1. Home
  2.  › Familie
  3.  › Finanzen
Zu einer nachhaltigen Krankenkasse wechseln und gleichzeitig Baumpate werden
Baumpflanzaktion

Krankenkasse wechseln und Baumpate werden!

Zu einer nachhaltigen Krankenkasse wechseln und gleichzeitig Baumpate werden? Das Empfehlungsmanagement dieser Kasse macht es möglich. Im Rahmen von organisierten Baumpflanzaktionen können die Paten ihre Bäume sogar selbst in die Erde bringen.

Ein Baum für jedes neue Mitglied – so sieht es das Empfehlungsmanagement der BKK advita im Optimalfall vor. Statt eines klassischen Kunden-werben-Kunden-Programms hat sich die nachhaltige Krankenkasse eine Aktion ausgedacht, die ganz und gar der eigenen Philosophie entspricht. Damit sie funktioniert, müssen auch die Kunden mitziehen.

Anzeige

Baumpatenschaften für neue Mitglieder

Wer einem Bekannten oder Verwandten erfolgreich eine Mitgliedschaft bei der BKK advita empfiehlt, hat – anders als bei anderen Kassen – die Wahl. Er kann sich natürlich ganz klassisch eine Gutschrift von 20 Euro auf das eigene Konto überweisen lassen. Wenn er sich aber dazu entschließt, dem neuen Kunden eine Baumpatenschaft zu schenken, wird das Geld anderweitig investiert. Dann spendet die BKK advita den Betrag nämlich für eine Aufforstungsaktion in Deutschland.

Die großen Baumpflanzaktionen werden gemeinsam mit verschiedenen regionalen Partnern durchgeführt. Im Raum Mainz/Alzey ist das die Stiftung Wald zum Leben, die seit ihrer Gründung schon zehntausende Bäume in Rheinhessen gepflanzt hat. In der Nähe der Hauptverwaltung der BKK advita in Alzey wurden auf einer Fläche von etwa 13.500 Quadratmetern zahlreiche verschiedene Wildobstsorten und Wildsträucher angepflanzt.

Zu einer nachhaltigen Krankenkasse wechseln und gleichzeitig Baumpate werden

Mitglieder des Vereins »Wald zum Leben« koordinieren und organisieren mit Spaß und Leidenschaft: Rolf Raible, Silke Steinbronn, Hans Steinbronn (v.l.n.r.)

Anzeige

Norbert Pasternack

rechts: BKK Vorstand Norbert Pasternack

Gemeinsame Pflanzaktionen mit Kunden und Mitarbeitern

Die Baumpatenschaften der neuen Mitglieder bestehen im Übrigen nicht nur auf dem Papier. Wer möchte, kann als Pate an den von den Partnern gemeinsam organisierten Aktionen teilnehmen und seinen Baum selbst pflanzen. So wird der nachhaltige Gedanke spür- und erlebbar. Auch Mitarbeiter der BKK advita sind regelmäßig mit von der Partie, bringen viele junge Bäume in die Erde und leisten damit ihren ganz persönlichen Beitrag zum Klima­schutz.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bkk-advita.de

 

Das könnte Sie auch interessieren: 

Was macht eine nachhaltige Bank aus?

Anzeige

Quellen: BKK advita, Bilder: Sabine Röck, Text: Ronja Kieffer