1. Home
  2.  › Familie
  3.  › Kinder
Dank Hipp erhalten viele Heimkinder tolle Weihnachtsgeschenke
Nachhaltiges Handeln

Weihnachtsengel erfüllen Kinderwünsche

Frohe Weihnachten für alle Kinder! Das wünschen sich viele Unternehmen. Einige Firmen, wie beispielsweise HiPP, legen viel Wert auf nachhaltiges Handeln und soziales Engagement. Zur Weihnachtszeit erfüllen auch deren Mitarbeiter Kinderwünsche und werden so zu deren versteckten Engeln. 

Weihnachten ist nicht für alle Kinder ein schönes, besinnliches und ruhiges Fest. Auch in Deutschland wachsen Kinder in schwierigen Lebensverhältnissen oder in Armut auf. Um Kindern, deren Eltern nicht die notwendigen finanziellen Mittel zur Verfügung haben, die Wünsche ihres Nachwuchses zu erfüllen, oder Kindern, die ohne Eltern aufwachsen müssen, auch eine Freude zu bereiten, wurden deren Wunschzettel gesammelt. 

Bescheidene Kinderwünsche werden wahr

Die Wünsche sind oft bescheiden: sich mit einer Popcorntüte auf dem Schoß einen schönen Film im Kino ansehen, ein neues T-Shirt in die Schule anziehen oder mit dem eigenen Fußball auf dem Bolzplatz eine Runde kicken gehen.

Soziale Aktion zu Weihnachten

Oft sind die Wünsche der Kinder ganz einfach erfüllbar.

Anzeige

Dafür, dass solche Träume an Weihnachten wahr werden, sorgen die „versteckten Engel“. Die vom Inner Wheel Club, einer der größten internationalen Frauenvereinigungen, ins Leben gerufene Initiative wird von vielen verschiedenen Firmen und Vereinen unterstützt. Im Familienunternehmen HiPP kümmern sich die Auszubildenden mit großem sozialem Engagement um die Umsetzung der Weihnachtsaktion. 

Liebevolle Worte und schöne Geschenke zu Weihnachten

Sie verteilen die Briefe, in denen die Kinder ihre Weihnachtswünsche aufgeschrieben oder -gemalt haben, an die Mitarbeiter. Was auf den bunten Zetteln zu sehen ist, lässt sich manchmal nur gemeinsam mit Kollegen oder den eigenen Kindern herausfinden, denn wer noch nicht so gut schreiben kann, bringt seine Wünsche eben auf andere, wundervoll kreative Art und Weise zu Papier. Sobald entziffert, werden die entsprechenden Geschenke besorgt. Zusätzlich schreiben alle „Engel“ einen kleinen Brief an das beschenkte Kind – ein persönliches Zeichen der Wertschätzung, häufig noch viel wichtiger als das Geschenk an sich.

Kreativer Wunschzettel an die WeihnachtsengelDie Kinder formulieren ihre Wünsche auf ihre individuelle und kreative Art und Weise.

Anzeige

Denn die warmen Worte zeigen dem Kind, dass es jemanden gibt, der an es denkt. Kein Wunder, dass die Antwortbriefe häufig wie Schätze gehütet werden. Wenn alle Briefe geschrieben und alle Päckchen liebevoll verpackt sind, sind bei HiPP wiederum die Junioren gefragt: Sie sortieren die bunten Pakete und bereiten sie für die Abholung vor.

Auszubildende zeigen Engagement und Organisationstalent

Kinderwünsche aus tiefstem Herzen

Manchmal braucht es für die Entschlüsselung der Wunschzettel Ideenreichtum und viel Phantasie.

Mit der Organisation des sozialen Projektes haben die Auszubildenden die Chance, sich schon zu Beginn ihrer Berufstätigkeit sozial zu engagieren. Das entspricht voll und ganz der Unternehmensphilosophie, denn gemäß der Ethik-Charta sind alle HiPP Mitarbeiter aufgefordert, sich einzubringen und etwas für das Gemeinwohl zu tun. Denn nachhaltiges Handeln und soziales Engagement gehören zum Unternehmensalltag. Die 1999 formulierte Charta basiert auf der Verantwortung gegenüber Mensch, Natur und Umwelt. Sie bildet einen Wegweiser, dem das Unternehmen seither konsequent folgt und ist die Grundlage für sämtliche Entscheidungen. Die Teilnahme an der Aktion „versteckte Engel“ wird von den Mitarbeitern der Firma getragen, die durch ihr Engagement in den letzten Jahren bereits hunderten Kindern ein schönes Weihnachtsfest bescheren konnten. Weitere Informationen finden Sie hier: nachhaltig Handeln

Das könnte Sie auch interessieren: 

Sozial und engagiert: Shakira - Superstar mit Herz

Anzeige

Quellen: HiPP GmbH & Co. Vertrieb KG, Bild: HiPP GmbH & Co. Vertrieb KG, Text: Ronja Kieffer