1. Home
  2.  › Familie
  3.  › Finanzen
Grüne Gründer Anmelden

Nachhaltige Geschäftsideen gesucht

Grüne Startups aufgepasst: Es werden wieder innovative Geschäftsmodelle zu Kreislaufwirtschaft, Ressourcenschonung und Recycling gesucht. Bis Ende Juli können sich junge Unternehmer online für Europas einzigen nachhaltigen Gründerpreis der Circular Economy bewerben. 

Der Fokus des Green Alley Award liegt in diesem Jahr auf Finnland. Das nordeuropäische Land ist ein Vorbild in Sachen Kreislaufwirtschaft und kann noch dazu eine kreative Startup-Szene mit einer breiten Innovationsvielfalt und jeder Menge Potential vorweisen. Diesen „Spirit von Helsinki“ wollen die Initiatoren des Gründerpreises mit „Berlins grüner Gründereuphorie“ verbinden und suchen zum dritten Mal in Folge grüne Startups mit innovativen Geschäftsideen zur effektiven Ressourcenverwertung und Kreislaufwirtschaft. Junge Unternehmer aus ganz Europa können sich bis zum 27. Juli 2016 online für den Green Alley Award bewerben.

Anzeige

Jetzt für grünen Gründerpreis bewerben

Das Finale findet Ende Oktober in Berlin statt. Wie bereits in den vergangenen Jahren müssen sich die Finalisten in einem Live-Pitch vor Publikum beweisen, bevor eine internationale Jury aus Startups und Experten der Circular Economy den Sieger kürt. Dieser erhält ein Paket aus Geld- und Sachleistungen im Wert von bis zu 30.000 Euro sowie die Chance auf eine Finanzierung durch Investment oder Crowdfunding. Hinzu kommen individuelle Workshops mit Experten, die wertvolle Tipps zur Etablierung des grünen Geschäftsmodells am europäischen Markt bereithalten.

Der Gründerpreis wurde 2014 von der Green Alley Investment GmbH ins Leben gerufen und wird vom Crowdfunding-Pionier Seedmatch und dem britischen Accelerator-Programm Bethnal Green Ventures unterstützt. In diesem Jahr ist außerdem die European Recycling Platform (ERP) Finnland mit an Bord. Weitere Informationen zu den Green Alley Awards finden Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren: Abfall ist das, was wir nicht draus machen

Anzeige

Quellen: Green Alley Investment GmbH, Bild: Green Alley Investment GmbH, Text: Ronja Kieffer