1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Haustiere
nachhaltige Ruheoase für Katzen
Haustierschlafplatz

So erholen sich Hund und Katze nachhaltig

Auch Vierbeiner ruhen sich gerne aus. Richtig bequem wird es mit Betten, Matratzen oder Kissen. So landen keine Tierhaare mehr auf dem eigenen Sofa und das Haustier hat sein ganz eigenes Reich. Wir stellen Ihnen nachhaltige Ruheoasen für Hund und Katze vor.

Hunde und Katzen brauchen neben Spiel und Bewegung auch jede Menge Schlaf. Und dieser sorgt nicht nur für Erholung – genügend Ruhephasen machen das Tier weniger anfällig für Krankheiten und wirken sich positiv auf die Stimmung aus. Schön, wenn der Vierbeiner seinen eigenen Rückzugsort hat. 

Anzeige

Der geeignete Schlafplatz für Vierbeiner

Da Hunde gerne in Nähe ihrer Zweibeiner sind, bietet sich ein Ruheplatz in belebten Räumen, wie dem Wohnzimmer, an. Für ausreichend Erholung sorgt eine ruhigere Ecke im Raum, am besten nicht direkt an der Heizung und frei von Ablenkungsfaktoren wie Spielzeug.

bequemes Hundekissen

Katzen lieben es, auf einer Erhöhung im Raum den Überblick zu behalten. Ob auf der Sofalehne, der Kommode oder dem Kachelofen – die schnurrenden Wesen suchen sich ihren Liegeplatz gerne selbst aus. Was Hund und Katze gemeinsam haben: Weder Zugluft noch direkte Sonneneinstrahlung tun beim Schlafen gut.

Anzeige

Das passende Bettchen finden

Katzenbett mit erhöhtem Rand

Viele Vierbeiner fühlen sich in einem Bett mit erhöhtem Rand geborgen

Da jedes Tier seine individuellen Bedürfnisse hat, sollte die Wahl der Schlafgelegenheit sorgsam getroffen werden. So kann bei älteren Hunden ein zu hartes Bett Hautreizungen und Liegeschwielen bewirken. Gefüllte Kissen helfen, sie sollten jedoch nicht zu weich sein, um ein starkes Einsacken zu verhindern. Zu wenig Halt geht wiederum auf die Gelenke.

Das knisternde Geräusch gefüllter Kissen ist bei manchen Katzen sehr beliebt, andere wiederum erschrecken sich und bevorzugen geräuschloses Material. Auch hier kommt es auf die individuellen Bedürfnisse des Vierbeiners an.

Was viele Tiere mögen: ein etwas erhöhter Rand. Dieser unterstützt das Geborgenheitsgefühl. Auch sollte das Haustierbett groß genug sein, sodass sich das Tier drehen und strecken kann. Allerdings nicht zu groß, damit es sich nicht verloren fühlt.

Anzeige

Nachhaltige Ruheorte für das Haustier

Hundedecke

Bei allnatura gibt es Haustierschlafplätze aus nachhaltigen Materialien

Wer seinem Haustier nicht nur Bequemlichkeit sondern auch einen Schlafplatz aus nachhaltigen Materialien bieten möchte, findet beispielsweise bei allnatura hochwertige und langlebige Öko-Lösungen. Darunter Betten, Matratzen, Decken, Matten, Kissen und Schaffelle aus schadstoffgeprüften und nachhaltigen Rohstoffen. Die in Deutschland und in sorgfältiger Handarbeit gefertigten Hunde- und Katzenbettchen sind mit naturbelassenen Materialien wie z. B. Dinkel, Schafschurwollkugeln, Kapok oder Lyocell gefüllt. Die Füllung kann je nach Bedürfnis des Vierbeiners gewählt werden – für einen optimalen Erholungskomfort. Die strapazierfähigen Bezugsstoffe bestehen aus 100 % Bio-Baumwolle/kbA und sind frei von Kunstharz-Beschichtungen und Sprühkleber. Stattdessen ist die speichelechte Beschichtung mit GOTS und Ökotex Klasse 1 zertifiziert. Ein hochwertiger Textil-Druck auf der Unterseite sorgt für Rutschfestigkeit. Alle Artikel sind in verschiedenen Farben und Größen erhältlich, sodass für jeden Vierbeiner und jedes Zuhause das passende Haustierbett dabei ist.

Die nachhaltigen Haustierschlafplätze von allnatura finden Sie hier

Quellen: allnatura, Bilder: allnatura, Text: red

Das könnte Sie auch interessieren: 

Bettdecken für erholsamen Schlaf

Anzeige