1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Essen
Bei dieser nachhaltigen Schokolade erzählt jede Kakaobohne eine Geschichte.
Der ecowoman-Adventskalender

Türchen Nr.4: Köstliche, nachhaltige Schokolade

Es war einmal… Adventszeit heißt Geschichtenzeit. Bei dieser nachhaltigen Schokolade erzählt jede Kakaobohne eine Geschichte. Denn hier dreht sich alles um Umweltschutz und soziale Verantwortung. Und natürlich um großartigen Geschmack.

Laut Firmengründer Philipp Kauffmann geht es bei Original Beans nicht primär darum, gute Schokolade herzustellen. Er möchte die Umwelt schützen, Lösungen für Armut und Migration finden, der Natur etwas zurückgeben. Und zwar mithilfe einer der „besten Schokolade der Welt“.

Anzeige

Von seiner Vision profitieren heute alle schoko-liebenden ecowomen:

Im heutigen Türchen des ecowoman-Adventskalenders steckt ein Set mit vier Tafeln köstlicher nachhaltiger Schokolade. Jede von ihnen erzählt ein Kapitel der Geschichte des Kakaos.

Die vier im Set enthaltenen Sorten sind aus den ursprünglichsten Kakaosorten der Welt hergestellt. Ihre Kakaobohnen stammen aus den peruanischen Anden, dem Ostkongo, dem bolivianischen Amazonas und dem pazifischen Regenwald:

Beni Wild Harvest besteht zu 66 Prozent aus dem seltenen Beniano Wildkakao, der von indigenen Sammlern im bolivianischen Amazonas handgepflückt wird. Dazu kommen Bio-Roh-Rohrzucker und Bio-Kakaobutter – und sonst nichts.

Das gleiche gilt für Piura Porcelana. Diese Sorte enthält den sehr seltenen weißen Kakao aus einem Flusstal im Norden Perus. Ihr Kakaoanteil beträgt 75 Prozent.

Für die Cru Virunga werden Kakaobohnen aus der Heimat der letzten frei lebenden Berggorillas verwendet, dem Virunga Nationalpark im Ostkongo. Auch diese Schokolade besteht nur aus Kakao (70 %), rohem Rohrzucker und Kakaobutter.

Die Esmeraldas Milk ist die Milchschokolade im Bunde. Sie enthält neben ursprünglichen Arribabohnen aus dem ecuadorianischen Regenwald (42 %) und den bereits bei den anderen Sorten genannten Zutaten außerdem Milch und Fleur de Sel, beides natürlich Bio-zertifiziert.

Übrigens: vier Tafeln bedeuten vier Bäume, denn pro Tafel wird in den Anbaugebieten ein Baum gepflanzt. Also mitmachen und genießen!

Im heutigen Türchen des ecowoman-Adventskalenders steckt ein Set mit vier Tafeln köstlicher nachhaltiger Schokolade.

Jetzt mitmachen und sich über die köstliche Schokolade freuen!

Anzeige

Bilder: original beans, thinktsock-Zheka-Boss, Text:  Ronja Kieffer