1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Rezepte
Allos Hof
Rezeptidee

Lecker & einfach: Vegane und zuckerfreie Rentier-Brownies

Auf dem Allos Hof in Drebber entstehen schmackhafte Kreationen für bewusste Genießer. Ein besonders leckeres Bio-Rezept aus der Hofküche hat Bio-Pionier Allos mit ecowoman geteilt: vegane und zuckerfreie Rentier-Brownies. Diese können auch glutenfrei zubereitet werden. Viel Freude beim Nachbacken! 

Anzeige

Auf dem Allos Hof in Drebber entstehen innovative Bio-Rezepte

In der Rezepturschmiede auf dem traditionellen Allos-Hof in Drebber werden die bekannten Allos Produkte hergestellt, aber auch ganz neue Kreationen geschaffen. Experten aus Produktentwicklung, Qualitätssicherung und Produktion testen in der Hofküche immer wieder neue Rohstoffe und entwickeln neue Rezepturen.

Anzeige

Eingesetzt werden ausschließlich hochwertige Zutaten aus ökologischem Anbau, frei von künstlichen Düngemitteln und synthetischen Spritzmitteln. Das Ergebnis sind echte Bio-Originale, die besonders schonend verarbeitet werden und zudem eine nachhaltige Lieferkette vom Feld bis zum Verbraucher durchlaufen.

Auch das folgende Rezept wurde mit Produkten vom Allos-Hof kreiert und eignet sich wunderbar für den Adventskaffee oder als weihnachtliches Geschenk für Familie und Freunde.

Vegane und zuckerfreie Rentier-Brownies

Bio-Zutaten

Die angegebenen Mengen ergeben 6 kleinere Brownies in einer etwa 25 x 20 cm großen Form. Bei Bedarf die Mengen einfach anpassen.

Für den Teig:

   
200 g Zucchini 150 ml Ungesüßter Kokos-Drink von Allos
150 g Mehl (alternativ: glutenfreie Mehlmischung) 100 g Zartbitterschokolade, zuckerfrei
50 g Pflanzenmargarine 6 EL Backkakao
6 Datteln 4 EL Mandelmus
1 TL Backpulver 1 TL Zimt
1 TL Vanilleextrakt 1 Prise Salz

Für die Verzierung:

   
Cranberries Knabberbrezeln, aus Dinkel und ungesalzen (alternativ: glutenfreie Brezeln)
Weiße Schokolade, zuckerfrei Rosinen, halbiert

Rentier-Brownies

Anzeige

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 150 °C Umluft oder 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Die Zucchini schälen und anschließend entweder raspeln oder in der Küchenmaschine kurz häckseln.

  3. Datteln, Mandelmus, Zimt, Vanille und Salz im Mixer zu einer klebrigen Masse verarbeiten.

  4. Mehl und Backpulver in einer großen Schüssel vermengen. Anschließend nach und nach den Kokos-Drink unter ständigem Rühren hinzugeben. Weiterrühren und die Zucchini sowie
    die Dattel-Masse unterheben.

  5. Die Margarine und die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Ebenfalls nach und nach in die Schüssel zum Teig geben.

  6. Abschließend den Kakao unterrühren, um die gewünschte Farbe zu erhalten. 

  7. Eine etwa 25 x 20 cm große, rechteckige Form mit Backpapier auslegen, den Brownie-Teig einfüllen und etwa 35 Minuten backen.

  8. Nach dem Auskühlen der Brownies die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. Diese dient als “Kleber” für die Verzierung.

  9. Mit den Knabberbrezeln das „Geweih“ und mit den Cranberries die „Nase“ ankleben. Dann aus der weißen Schokolade mit dem Ende eines kleinen Löffels das Weiß der „Augen“ formen und die „Augen“ mit den halbierten Rosinen ergänzen.

Rentier-Brownies mit Kokos-Drink

Anzeige

Langjährige Bio-Tradition und nachhaltiger Genuss

Die Begeisterung von Allos für Bio-Zutaten und nachhaltigen Genuss wurzelt bereits in den Pioniertagen der Naturkostbewegung. Im Jahr 1974 gründete Walter Lang einen Selbstversorgerhof im niedersächsischen Drebber. Damit wollte er seine Familie so natürlich und unverfälscht wie möglich ernähren. Nach und nach entwickelte sich der Selbstversorgerhof zu der Bio-Marke Allos. Mittlerweile entstehen dort schon seit mehr als 40 Jahren hochwertige Bio-Lebensmittel. Gute Lebensmittel sollen natürlich und unverfälscht sein, davon ist Allos überzeugt. Aus diesem Grund haben alle Produkte 100 % Bio-Qualität und der Anbau sowie die Herstellung finden stets im Einklang mit der Natur statt. So wird beispielsweise für die Produktion 100 % Ökostrom verwendet. In unmittelbarer Umgebung zum Allos-Hof befindet sich ein eigenes Windrad, das sich selbst und den Hof mit nachhaltigem Strom versorgt.

Alles Bio? Ja, bei Allos wirklich alles!

Übrigens: Sowohl Geschmack als auch Qualität der Bio-Originale werden dadurch garantiert, dass Allos diese von der Rohware bis hin zur Verarbeitung und Verpackung begleitet. Offenheit und Transparenz sind Allos sehr wichtig, daher ist auf jedem Produkt eine Volldeklaration zu finden.

Weitere Infos zu den Bio-Produkten von Allos finden Sie hier.

Quellen: Allos, Bilder: Allos, Text: red