1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Rezepte
Kürbiscremesuppe mit Ingwer
Rezept Kürbiscremesuppe

Rezept: Kürbiscremesuppe mit Ingwer und Tofu

Wussten Sie, dass der Kürbis eigentlich eine Beere ist? Als Beeren werden Früchte, deren Kerne frei im Fruchtfleisch liegen, bezeichnet. Und das trifft auch auf den Kürbis zu. Wie Sie aus dieser gesunden Beere eine leckere Cremesuppe für die vitaminarme Winterzeit zaubern, verrät uns Kochbuch-Autorin Chris Schreiber.

Zutaten: Kürbiscremesuppe mit Kokosmilch und Tofu

   
280 g Muskatkürbis (nur das Fleisch) 1 Karotte (40 g)
1 kleine rote Zwiebel 1 frische rote Peperoni, mild
1/2 TL frisch geriebener Ingwer 1 Zitrone
5 Stängel Zitronengras 120 g klassischer fester Tofu
4 EL Olivenöl, kaltgepresst 3/4 l Gemüsebrühe
3 EL Kokosmilch, ungesüßt Salz, Pfeffer
 

Anzeige

Zubereitung

So gelingt die farbenfrohe, aromatische Kürbissuppe, vegan und superlecker. Eine Suppe, die ganz nebenbei wertvolle Nährstoffe liefert. Und mit dem Tofu nehmen Sie zudem wichtiges pflanzliches Eiweiß zu sich.

  1. Vom Kürbis das wattige Innere entfernen, schälen und das Kürbisfleisch klein würfeln. Karotte schälen; klein würfeln. Zwiebel schälen, Peperoni längs halbieren und entkernen; beides fein hacken. Ingwer schälen. Nun benötigen Sie zum Abreiben eine sehr scharfe Reibe. Die Zitrone halbieren. 
  2. Für die Tofuspieße: 2 Stängel Zitronengras zurücklegen. Die verbleibenden 3 Stängel sind für die Suppe. Diese von der äußeren Hülle befreien und mit dem Messerrücken bearbeiten, bis die Fasern aufspringen. Tofu in 2 cm große Würfel schneiden und – falls vorrätig – in Kichererbsen- oder in Stärkemehl wenden. 
  3. Für die Kürbiscremesuppe: 2 EL Olivenöl in einen mittelgroßen Topf gießen und die Zwiebel darin hell andünsten. Gemüsebrühe, Karotte, Kürbis, Ingwer, Peperoni und Zitronengras hinzufügen. Anschließend köcheln lassen, bis das Gemüse sehr weich ist. Auf geht`s!  Zitronengras aus der Suppe fischen und sie mit dem Stabmixer cremig aufmixen. Kokosmilch einrühren und mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. 
  4. In der Zwischenzeit: Die Tofuspieße braten: 2 EL Olivenöl erhitzen und die Tofuwürfel goldbraun braten. Salzen und pfeffern. Nun die vorbereiteten Tofuwürfel auf die beiden zurückgelegten Zitronengrasstängel stecken. 

Wer möchte, kann die Kürbiscremesuppe außerdem mit Kokosraspel und Koriandergrün garnieren. Wir wünschen: Guten Appetit!

Das könnte Sie auch interessieren: 

Diese gesunde Suppe ist genau das Richtige für kalte Tage

Anzeige

Quellen: Bilder: Chris Schreiber, Text: Chris Schreiber