1. Home
  2.  › Familie
  3.  › Kinder
Familie

Vorbild sein: so kann man seine Kinder gut erziehen

„Das Alter soll der Jugend Vorbild, die Jugend des Alters Stütze sein." Keine Superhelden, Fernsehstars oder Sportler: Wie bereits dieses alte Sprichwort sagt, sind Eltern die maßgeblichen Vorbilder der Kinder. Daher heißt es das eigene Verhalten überdenken und aktiv ein gutes Vorbild sein.

Eigentlich möchten alle Eltern, dass ihre Kinder Bücher lesen statt stundenlang Zeichentrickfilme zu schauen, gesundes Gemüse statt Fast-Food essen, sich viel an der frischen Luft bewegen statt ununterbrochen vor Fernsehen oder Computer herumzulungern. Doch was bringt es, wenn man selbst diese Dinge tut? Kinder sind in den ersten fünf bis sechs Jahren absolut beeinflussbar und bekommen nur Zugang zu –vermeintlich guten – Dingen, die ihnen die Eltern vorleben. Daher heißt es selbst ein gutes Vorbild sein!

Das Video „Children see. Children do.“ zeigt auf eindrucksvolle Weise, was geschieht, wenn Kinder schlechte Vorbilder als Eltern haben:

Text: Christina Jung

Anzeige