1. Home
  2.  › Familie
  3.  › Finanzen
Eine nachhaltige Anlage ist sicher und denkt auch an die kommenden Generationen © UDI
Sicher und profitabel

Geld in erneuerbare Energien investieren

Nach wie vor boomen Geldanlagen, die in erneuerbaren Energien investieren. Anleger suchen oft nach individuellen Investitionsmöglichkeiten, denn jede alternative Energieform hat ihre ganz besonderen Eigenheiten. UDI wird diesem Anspruch gerecht und bietet seit 1998 umweltfreundliche Geldanlagen an.

Sonne, Wind und Biogas: erneuerbaren Energien gehört die Zukunft. Auch wenn es in der Öffentlichkeit immer wieder zu Diskussionen kommt und das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) für so manchen Zündstoff gesorgt hat. Doch eines ist klar: Atomkraft wird kein dominierender Energielieferant bleiben und so rücken Biogas, Solar- und Windenergie ganz deutlich in den Fokus der Konsumenten. Dies hat auch Auswirkungen auf die Investitionen in Geldanlagen. Anleger wollen Teilhaben an dem Aufstieg der erneuerbaren Energien und in Anlageformen investieren, die diese Projekte fördern. UDI überzeugt mit einem vielfältigen Angebot, das auf die Interessen der Anlegerwünsche eingeht. Bestes Beispiel hierfür: UDI Energie Festzins VII. Dabei handelt es sich um eine Anlage, die verschiedene Energiesparten mischt. Eine ideale Kombination aus Solar, Wind, Biogas und grünen Immobilien.

Anzeige

UDI denkt an die Umwelt von heute und die Generationen von morgen! © UDI

UDI denkt an die Umwelt von heute und die Generationen von morgen! © UDI

Attraktive Verzinsung

Der Festzins steigt bis zum Laufzeitende und beträgt zwischen 5,25 Prozent und 9 Prozent im letzten Laufzeitjahr. Die Laufzeit wird flexibel gehalten, so dass die erste Rückzahlung zum 31.07.2017 möglich ist und bis zum 31.3.2025 gestreckt werden kann. Die Mindestbeteiligung liegt bei 5.000 Euro. Der Anleger profitiert dabei von der breiten Streuung in umweltfreundliche Projekte. Aktuell wird das Kapital in Solarprojekte in Italien und Biogasprojekte in Deutschland investiert. Hinzu kommt ein attraktiver Mix aus „Green Buildings“ sowie Windkraftanlagen.

Das Kapital der Anleger wird für die Vorfinanzierung von innovativen UDI-Projekten zur Energiegewinnung aus Sonne, Wind und Biomassen eingesetzt sowie zum Bau grüner Immobilien. Nach der ersten, meist kostenintensiven Projektphase mit Gutachten, Genehmigungen etc., werden die Projekte in der Regel in einen UDI-Beteiligungsfonds aufgenommen, der die Rückführung der Vorlaufkosten ermöglicht. Dieser Fonds sichert die Zins- und Rückzahlungen der Einlagen.

Anzeige

Geld jetzt anlegen und morgen davon zehren © UDI

Geld jetzt anlegen und morgen davon zehren © UDI

Pionier bei umweltfreundlichen Geldanlagen

Wer über die gesamte Laufzeit beteiligt ist erzielt eine durchschnittliche Verzinsung von 6,16 Prozent im Jahr, was sehr lukrativ ist. Nach 5, 7 und 9 Jahren ist ein Ausstieg mit 12-monatiger Kündigungsfrist möglich. Wer vorher Liquidität benötigt, kann bereits nach 3 Jahren kündigen und genießt eine Rendite von 3,6 Prozent.

Die UDI-Gruppe ist seit über 15 Jahren aktiv und gilt als Pionier bei umweltfreundlichen Geldanlagen. Seit 2004 bietet UDI eigene Fonds und Zinspapiere an.

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.udi.de.

Bildquelle: ©altrendo images-thinkstock