1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Rezepte
Variantenreiches Focaccia mit Gemüse selbermachen: Rezept

Einfach und edel: Focaccia mit Fenchel und gegrilltem Gemüse

Nicht nur am Tag des Brotes wäre es doch schön, das eigene Brot selbst zu backen. Neben den bereits vorgestellten Standard-Rezepten für Bauernbrot, Sauerteigbrot oder Baguette haben wir heute mal einen Blick in die mediterrane Küche geworfen und ein einfaches, aber absolut köstliches Focaccia mit gegrilltem Gemüse entdeckt.

300 g Dinkelmehl (Type 630)

1 TL Trockenhefe, 8 – 9 EL Olivenöl, Salz

1 TL Fenchelsamen

50 g Zucker, 1 Bio-Zitrone

2 getrocknete Chilischoten

4 TL kleine Kapern

2 mittlere Fenchelknollen

8 Möhren

½ Bund glatte Petersilie

Die Fenchelsamen grob mörsern und mit Mehl, 1 TL Salz und Hefe mischen. 180 ml Wasser und 1 EL Olivenöl hinzugeben und mit Handrührgerät verkneten. Nochmals von Hand kräftig durchkneten (etwas Mehl hierzu benutzen) und anschließend zu einer Kugel formen und 1 Std. an einem warmen Ort ruhen lassen.

Die Zitrone heiß abwaschen, 6 EL Saft auspressen und Schale mit Zestenreißer abschälen. 100 ml Wasser hinzugeben. Zucker in einer Pfanne karamellisieren, Flüssigkeit hinzugeben, gehackte Chilischote, Zesten, Prise Salz, Kapern und 2 EL Öl hinzugeben und etwas einkochen lassen. 

Anzeige

Möhren und Fenchel in Spalten schneiden und auf ein Backblech geben, mit 4 EL Öl beträufeln, salzen und pfeffern und für etwa 8 – 10 Minuten im Backofen mit Grillfunktion grillen. Anschließend Marinade darüber und beiseite Stellen.

Den Teig in vier Stücke teilen und zu Fladen ausrollen. Auf einem mit Backpapier bedecktem Blech nochmals 15 Minuten gehen lassen (mit Tuch abdecken). Anschließend mit Fingern mehrmals eindrücken und in der unteren Hälfte des Backofens 20 Minuten bei 200 Grad Ober- und Unterhitze backen.

Das marinierte Gemüse mit gehackter Petersilie und Fenchelgrün mischen, kurz abtropfen lassen und auf das Focaccia geben. Option 1 und wie auf dem Bild: Kurz mit Knoblauch und Olivenöl gegrillte oder gedünstete Tomaten mit Petersilie oder Rucola und Schafskäse oder Mozzarella garniert servieren. Option 2: Mit gebratenen Pilzen je nach Saison servieren.

Quelle: Essen & Trinken, die große Urlaubsküche, Text: JRB