Freizeit

Es gibt zahllose Möglichkeiten, die Freizeit zu gestalten. Die einzige Voraussetzung: Die Freizeitaktivität sollte Spaß machen und muss nicht unbedingt einen Sinn haben. Der eine liebt es zu kochen, andere zieht es mit Rucksack und Zelt in die Ferne. Wer Freizeit mit Kindern plant, kann ihnen die Natur bei einem Spaziergang durch Wald und Wiese nahebringen. Um die Umwelt zu schonen, sollten Sie auf den Besuch von Tourismushochburgen verzichten. Wir geben Freizeitideen für eine umweltverträgliche Freizeitgestaltung.

  1. Home
  2.  › Freizeit
Moore schützen unser Klima

Der Schutz von Wäldern und Mooren ist die günstigste Form, grosse Anteile der CO2-Emissionen des Landes zu reduzieren. Es sind nur drei Prozent der Erdoberfläche, die von Mooren bedeckt sind. Trotzdem erfüllen sie eine wichtige Funktion. Sie speichern nämlich ein Drittel des erdgebundenen Kohlenstoffs.

Öl-Konzerne fördern weiter im Meer
Öl-Konzerne fördern weiter im Meer

In etwa 500 Mio. Barrel Öl liefen während der Ölpest im Golf von Mexiko ins Meer. Die Gefahr ist inzwischen zwar zum grössten Teil überstanden. Veränderungen bei den Bohrungen der Öl-Konzerne hat die Katastrophe jedoch nicht mit sich gebracht.
Weiterlesen

Anzeige
Erstes Wasserwirbel-Kraftwerk der Schweiz
Erstes Wasserwirbel-Kraftwerk der Schweiz

Bereits seit November 2009 produziert das Wasserkraftwerk Strom. Jetzt wurde das umweltfreundliche Kraftwerk getauft.
Weiterlesen

Recycling-Papier: Schont das Klima und schützt den Wald
Recycling-Papier: Schont das Klima und schützt den Wald

Wer den Wald schützen will, mehr noch das Klima, sollte unbedingt beim Papierkauf auf  Recycling-Papier zählen. Optimal ist natürlich die Vermeidung von Papier. Das schont Ressourcen, die Umwelt und den Geldbeutel. Mehr und mehr werden daher Büros papierlos.
Weiterlesen

Anzeige
Öko-Autos: Sind Elektro, Solar und Biogas die Zukunft?
Öko-Autos: Sind Elektro, Solar und Biogas die Zukunft?

Das steigende Bedürfnis nach Mobilität manifestiert sich in steigenden PKW-Zulassungen. Doch nicht nur in Deutschland und Europa steigt das Verkehraufkommen, sondern auch in Schwellen- und Entwicklungsländern. Die Folge ist ein stetig steigender CO2-Ausstoß. Alternative Antriebe können helfen.
Weiterlesen

Tipps für umweltfreundlicheres Reisen mit dem Auto

Schnell schalten, niedertourig fahren, Gepäck immer ins Auto und wenig bremsen: Mit dem eigenen Auto in die Ferien zu fahren ist meist von Hektik geprägt, und beeinflusst meist den Fahrstil. Mit ein paar einfachen Tricks können Sie Sprit und Geld sparen und gleichzeitig auch die Umwelt schonen.

Anzeige
Anzeige
... mehr Artikel