1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Essen
BIOSpitzenköche in Aktion © Bundesprogramm für ökologischen Landbau
Vegetarischer Grillgenuss

Vegetarisch grillen mit den BIOSpitzenköchen: leicht, gesund & lecker

In der Grillsaison gibt es meistens viel Fleisch, dabei kann auch vegetarisches oder veganes Grillen im Sommer richtig lecker schmecken und ist zudem auch noch leicht und gesund. Die BIOSpitzenköche zeigen wie’s geht.

Im Sommer ist Grillen eines der liebsten Hobbies und gegrilltes Rind, Schwein, Geflügel & Co. das liebste Essen der Deutschen. Aber auch beim Grillen gilt: Es muss nicht immer Fleisch sein. Gegrillter Spargel, Zucchini, Pilze und mehr werden immer beliebter auf dem Rost, schmecken lecker und sind auch noch richtig gesund. Die vier BIOSpitzenköche Mayoori Buchhalter, Andreas Weihmann, Harald Hoppe und Tino Schmidt haben auch zum Veggie-Grillen viele tolle Rezeptideen, die mit Biozutaten leicht umgesetzt werden können und trotzdem besonders und vielfältig sind.

Anzeige

Gemüse und Brot vom Grill - ein Genuss © Bundesprogramm für ökologischen Landbau

Gemüse und Brot vom Grill - ein Genuss © Bundesprogramm für ökologischen Landbau

Vegetarisch Grillen mit Genuss

Bei einem Live Grill-Event am Kölner Rheinufer zeigten die vier BIOSpitzenköche wie Vorspeise, Hauptspeise und Dessert beim Grillen auch vegetarisch und aus ökologischem Anbau der Hit werden. Andreas Weihmann, der Küchenmeister in der Wiesbadener Staatsdomäne Mechtildshausen, erklärt: „Aromatisch im Geschmack, vielfältig im Genuss: Mit unseren leicht und schnell zuzubereitenden Kreationen zeigen wir, dass vegetarisches Grillen mit Biozutaten in jeder Hinsicht von Vorteil ist.“ Die Gerichte sind sehr Vielfältig, so gibt es zum Beispiel als Vorspeise geröstetes Thymian-Fladenbrot mit Erdbeer-Tomaten-Salsa, als Hauptspeise Grüner Spargel mit Parmesan und Tomatensugo und als Nachtisch leckeres Grillobst am Spieß. Damit das vegetarische Grillen auch besonders umweltfreundlich ist, ist es sinnvoll auf Einweggrills zu verzichten und Backpapier statt Alufolie zu verwenden, da die Folie in der Herstellung besonders viel Energie verbraucht.

Hier gibt es unser leckeres vegetarisches Grillmenü.

Quelle: Bundesprogramm für ökologischen Landbau
Text: Kristina Reiß

Anzeige