1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Rezepte
Crunchy_Muesli
Frühstückstipp

Crunchy-Müsli oder doch lieber Sandwichröllchen?

Für alle Müsli-Liebhaber haben wir auch heute einen leckeren Frühstückstipp parat. Doch Müsli ist nicht jedermanns Sache. Wer lieber was zum „Reinbeißen“ wünscht, für den haben wir auch einen leckeren Rezepttipp für gebackene Sandwichröllchen.

Crunchy-Müsli mit Topping

Zutaten für 4 Portionen:

Für das Topping:
60 g        Soft Feigen (ca. 4 Stk.)
10 g        Soft Pflaumen (ca. 1 Stk.)
450 g     Provamel Bio Soja Joghurtalternative „Frühstück“ Natur
230 g     Provamel Bio Soja Joghurtalternative „Frühstück“ Vanille
50 ml     frisch gepresster Orangensaft

Für das Müsli:
400 g     Müsli, z.B. Allos Amaranth Crunchy Pur (nach Belieben ca. 100 g je Portion)
200 g     Provamel Bio Haselnussdrink (nach Geschmack, ca. 50 g je Portion)
Obst nach Belieben, z.B. Äpfel, Birnen

Wahlweise für den Tipp:
250 g     Provamel Bio Soja Dessert Intenz Schokolade


Zubereitung:

Für das Topping die Stiele der Feigen entfernen. Feigen zusammen mit der Trockenpflaume sowie 200 g Provamel Bio Soja Joghurtalternative „Frühstück“ Natur mit einem Mixstab (oder Blitzhacker) sämig pürieren. Das Ganze mit der restlichen Provamel Bio Soja Joghurtalternative „Frühstück“ Natur und mit der Provamel Bio Soja Joghurtalternative „Frühstück“ Vanille sowie mit Orangensaft vermengen.

Das Topping frisch über das Müsli, z.B. von Allos, geben und mit Provamel Bio Haselnussdrink je nach Geschmack verfeinern. Mit klein geschnittenem Apfel oder anderem Obst nach Belieben garnieren.

Tipp:

Das Müsli-Topping hält sich im Kühlschrank einige Tage und kann daher gut vorbereitet werden.

Für ein Schoko-Topping einfach etwas Provamel Bio Soja Dessert Intenz Schokolade nach dem Pürieren hinzufügen und mit den restlichen Zutaten vermischen.

Das Müsli-Topping hat eine sämige Konsistenz und eignet sich darum auch hervorragend zum Dippen von Müsliriegeln! Vor dem Dippen Müsliriegel längs halbieren.

Warum Tino Schmidt (Provamel- und Bio-Spitzenkoch) das Rezept mag: 

„Ein Müsli-Topping gibt es in dieser Form noch nicht. Mir gefällt der Gedanke, dass damit jeder sein Lieblingsmüsli genießen kann und auch Crunchy Müslis schön knusprig bleiben. Es eignet sich auch als leckerer, süßer Dip, z.B. für Obst, oder als Dressing für Obstsalat.“

Anzeige

Gebackene_Sandwichroellchen

Gebackene Sandwichröllchen mit frischer Paprika und Schnittlauch © Provamel

Gebackene Sandwichröllchen mit frischer Paprika und Schnittlauch

Zutaten für ca. 4 Röllchen:

4 Scheiben Vollkornsandwich
1 Stk. Paprika (groß)
¼- ½  Bund Schnittlauch

für den „Dip“:
20 g Provamel Bio Soja Backen und Streichen
15 g Estragon Senf
5 g Kapern
1 g Tomatenmark
¼ Stk. geriebene Zwiebel (je nach Geschmack auch weniger verwenden)
frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

Von den Sandwichscheiben die Ränder abschneiden und mit einem Nudelholz ganz dünn „ausrollen“. Für den „Dip“ alle Zutaten in einem Blitzhacker oder mit dem Schneebesen kurz vermengen (wobei Provamel Backen und Streichen Zimmertemperatur haben sollte) und ein wenig ganz fein geriebene Zwiebel (das geht am besten mit der feinsten Seite der 4-Kantreibe) und einen Hauch Pfeffer zugeben.

Die ausgerollten Scheiben Vollkornsandwich damit bestreichen und die feinen Würfel der Paprika (ca. 2x2 mm) sowie den fein geschnittenen Schnittlauch darauf verteilen. Die Sandwichscheiben aufrollen und auf einem Blech im vorgeheizten Ofen bei 200 °C Umluft (ca. 5 Min.) knusprig ausbacken.

Tipp:

Gerne kann auch etwas geriebener Käse auf den noch nicht zusammen gerollten Scheiben verteilt werden. Die gebackenen Sandwichröllchen schmecken auch kalt sehr gut.

Mehr leckere Rezeptideen finden Sie hier  und eine Übersicht laktosefreier, vegetarischer und veganer Frühstücks- Produkte finden Sie hier .

Quelle: Provamel / www.provamel.de