1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Trinken

Mineralwasser im Test: Fast immer gute Qualität

Etwa 130 Liter Mineralwasser trinken die Deutschen pro Kopf im Jahr. Grund genug, das kalorienfreie Erfrischungsgetränk gründlich auf seine Inhaltstoffe zu testen. Teils Überraschendes ergaben die Untersuchungen von Stiftung Warentest. Gutes Mineralwasser gibt es bereits ab 13 Cent pro Liter.

Deutsches Mineralwasser ist meistens gut in seiner Qualität.

Deutsches Mineralwasser laut Test meist empfehlenswert. Bild: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM)

In der Tat, für nur 13 Cent pro Liter gibt es beim Discounter und in Supermärkten natürliches Mineralwasser mit Kohlensäure, das sensorisch mit «gut» bewertet wurde, also einen guten Geruch und Geschmack hat. Auch die mikrobiologische Qualität stimmte in dem Mineralwasser-Test. San Pellegrino Frizzante, Vöslauer prickelnd und Biokristall Classic Biomineralwasser, indes, die bis zu 1,32 Euro pro Liter kosten, enttäuschen hingegen die Tester des Wassers aus verschiedenen Gründen.

Anzeige

Der Mineralwasser-Test ergab, dass viele Eigenmarken von Aldi-Süd, Lidl, Netto Markendiscount, Penny, Edeka und real schmecken tadellos und sind mit teils 13 Cent pro Liter richtig günstig. Einwandfrei im Geschmack wurden in dem Mineralwasser-Test auch Adelholzener, Franken Brunnen und Römerquelle bewertet, die preislich zwischen 46 und 69 Cent pro Liter rangieren. Das Mineralwasser von Apollinaris schmeckte den Testern ebenfalls gut, alle fünf Prüfflaschen enthielten aber einen Keim. Zwar wurde dieser nicht als gesundheitlich bedenklich eingestuft, dessen reines Vorkommen im Mineralwasser aber vom Anbieter Coca Cola geklärt werden muss.

Zwei importierte Edelmarken enttäuschten komplett. San Pellegrino aus Italien und Vöslauer aus Österreich schmeckten deutlich nach Acetaldehyd, das bei der Herstellung von PET-Flaschen entsteht. Nicht nur aufgrund der hohen Preise für diese Mineralwässer für die Tester nicht akzeptabel. Das gleiche gilt für das Wasser von Netto Supermarkt. Gesundheitlich ist das kein zwar unproblematisch, sensorisch sind diese Mineralwässer aber als mangelhaft bewertet worden. Schließlich wurde bei Bio Kristall Classic Bio-Mineralwasser die Bio-Kennzeichnung als irreführend kritisiert, und auch die Deckeldichtungen, die bei diesem Mineralwasser aus weichmacherhaltigem PVC hergestellt sind.

Quelle: Stiftung Warentest, Text: JRB