1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Regional
Regionale_Produkte

Frankfurts Marktplatz als Schaufenster der Region

Bald ist es soweit und die Erlebnisausstellung „Land & Genuss“ öffnet ihre Türen. Vom 28. Februar bis 3. März 2013 präsentieren unter dem Schwerpunkt Regionalität Produzenten aus Rhein-Main ihre Produkte auf dem Frankfurter Messegelände. Im Fokus steht der „Regionale Marktplatz“, der durch seine breite Palette an regionalen Spezialitäten zum Probieren und Kaufen einlädt.

Regionales_Gebäck

Auf der Erlebnisausstellung kann man handgemachtes Gebäck probieren © Land & Genuss
 

Die kulinarische Vielfalt der Rhein-Main-Region ist groß. Regionale Spezialitäten und heimische Weine sorgen dafür, dass jeder etwas für seinen Geschmack findet. Daher wird auf der Frankfurter „Land & Genuss 2013“ erstmalig mit dem „Regionalen Marktplatz“ eine Art Schaufenster geöffnet, um die Vielfalt von Rhein-Main erlebbar zu machen.

Dort gibt es direkt vom Erzeuger zahlreiche regionale Produkte zu kaufen und zu probieren: Hausmacher Wurst, Fisch, Obst, Gemüse, Brot, (Apfel-) Wein, Bier, Honig und Imkereiprodukte, Milch und Milchprodukte. Der Frankfurter Klassiker Grüne Soße gehört ebenso dazu wie das Bauernhof-Eis zum Nachtisch. Es wird geschlemmt, gegärtnert und mit den Ausstellern diskutiert. Genuss-Manufakturen zeigen ihr Können mit einem breiten Angebot an Käse, Schokolade, Spirituosen, Wein oder Wurst- und Schinkenspezialitäten.

Und wer bei so viel Genuss Lust auf mehr bekommen hat, kann sich direkt vor Ort an einem „Info-Terminal“ umfassend über die Region und ihre engagierten Direktvermarkter informieren.

Anzeige

Regionale Erzeugnisse, wie Wurst und Käse, findet man auf der Erlebnisausstellung in Massen © Land & Genuss

Die Region Rhein-Main entdecken

Gleichzeitig lädt die Erlebnisausstellung dazu ein die Rhein-Main-Region selbst zu entdecken. Denn die landwirtschaftliche Kulturlandschaft und die heimischen Wälder lassen sich mittels gut ausgeschilderter Wege, zu Fuß oder mit dem Fahrrad sehr leicht erkunden.

Landwirte der Region treffen

Das Bild der Landwirtschaft wird erheblich davon beeinflusst, ob Kontakte zu Landwirten bestehen und damit die eigenen Vorstellungen nicht nur auf Hörensagen beruhen. Weil die wenigsten einen Landwirt als Nachbarn haben, bietet sich an den vier Messetagen eine erstklassige Plattform, um das gegenseitige Verständnis zwischen städtischer Bevölkerung, heimischer Landwirtschaft und deren Produktionsweise zu stärken. Landwirte aus dem Rhein-Main Gebiet stehen an allen Tagen am gemeinsamen Stand des Amtes für den ländlichen Raum und des Frankfurter Landwirtschaftlichen Vereins Rede und Antwort.

Quelle: Land & Genuss / Text: Christina Jung