1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Rezepte
Rezept für Pfannkuchen mit Honig-Bananen
Vegetarisches Rezept

Vegetarisches Powerfrühstück für Genießer

Bei diesem vegetarischen Frühstück wirst du weder Schinkenbrot noch Wurstsemmel vermissen. Fluffige Pfannkuchen mit süßen Honig-Bananen, aromatisiert durch Zimt und Ingwer, lassen dich voller Genuss und Power in den Tag starten.

Pfannkuchen gehören zu den Frühstücksklassikern und lassen sich in vielen Variationen zubereiten. Aber auch als Snack zwischendurch lieben wir die gebackenen Fladen aus der Pfanne. Im folgenden vegetarischen Rezept wird es so richtig lecker: Feiner Pfannkuchen vereint sich mit warmen Honig-Bananen, würzigem Zimt, scharfem Ingwer, Kokosflocken und fruchtiger Kiwi – vielfältige Aromen, die wunderbar harmonieren. Der Extra-Bonus: Dieses vegetarische Frühstück gibt Power für den Tag! Während der Pfannkuchen gut sättigt, liefert das Obst in Kombination mit Ingwer und Zimt wertvolle Vitalstoffe.

Anzeige

Rezept für Pfannkuchen mit Honig-Bananen (für 4 Personen)

   
150 g Weizenmehl (alternativ: Dinkelmehl) 2 Eier (in Bio-Qualität)
1/2 Päckchen Vanillezucker 1 Prise Salz
40 g Zucker (z. B. Vollrohrzucker oder Kokosblütenzucker) 250 ml Milch (alternativ: Hafer- oder Mandelmilch)
1 TL Zitronensaft 1-2 Tropfen Bittermandelaroma
Pro Pfannkuchen 1 TL Avocadoöl 4 kleine Bananen
2 EL Butter 125 g Blütenhonig
Zimt Ingwer
2 Kiwis 50 g Kokosflocken

Anzeige

So wird das Gericht zubereitet: 

Für den Pfannkuchenteig Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz in eine Schüssel geben und gut mischen. Anschließend Eier und Milch zugeben und zu einem glatten, klumpfreien Teig verrühren. Den Teig gut quellen lassen, erst dann Zitronensaft und Bittermandelaroma zugeben. Nun etwas Avocadoöl in einer Pfanne erhitzen und aus dem Pfannkuchenteig nacheinander vier Pfannkuchen ausbacken. Für die fruchtige Füllung die Bananen längs halbieren, die Kiwis schälen, in Scheiben schneiden und diese nochmals halbieren. Die Bananenhälften in einer zweiten Pfanne in heißer Butter von beiden Seiten anbraten und mit Honig übergießen. Das Ganze nochmals stark erhitzen und mit Zimt sowie geriebenem Ingwer (alternativ: Ingwerpulver) würzen. Die Pfannkuchen mit je zwei Bananenhälften und einigen Kiwischeiben füllen, mit der übrigen Honigsauce beträufeln und zu guter Letzt mit Kokosflocken bestreuen. 

Ganz viel Freude beim Nachkochen, aber vor allem beim Genießen! 

Das könnte Sie auch interessieren: 

Gesundes Frühstück: Schnelles Müsli selber machen

Anzeige

Quellen: Wirths, Bilder: Wirths, Text: Emi Baier