1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Trinken
Bei der Wahl der besten Bio-Weine des Jahres steht der Geschmack im Vordergrund. ©Jürgen Schmücking
Best of Bio wine

Die besten Bio-Weine des Jahres

Weinliebhaber haben häufig die Qual der Wahl - das gilt auch für Bio-Weine. Wie gut, dass es Jurys gibt, die die guten Tropfen verkosten und anschließend Empfehlungen aussprechen. Bei diesem Bio-Award spielt der Geschmack die Hauptrolle.

Das war harte, aber mit Sicherheit auch genussvolle Arbeit für die Jury: 420 internationale Bio-Weine mussten verkostet werden, bis schließlich die Gewinner der neunten Best of Bio wine-Awards feststanden. 43 Weiß-, Rot-, Rosé-, Schaum- und Dessertweine sowie innovative Kreationen in zertifizierter Bio-Qualität konnten überzeugen und ernteten teils überschwängliches Lob.

Anzeige

Der Geschmack steht im Vordergrund

Das Besondere an den Awards ist, dass hier abgesehen natürlich von der Bio-Qualität ausdrücklich der Geschmack im Vordergrund steht, weshalb auch keine Experten-, sondern eine Laienjury sich drei Tage lang der Verkostung der von 120 Bio-Winzer aus sieben Ländern eingereichten Weine widmete. Deren Namen sowie die auf dem Etikett vorhandenen Informationen erfuhr die Jury freilich erst, nachdem die Entscheidungen gefallen waren. Die 25 Weinliebhaber sollten sich schließlich ganz auf den Geschmack konzentrieren.

Welcher Biowein schneidet am Besten ab?Anders als bei anderen Auszeichnungen besteht die Jury aus Laien. ©Jürgen Schmücking 

Anzeige

Die Nase vorn haben, wie bereits in den vergangenen Jahren, die österreichischen Bio-Weine, aber auch deutsche und italienische Winzer konnten mit ihren Kreationen überzeugen. Die Weißweine haben offenbar vom Jahrhundertsommer 2015 profitiert: Insbesondere bei den Rieslingen schwärmte die Jury in den höchsten Tönen von elegant-fruchtigen Aromen und verführerisch-markanter Säure.

Geschmacksexplosionen und Überraschungen

Und auch bei den Rotweinen gab es „Geschmacksexplosionen“ und eine sprachlos machende Fülle von Aromen. Vor allem Weine aus Deutschland und Italien, aber auch ein Neuling aus Griechenland konnten in dieser Kategorie die Jury vollends überzeugen. In der Runde der Dessertweine schaffte ein spanischer Bio-Manzanilla, ein Sherry-ähnlicher Likörwein, gleich beim ersten Versuch den Sprung aufs Treppchen und die Schaumweine weckten Assoziationen zum Frühling in der Toskana oder zur „Königsregion“ Champagne.

Anzeige

Ganz und gar ohne Alkohol, dafür aber mit viel Frucht, eroberte neben weiteren Köstlichkeiten ein Frucht-Secco Apfel-Quitte aus Reinhessen die Jury in der Kategorie der innovativen Kreationen für kreative Weine oder weinähnliche Getränke, die sich in keine der anderen Sparten einordnen lassen. Seit 2004 werden die Best of Bio wine-Awards jährlich in Kooperation mit den Bio Hotels veranstaltet, um Weingenießern, für die der Geschmack eines Weins an erster Stelle steht, aussagekräftige Empfehlungen geben zu können. Hier geht es zur Liste aller prämierten Bio-Weine aus dem Jahr 2016.

Das könnte Sie auch interessieren:

Fruchtige Saftcuvées als Wein-Ersatz

Anzeige

Quellen: Best of Bio, Bild: Bio Hotels/Jürgen Schmücking, Bio Hotels/Andrea Knura, Autorenname: Text: Ronja Kieffer