe; Bilder: „REWE Feine Welt“ by Food & Foto, Hamburg; Autor: kle