1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Essen
Veggieworld 2015 Jérôme Eckmeier
So geht Tierleidfrei

VeggieWorld, so gut kann tierfreies Leben sein

Zwischen dem 27.02. und 01.03. geht im Messecenter Rhein-Main nahe Frankfurt am Main mit der VeggieWorld Rhein-Main 2015 die größte deutsche Messe für Vegetarier, Veganer und Rohkostler über die Bühne. Wir haben für Euch bereits vorab einen Blick aufs Programm geworfen.

Die Vorbereitungen zur fünften VeggieWorld laufen auf vollen Touren. Über 80 Aussteller und mehr als 30 Referenten geben zwischen dem 27.02. und 01.03. einen umfangreichen Überblick über fleischlose Genüsse und den generellen Status Quo des modernen Veggie-Lifestyles. Dabei stehen neben Produktpräsentationen vor allem Vorträge und Podiumsdiskussionen auf dem Programm. So gibt Jeff Mannes mit der Frage ‚Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen’ eine Einführung in den Karnismus während Britta Diana Petri über die Zubereitung veganer Vitalkost informiert.

Anzeige

Themen wie der Wegwerfwahnsinn

Christian Schneider thematisiert den Wegwerf-Wahnsinn, Jörg Ullmann klärt über das Thema Algen auf und Sebastian Zösch vom Vegetarierbund Deutschland (VEBU) geht der Frage nach ob die Küche der Zukunft pflanzlich ist. Neben diesen und weiteren Wortbeiträgen können die Besucher natürlich auch wieder Starköchen der Szene beim Showkochen über die Schulter schauen. Jérôme Eckmeier bietet am 27. eine mit Toast Hawaii, Marmor- und Käsekuchen, Mett-Igel, Eiersalat und viel Rock’n’Roll gespickte vegan-kulinarische Zeitreise in die 50er Jahre, Björn Moschinski, Inhaber des Berliner Restaurants MioMatto, zeig einen Tag später wie feinsinnig die vegane Küche Italiens inszeniert werden kann und am Abschlusstag entführt der Schweizer Spitzenkoch Philip Hochuli die Zuschauer in die Welt der jungen, unkomplizierten veganen Küche seiner Heimat.

eco woman Tipp: Ein Besuch lohnt sich!

Veggieworld 2015 Jérôme Eckmeier

Quelle: VeggieWorld, Text: Andreas Grüter