1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Essen
Leckeres Grillmenü ©  Bundesprogramm für ökologischen Landbau
Bio, saisonal & lecker

Das große Grillmenü: Vorspeise, Hauptspeise & Dessert vegetarisch grillen

Vegetarisches oder veganes Grillen geht ganz einfach mit unserem Grill-Menü. Zur Vorspeise gibt es Thymian-Fladenbrot mit Erdbeer-Tomaten-Salsa, als Hauptspeise gibt es grünen Spargel vom Grill mit Parmesan und Tomatensugo und zum Dessert Grillobst am Spieß. 

Vorspeise: Thymian-Fladenbrot mit Erdbeer-Tomaten Salsa

Da läuft einem der Wasser im Mund zusammen. ©  Bundesprogramm für ökologischen Landbau

Da läuft einem der Wasser im Mund zusammen. ©  Bundesprogramm für ökologischen Landbau

Zutaten:

Für das Fladenbrot:

400 g Dinkelmehl 1050
1 Päckchen Trockenhefe
8 EL Olivenöl
3 TL Salz
1 Bund Thymian
230 ml warmes Wasser

Für die Salsa:

3 Tomaten
1 kleine Zwiebel
2 Bund Koriander (alternativ: Rucola)
150 g Erdbeeren
Salz
3 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft

Zubereitung:

1. Von der Hälfte des Thymians die Blättchen abzupfen, die restlichen Zweige umgekehrt in eine Schale mit sechs Esslöffeln Olivenöl und zwei Teelöffel Salz legen und dann ab und an umrühren. Der „Thymianpinsel“ ist somit vorbereitet.

2. Mehl, Hefe, abgezupfte Thymianblätter und ein Teelöffel Salz in einer Schüssel vermischen. Warmes Wasser und zwei Esslöffel Olivenöl dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. Eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

3. Tomaten und Zwiebel würfeln, die Erdbeeren putzen und würfeln und den Koriander fein hacken. Olivenöl und Zitronensaft dazu geben, alles miteinander vermischen und mit Salz abschmecken. Salsa kühlen.

4. Teig in sechs Portionen teilen und auf einer bemehlten Oberfläche zu flachen Fladen ausrollen. Dann die Brote mit dem „Thymianpinsel“ auf beiden Seiten bestreichen und für vier bis fünf Minuten jede Seite auf den heißen Grill legen.

5. Brote mit Salsa servieren.

Anzeige

Spargel vom Grill ©  Bundesprogramm für ökologischen Landbau

Spargel vom Grill ©  Bundesprogramm für ökologischen Landbau

Hauptspeise: Grüner Spargel vom Grill mit Parmesan und Tomatensugo

Zutaten:

20 Stangen grüner Spargel

250 ml Olivenöl

Salz und Pfeffer aus der Mühle

200 g Parmesan am Stück, ersatzweise Pecorino

Alufolie oder Grillschalen

3 Fleischtomaten

1 Schalotte

1 Knoblauchzehe

Agavendicksaft

1 kl. Bund Basilikum

Aceto Balsamico, weiß

Zubereitung:

1. Spargel von den holzigen Enden befreien und dann in einer Schale mit Salz, Pfeffer und Olivenöl marinieren.

2. Tomaten oben über Kreuz einritzen und kurz angrillen. Dann die Haut abziehen, die Tomaten halbieren und die Kerne herausdrücken, aber darauf achten, dass die Flüssigkeit aufgefangen wird.

3. Knoblauch und Schalotten pellen und fein hacken. Basilikum fein schneiden, den Saft der Tomaten durchsieben und das kleingehackte Tomatenfleisch durch das gleiche Sieb in eine Schüssel streichen.

4. Alle Zutaten verrühren und mit Agavendicksaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Eine halbe Stunde ziehen lassen.

5. Den Spargel auf einer Alufolie oder auf einem Alugrillblech für vier bis fünf Minuten bissfest grillen und dann mit dem Sugo und den Parmesanspänen anrichten.

Anzeige

Süßes Dessert vom Grill © Bundesprogramm für ökologischen Landbau

Süßes Dessert vom Grill © Bundesprogramm für ökologischen Landbau

Dessert: Grillobst am Spieß

Zutaten:

400 g Heidelbeeren

2 Äpfel

300 g Erdbeeren

100 ml naturtrüber Apfelsaft

1 EL Rapsöl

1 TL geriebener Ingwer

½ TL Zimt

1 Prise Chilipulver

2 Nelken

½ TL Vanillemark

Zubereitung: 

1. Holzspieße in Wasser legen. Apfel und Erdbeeren in Stücke schneiden.

2. Eine Marinade aus 100 ml naturtrüben Apfelsaft, einem Esslöffel Rapsöl, einem Teelöffel abgeriebenem Ingwer, ½ Teelöffel Zimt, einer Prise Chilipulver und zwei Nelken würzen und das Obst darin für zwei Stunden einlegen.

3. Das eingelegte Obst auf die Spieße stecken, von allen Seiten grillen und immer wieder mit Marinade bestreichen.

Quelle: Bundesprogramm für ökologischen Landbau
Text: Kristina Reiß